Shikakai: Pulver zum Haarewaschen und stärkeres Haarwachstum

shikakai
Foto: Colourbox.de

Shikakai – noch nie gehört? Was hinter dem natürlichen Shikakai-Pulver steckt und wie du es für deine Haare verwenden kannst, erfährst du hier.

Was ist Shikakai und wo kommt es her?

Shikakai (Acacia concinna) ist ein Strauch oder ein kleiner Baum aus der Gattung der Akazien. Er wächst in den tropischen Regenwäldern in Südasien. Aus dem Hindi übersetzt bedeutet „Shikakai“ so viel wie „Frucht für das Haar“. In Asien wird Shikakai seit Jahrtausenden als ayurvedisches Haar- und Körperpflegemittel verwendet. 

Das Shikakai-Pulver wird aus den getrockneten Hülsenfruchtschoten des Baumes gewonnen. Die Hülsenfrüchte enthalten Saponine. Das feine Pulver ist gemahlenem Zimt in Textur und Farbe zum Verwechseln ähnlich.

Wie wirkt Shikakai auf deine Haare?

Shikakai-Pulver reinigt und stärkt Haare.
Shikakai-Pulver reinigt und stärkt Haare.
(Foto: CC0 / Pixabay / songjayjay)

Eine Paste aus Shikakai-Pulver stellt ein natürliches Reinigungsmittel dar, da es frei von Tensiden und anderen chemischen Zusatzstoffen ist.

Dem Shikakai-Pulver werden folgende Effekte nachgesagt, die jedoch wissenschaftlich nicht gut belegt sind:

  • Bringt dein Haar zum Glänzen.
  • Sorgt für Feuchtigkeit: Dein Haar wird vor dem Austrocknen geschützt. So beugst du nachhaltig Spliss vor.
  • Dein Haar erhält eine natürliche Geschmeidigkeit: So kannst du dein Haar besser kämmen.

Gute belegte Effekte:

  • Lindert Reizungen, Schuppen und heilt Wunden an der Kopfhaut: Die enthaltenen Tannine besitzen eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Dadurch erhältst du eine gesunde Kopfhaut.
  • Stärkt dein Haarwachstum: Wie ein Artikel aus dem Ärzteblatt berichtet, geht Haarwachstum mit Wundheilung einher.
  • Reinigt deine Kopfhaut. Die enthaltenen Saponine sorgen in Verbindung mit Wasser für einen natürlichen Reinigungsschaum.

        Wie wendest du Shikakai an?

        Die meisten angebotenen Shikakai-Produkte werden in Pulverform angeboten. Das Mischverhältnis von Pulver zu Wasser beträgt eins zu fünf. Je nach Haarlänge kannst du dieses erhöhen.

        Anwendung:

        1. Bringe das Wasser zum Kochen.
        2. Gib das Pulver in das kochende Wasser hinzu und verrühre alles zu einer homogenen Masse.
        3. Fülle die Paste in eine Schale.
        4. Wasche deine Haare und gib die Paste anschließend in dein handtuchtrockenes Haar. Massiere es richtig ein, sodass die Paste von der Kopfhaut bis in die Spitzen gleichmäßig verteilt wird.
        5. Lasse die Paste 10 bis 30 Minuten einwirken. Je länger, desto intensiver wirkt Shikakai auf deine Haare.

        Vorsicht: Wenn du blondes oder blondiertes Haar hast, kann dein Haar durch die Anwendung mit Shikakai danach einen dunkleren Farbton aufweisen. Das liegt aber lediglich an der Farbe des Pulvers. Der Effekt lässt sich schnell wieder auswaschen.

        Tipp: Wenn du deine Haare mit Pflanzenfarbe färben möchtest, wende das Shikakai-Pulver zuvor an. Durch die aufbauende Wirkung von Shikakai verteilen sich die Farbpigmente gleichmäßiger um dein Haar.

        Wo kannst du Shikakai-Pulver kaufen?

        Die Haar- und Körperpflege mit Shikakai wird in der Ayurvedischen Heilkunde schon viel länger angewendet als in westlichen Ländern.
        Die Haar- und Körperpflege mit Shikakai wird in der Ayurvedischen Heilkunde schon viel länger angewendet als in westlichen Ländern.
        (Foto: CC0 / Pixabay / Angela_Yuriko_Smith)

        Grundsätzlich kannst du Shikakai in vielen Shops für Naturkosmetik kaufen. Wenn du besonderen Wert auf Nachhaltigkeit, Transparenz in der Wertschöpfungskette und eine faire Herkunft legst, solltest du dies beim Kauf anhand von Siegeln genauer prüfen. Lies in unserem Ratgeber zu zertifizierter Naturkosmetik mehr über die wichtigsten Siegel.

        Wo findest du zertifiziertes-Shikakai-Pulver?

        Mit dem BDHI-Siegel zertifiziertes Shikakai-Pulver findest du online in etwa bei Khadi. Khadi ist bekannt für Haarprodukte, die auf Basis der traditionellen Heilkunde Ayurveda hergestellt werden.

        Shikakai-Pulver, das Ecocert-zertifiziert ist, findest du zum Beispiel bei Ecco Verde** im Onlineshop für 5,- Euro pro 100 Gramm, online bei Naturitas oder auch online bei Amazon**.

        Im Camassia Onlineshop erhältst du beispielsweise Shikakai-Pulver, das Cosmos-zertifiziert ist.

        Das teuerste Pulver ist somit das von Khadi, für 13,80 Euro pro 100 Gramm, während Camassia dieselbe Menge für 3,60 Euro anbietet. Der durchschnittliche Preis liegt bei etwa fünf bis sieben Euro.

        Weiterlesen auf Utopia.de:

        ** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

        Gefällt dir dieser Beitrag?

        Vielen Dank für deine Stimme!

        Schlagwörter: