Zuckerguss selber machen: Einfaches Rezept mit leckeren Variationen

Foto: Melanie Hagenau/ Utopia

Zuckerguss ist die Krönung für jedes Gebäck und du kannst ihn ganz schnell selbst machen. Wir verraten dir ein einfaches Zuckerguss-Rezept, das du gut variieren kannst.

Zuckerguss: Das Grundrezept

Für einen normalen Zuckerguss brauchst du

  • 250 Gramm Puderzucker
  • drei Esslöffel Wasser oder Zitronensaft.
  1. Siebe den Puderzucker in eine Schale. So bilden sich später keine Klümpchen.
  2. Gib die Flüssigkeit dazu und verrühre sie gut mit dem Puderzucker – fertig ist der Zuckerguss.

Mit diesem Zuckerguss kannst du Plätzchen glasieren oder Kuchen überziehen. Wenn du lieber einen leichten Guss haben möchtest, fügst du einfach mehr Flüssigkeit zum Puderzucker hinzu. Ein dickerer Guss eignet sich gut, wenn du Gebäck verzieren möchtest. Verwende dafür einfach weniger Flüssigkeit.

Zuckerguss selber machen – natürliche Variationen

Mit natürlichen Mittel kannst du deinen Zuckerguss bunt färben
Mit natürlichen Mittel kannst du deinen Zuckerguss bunt färben (Foto: Melanie Hagenau/ Utopia)

Mit ein paar natürlichen Mitteln kannst du deinen Zuckerguss einfärben und den Geschmack verändern. So verleihst du deinen Leckereien den letzten Schliff.

  • Für gelben Zuckerguss mischst du etwas Kurkuma unter den Puderzucker, bevor du die Flüssigkeit dazu gibst. Das Gewürz verleiht deinem Guss eine leuchtend gelbe Farbe und einen leicht würzigen Geschmack. Ideal geeignet für Leb- der Gewürzkuchen!
  • Wenn du den Puderzucker mit Karottensaft mischst, wird der Guss orange. Er eignet sich besonders gut für Karotten- oder Nusskuchen. Für eine fruchtigere Variante kannst du Orangensaft mit Puderzucker mischen.
  • Rosa bis roten Zuckerguss erhältst du, wenn du den Puderzucker mit Rote Beete-Saft oder pürierten Himbeeren mischst. Da du nur wenig Rote Beete-Saft für den Guss brauchst, musst du keine Angst haben, dass er nach Rote Beete schmeckt – der Zucker überdeckt den Geschmack.
  • Mit Matcha-Pulver kannst du deinen Zuckerguss hellgrün färben. Mische dafür den Puderzucker mit Matcha-Pulver und Wasser oder Zitronensaft.
  • Für braunen Zuckerguss mischst du etwas Kakaopulver unter den Puderzucker und gibst dann die Flüssigkeit dazu. Alternativ kannst du den Puderzucker auch mit Kaffee anrühren. Beide Varianten verleihen deinem Zuckerguss neben einer dunkelbraunen Farbe einen leicht herben Geschmack.

Weiterlesen auf Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: