Rote-Bete-Carpaccio: Ein Rezept für den hauchfeinen Salat

rote bete carpaccio
Foto: CC0 / Pixabay / zuzyusa

Rote Bete bringt jede Menge Vitamine, Nährstoffe und Farbe auf den Tisch, beispielsweise als Rote-Bete-Carpaccio. Wir zeigen dir, wie du den hauchfeinen Salat zubereitest.

Die Knollen sind gesund, vielseitig und lecker – ob als Saft, Suppe oder Aufstrich. Selbst die Blätter des Roten Bete kannst du verwerten. Eine weitere Möglichkeit ist es, Carpaccio aus dem Gemüse herzustellen.

Dabei wird die Rote Bete roh verwendet. Das ist zwar für die meisten Menschen sehr gesund, jedoch nicht für alle. Personen mit Nierenproblemen und Kleinkinder sollten wegen des hohen Oxal-Gehalts vorsichtig sein. Carpaccio eignet sich als Vorspeise, Grillbeilage oder Buffet-Komponente. Verwende in dem Fall gekochte rote Bete als Basis für dein Carpaccio.

Rote-Bete-Carpaccio zubereiten: So gelingt’s

Rote-Bete-Carpaccio mit vier Knollen roter Bete
Rote-Bete-Carpaccio mit vier Knollen roter Bete
(Foto: CC0 / Pixabay / hippea)

Für vier Portionen Rote-Bete-Carpaccio benötigst du:

  • 4 Knollen Rote Bete
  • optional: 150 g Schaf- oder Ziegenkäse
  • 5 EL Walnusskerne
  • 1 Bio-Zitrone
  • Etwas Blattsalat oder Rucola zur Dekoration
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • frisch gemahlenen Pfeffer

Für die Zubereitung solltest du etwa 20 Minuten einplanen:

  1. Schäle die Rote Bete und rasple sie in hauchdünne Scheiben. Da Rote Bete stark abfärbt, solltest du Handschuhe tragen. 
  2. Ordne die Rote-Bete-Scheiben kreisförmig auf vier Tellern an.
  3. Wasche den Blattsalat oder Rucola. Schüttle die Blätter vorsichtig trocken und zupfe sie anschließend in mundgerechte Stücke.
  4. Hacke die Walnusskerne grob mit einem scharfen Messer. Röste sie dann wenige Minuten in einer Pfanne ohne Öl an.
  5. Streue die gerösteten Walnusskerne sowie den Käse (optional) über die Rote Bete und dekoriere das Rote-Bete-Carpaccio mit Salatblättern.
  6. Schneide die Bio-Zitrone auf und presse sie aus.
  7. Vermenge den Zitronensaft mit Olivenöl, Balsamicoessig und Salz.
  8. Beträufle nun das Carpaccio mit dem Dressing und gib abschließend frisch gemahlenen Pfeffer darüber.
Rote Bete erhältst du während der Saison frisch auf dem Markt.
Rote Bete erhältst du während der Saison frisch auf dem Markt.
(Foto: CC0 / Pixabay / skeeze)

Verwende für das Rote-Bete-Carpaccio Lebensmittel in Bio-Qualität: Sie sind frei von Pestiziden und du unterstützt so die Bio-Landwirtschaft. Außerdem solltest du deine Zutaten möglichst aus regionalem Anbau kaufen. Regionale Produkte haben kürzere Transportwege und sind deshalb besser für das Klima. Regionale Rote Bete erhältst du von Juli bis April frisch oder aus der Lagerung. Gemüse aus regionalem Anbau findest du zum Beispiel im Bio-Laden oder auf dem Wochenmarkt.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: