Spardose basteln: Kreative Upcycling-Ideen

Foto: Maria Hohenthal/Utopia

Spardosen zu basteln ist nicht nur kreativ, sondern macht auch viel Spaß. Upcycling-Material eignet sich besonders gut und schont die Umwelt.

Spardosen selbst zu basteln macht Spaß und fördert die Kreativität. Je nach Technik ist es möglich, deine Spardose so zu gestalten, dass sie dich an dein Sparziel erinnert.

Es gibt verschiedene Motivationen, warum du Geld sparen möchtest:

  • Allgemeine Vorsorge
  • Vermögensaufbau
  • Für ein Eigenheim
  • Als Altersvorsorge
  • Für größere Anschaffungen (Haushalt, Auto, Hobby)
  • Für höhere Ausgaben (Reise, Ausbildung)

Eine selbst gebastelte Spardose kann Kinder motivieren, einen Teil von ihrem Taschengeld auf die Seite zu legen. So lernen sie, besser mit Geld umzugehen und Konsumwünschen nicht unüberlegt nachzugeben.

Spardose basteln mit Upcyclingmaterial

Spardose basteln mit Upcyclingmaterial schont die Umwelt.(Foto: Maria Hohenthal/Utopia)
Spardose basteln mit Upcyclingmaterial schont die Umwelt.

Im Alltag findest du vermutlich eine Menge Dinge, die sich als Spardose eignen. Halte eine Weile die Augen offen und sammle Dosen, Gläser, Flaschen und ähnliches, statt sie in den Müll zu werfen.

Für die Upcycling-Spardose kannst du jedes beliebige Verpackungsmaterial verwenden, das sonst im Müll landen würde. Schraubgläser, Dosen mit gut schließendem Deckel und Schachteln mit passendem Deckel eignen sich besonders gut, um daraus eine Spardose zu basteln.

In Zeitschriften oder in Bildkalendern findest du passende Bilder, die dein Sparziel zeigen, beispielsweise Bilder von Reisezielen.

Tipp: Auch ausgemusterte Kleidungsstücke oder Socken kannst du verwenden, um daraus eine kreative Spardose zu basteln.

Einfache Spardosen basteln

Spardose basteln: Alte Gläser oder Dosen bemalen oder bekleben.(Foto: Maria Hohenthal/Utopia)
Spardose basteln: Alte Gläser oder Dosen bemalen oder bekleben.

Um eine einfache Spardose zu basteln, brauchst du folgende Materialien:

  • 1 Glas oder 1 Dose oder 1 Schachtel jeweils mit Deckel
  • Bilder mit Sparzielen
  • 1 Schere
  • Universal-Klebstoff

So bastelst du in wenigen Minuten die Spardose:

  1. Reinige das Glas oder die Dose.
  2. Während das Glas trocknet, such ein Bild für deine Spardose aus.
  3. Schneide dein Bild sorgfältig aus.
  4. Klebe das Bild auf die Dose oder auf das Glas. Wenn du das Glas nicht bekleben möchtest, kannst du das Bild auch einfach in das Glas stecken.

Tipp: Alternativ kannst du die Spardose bemalen. Auch Zeichnungen oder gemalte Bilder eigenen sich, um das Glas oder die Dose damit zu dekorieren.

Spardose mit Schlitz:

Wenn du einen Schlitz in deiner Spardose haben möchtest, kannst du diesen aus dem Deckel ausschneiden. Das ist aber nicht unbedingt nötig.

Spardose basteln mit Serviettentechnik

Die Serviettentechnik eignet sich sehr gut um Spardosen zu basteln.(Foto: Maria Hohenthal/Utopia)
Die Serviettentechnik eignet sich sehr gut um Spardosen zu basteln.

Die Serviettentechnik eignet sich besonders gut, um Gläser oder Schachteln zu gestalten. Dieses Material benötigst du, um eine Spardose mit Serviettentechnik zu basteln:

  • 1 Glas oder 1 Dose oder 1 Schachtel jeweils mit Deckel
  • Servietten
  • 1 Schere
  • Klebstoff für Serviettentechnik
  • 1 Pinsel

So bastelst du eine Spardose mit Serviettentechnik:

  1. Reinige das Glas oder die Dose.
  2. Schneide die Serviette auf die benötigte Größe zu.
  3. Löse die dünne bunte Schicht an der Oberseite der Serviette ab.
  4. Pinsele etwas Kleber auf die Oberfläche von deiner Spardose.
  5. Klebe die Serviette auf die Spardose und bestreiche sie mit Serviettenkleber.
  6. Lass deine Spardose für mindestens 12 Stunden trocknen.
  7. Wenn du magst, kannst du nun einen Schlitz in den Deckel der Dose schneiden.

Spardosen-Hülle häkeln

Aus Wollresten häkelst du eine bunte Hülle für deine Spardose.(Foto: Maria Hohenthal/Utopia)
Aus Wollresten häkelst du eine bunte Hülle für deine Spardose.

Bunte Reste von Baumwollgarn eigenen sich sehr gut, um eine farbenfrohe Hülle für deine Spardose zu basteln.

Dieses Material brauchst du für eine gehäkelte Spardose:

  • 1 Glas oder 1 Dose jeweils mit Deckel
  • Reste von Baumwollgarn
  • Häkelnadel
  • Schere
  • Wollnadel

Tipp: Nachhaltige Woll-Sorten findest du hier: Wolle zum Stricken: Alternativen zu Schafswolle und Co.

So häkelst du eine Hülle für die Spardose:

  1. Häkle mit festen Maschen einen runden Boden für das Glas. Schlage dazu vier Luftmaschen an und schließe sie zu einem Kreis.
  2. Häkle in der ersten Runde acht feste Maschen in den Luftmaschenkreis.
  3. Verdopple in der zweiten Runde die festen Maschen. Häkle dazu in jede feste Masche der Vorrunde zwei feste Maschen.
  4. Nimm in jeder weiteren Runde abermals acht feste Maschen über die gesamte Runde verteilt zu (lass dazu zwischen den Zunahmen eine Masche/zwei Maschen/drei Maschen und so weiter aus), bis du die Größe des Glasbodens erreicht hast.
  5. Häkle nun bei gleichbleibender Maschenzahl in verschiedenen Farben und verschiedenen Mustern eine kreative Hülle für deine Spardose.
  6. Vernähe die abstehenden Fäden.

Spardose basteln: Hülle stricken

Stricke aus Wollresten eine kreative Hülle für deine Spardose.(Foto: Maria Hohenthal/Utopia)
Stricke aus Wollresten eine kreative Hülle für deine Spardose.

Anstatt eine Wollhülle für deine Spardose zu häkeln, kannst du sie auch stricken.

Um eine Hülle für deine gebastelte Spardose zu stricken brauchst du:

  • 1 Glas oder 1 Dose jeweils mit Deckel
  • Wollreste
  • 5 Stricknadeln (Nadelspiel)
  • Schere
  • Wollnadel

Bei den gezeigten Modellen wurde zuerst der Boden rund gehäkelt (siehe Anleitung gehäkelte Spardose) und anschließend ein Schlauch in der Rundstricktechnik gestrickt.

Wenn du Strickanfänger bist, kannst du alternativ ein Rechteck, wie bei einem Schal, stricken. Die Länge deiner Strickarbeit sollte genau dem Umfang der Dose oder des Schraubglases entsprechen. Nähe die beiden Enden zusammen und stülpe den Strichschlauch über das Glas.

Bei den gezeigten Spardosen wurde am oberen Rand eine gehäkelte Kordel eingezogen, um die Spardose daran aufzuhängen.

Spardose basteln: Der klassische Sparstrumpf

Verwende gestrickte Wollsocken als Sparstrumpf.(Foto: Maria Hohenthal/Utopia)
Verwende gestrickte Wollsocken als Sparstrumpf.

Gestrickte Babysocken kannst du leicht in einen Sparstrumpf umwandeln. Dann musst du sie nicht wegwerfen – auch das ist eine Form von Upcycling. Außerdem sind Sparstrümpfe eine gute Alternative zu selbstgebastelten Spardosen. Die ersten Socken deines Babies sind eine schöne Erinnerung an die Babyzeit.

Natürlich kannst du auch deine eigenen Wollsocken verwenden. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn du mehr Geld sparen möchtest.

So bastelst du einen Sparstrumpf aus einer alten Wollsocke:

  1. Häkle eine Luftmaschenkette von ungefähr 20 Zentimetern.
  2. Zieh die Luftmaschenkette in das Bündchen der Wollsocke ein. Tipp: Alternativ kannst du auch ein dünnes Satinband dazu verwenden.
  3. Verknote die beiden Enden der Luftmaschenkette beziehungsweise des Bändchens.

Nun kannst du den Sparstrumpf an dem Bändchen aufhängen und mit den Münzen füttern.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: