Nachhaltige Regenschirme: Mit diesen Modellen schonst du die Umwelt

Foto: CC0 / Pixabay / Pexels

Regenschirme werden zunehmend zum Wegwerfprodukt – und belasten damit die Umwelt. Hier stellen wir dir einige nachhaltige und hochwertige Modelle vor.

Regenschirme werden zunehmend zu Wegwerfprodukten.
Regenschirme werden zunehmend zu Wegwerfprodukten.
(Foto: CC0 / Pixabay / geralt)

Die meisten Regenschirme werden in China hergestellt. Sie sind hier zu Billigpreisen erhältlich. Der Preis schlägt sich jedoch in der Qualität der Schirme nieder: Oft gehen sie nach kurzer Zeit kaputt und werden wieder entsorgt. Da ein Regenschirm aus verschiedenen Materialien besteht, ist es schwer, ihn zu recyceln. Wenn du allerdings Geld in einen qualitativ besseren Regenschirm investierst, schonst du die Umwelt und auf lange Sicht auch deinen Geldbeutel.

Falls es in deiner näheren Umgebung eine*n Schirmmacher*in gibt, findest du dort qualitativ überzeugendere Ware als bei Discountern. Noch dazu unterstützt du den lokalen Handel und kannst sicher sein, dass die Arbeitslöhne fair sind. Wenn dir zusätzlich umweltschonende Materialien wichtig sind, findest du in diesem Artikel einige nachhaltige Regenschirme.

1. Der ÖkoBrella von Fare: Nachhaltiger Regenschirm aus Bambus

Dieser nachhaltige Regenschirm gewann 2017 den PSI Sustainability Award.
Dieser nachhaltige Regenschirm gewann 2017 den PSI Sustainability Award.
(Foto: Foto: Fare)

Die sogenannten „ÖkoBrellas“ von der Firma Fare bestehen aus recycelten und nachwachsenden Rohstoffen. Die Griffe dieser nachhaltigen Regenschirme bestehen unter anderem aus Bambus. Der Polyesterbezug der Schirme basiert auf recycelten PET-Flaschen. 

Die Schirme werden zwar in China hergestellt, allerdings in ausgewählten Partnerbetrieben. Die Firma Fare hält ihre Partnerbetriebe dazu an, gute Arbeitsbedingungen und Sicherheit für die Arbeitenden zu schaffen. Allerdings müssen die Schirme von China nach Deutschland einen langen Weg zurücklegen. Die nachhaltigen Regenschirme sind TÜV-geprüft.

Preis, Maße, Material:

  • Die Preise variieren je nach Anbieter und Modell: ca. acht bis 40 €
  • Maße Mini-Taschenschirm: ca. 97 cm Durchmesser, ca. 28,5 cm Länge
  • Maße Stockschirm: ca. 105 cm Durchmesser, ca. 81 cm Länge
  • Material: Bambus und recyceltes Polyester, Metall 

Du kannst diesen nachhaltigen Regenschirm zum Beispiel bei **Amazon oder in größeren Mengen als Werbemittel auf schirmmacher.de kaufen.

Außerdem: Ein ÖkoBrella gewann 2017 sogar den PSI Sustainability Award. Weiterhin stellte der Hersteller Fare im Rahmen des Brichbag-Projektes 500 Regenschirme für Obdachlose bereit.

2. Nachhaltiger Regenschirm für einen guten Zweck: Der Weltgebetstag-Regenschirm

Dieser nachhaltige Regenschirm besteht aus umweltfreundlichen Material und steht für einen guten Zweck.
Dieser nachhaltige Regenschirm besteht aus umweltfreundlichen Material und steht für einen guten Zweck.
(Foto: Foto: Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.)

Dieser Minitaschenschirm besteht aus recycelten Plastikflaschen und trägt eine Botschaft: „Es ist noch Platz!“ Der Schriftzug steht für das Ziel, sich über Religionszugehörigkeiten hinaus auszutauschen und zusammenzuarbeiten. Der windfeste Schirm wurde anlässlich des Weltgebetstags 2019 produziert. Wenn du ihn kaufst, unterstützt du damit Projekte wie Suppenküchen oder Benefizkonzerte.

Preis, Maße, Material:

  • Der Schirm kostet 15,50 €.
  • Maße Taschenschirm: Durchmesser ca. 98 cm
  • Material: recyceltes Polyester und wiederverwendbarer Kunststoff (Griff), Metall 

Diesen nachhaltigen Schirm kannst du zum Beispiel beim **Eine Welt Shop kaufen.

3. Der Brelli: Nachhaltiger Schirm mit japanischem Vorbild

Dieser nachhaltige Regenschirm wurde nach Vorbild eines traditionellen chinesischen Schirms entworfen.
Dieser nachhaltige Regenschirm wurde nach Vorbild eines traditionellen chinesischen Schirms entworfen.
(Foto: Foto: Avocadostore)

Der Brelli-Regenschirm ist mit Bambuselementen und einer kompostierbaren Kunststoffhaut ausgestattet. Laut Herstellerangaben ist der Schirm komplett biologisch abbaubar. Den Brelli gibt es in verschiedenen Designs, alle nach dem traditionell japanischen Vorbild aus Bambus.

Allerdings wird der Regenschirm in Thailand und der Bezug in den USA angefertigt. Er muss also bis nach Deutschland einen langen Transportweg zurücklegen.

Preis, Maße, Material:

  • Preis: ca. 100 €
  • Maße kleines Modell: 94 cm Durchmesser
  • Maße großes Modell: 115 cm Durchmesser
  • Materialien: Bambus und recycelte Rohstoffe

Kaufen kannst du diesen nachhaltigen Regenschirm zum Beispiel bei Japanwelt.

4. Der nachhaltige Schirm von Thought: Jekyll Umbrella

Dieser nachhaltige Regenschirm besteht aus sechs PET-Flaschen.
Dieser nachhaltige Regenschirm besteht aus sechs PET-Flaschen.
(Foto: Foto: Avocadostore)

Die Firma Thought hat ebenfalls einen nachhaltigen Regenschirm entworfen: den Jekyll Umbrella. Er besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Polyester. Das verursacht in der Entwicklung bis zu 60 Prozent weniger CO2-Emissionen im Gegensatz zu konventionellem Polyester.

Preis, Maße, Material:

  • Preis: 22,95 €
  • Maße: keine Angaben
  • Materialien: recyceltes Polyester

Kaufen kannst du diesen nachhaltigen Schirm beispielsweise bei Bella Green oder direkt bei Thought.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Pin it!
Pin it!
(Foto: CC0 / Pixabay)
** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: