Präsentiert von:

Mindesthaltbarkeitsdatum: Diese Checkliste zeigt, wie lange Lebensmittel wirklich halten

Mindesthaltbarkeitsdatum-Checkliste: Wie lange halten Lebensmittel
Foto: © adrian_ilie825 - Fotolia.com, Verbaucherzentrale Hamburg (www.vzhh.de)

Viele Menschen lassen sich vom Mindesthaltbarkeitsdatum verunsichern und werfen noch essbare Produkte einfach weg – eine völlig unnötige Lebensmittelverschwendung. Eine neue Checkliste der Verbraucherzentrale Hamburg zeigt jetzt, wie lange Lebensmittel wirklich halten und woran man erkennt, ob sie verdorben sind.

Je nach Produkt kann man Lebensmittel oft noch tage- wochen- oder sogar monatelang nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD) bedenkenlos essen. Wer seinen eigenen Sinnen dabei vertraut, kann nicht nur Lebensmittelverschwendung reduzieren, sondern auch Geld sparen.

„Aus Angst vor Gesundheitsgefahren werfen Verbraucher immer wieder einwandfreies Essen in den Müll“,

sagt Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale Hamburg. Dabei lasse sich durch Prüfen mit Augen, Nase und Mund schnell herausfinden, ob ein Lebensmittel tatsächlich entsorgt werden muss.

Eine neue Checkliste der Verbraucherzentrale Hamburg soll Verbrauchern nun helfen, zu erkennen, ob ein Lebensmittel noch essbar ist. Dabei helfen Angaben, ob und wie lange es in der Regel nach Erreichen des MHD verzehrbar ist und Tipps, wie man jeweils an Aussehen, Geruch und Geschmack der Produkte erkennt, ob sie noch gut sind. Zusätzlich gibt es Frischhalte- und Lagertipps, um möglichst unnötige Verschwendung zu vermeiden.

Erkennen, ob Lebensmittel noch gut sind

Die Verbraucherzentrale führt in ihrer Checkliste rund 30 Lebensmittel auf, die in den meisten Haushalten zu finden sind – zum Beispiel Butter, Käse, Saft oder Mehl. Die Liste erläutert, welche Anzeichen bei den verschiedenen Lebensmitteln darauf hindeuten, dass sie nicht mehr verzehrt werden sollten und wie man dann mit den Produkten umgehen sollte. Was macht man zum Beispiel bei einzelnen Schimmelstellen auf Käse, bei weißem Belag auf Schokolade oder mit Eiern, die schon ein paar Tage das Datum überschritten haben?

Mindesthaltbarkeitsdatum-Checkliste: Wie lange halten Lebensmittel
Die Checkliste der Verbraucherzentrale Hamburg zeigt, wie man erkennt, ob Lebensmittel noch gut sind. (Screenshot: Verbraucherzentrale Hamburg)

„Wer seinen eigenen Sinnen vertraut, ist meistens gut beraten und muss keine Angst vor einer Lebensmittelinfektion haben“, so Schwartau.  Ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum sei nicht gleichzusetzen mit schlecht oder gesundheitsschädlich. „Vorsicht ist eher beim sogenannten Verbrauchsdatum, etwa auf frischem Hackfleisch, geboten. Das muss eingehalten werden.“

Die Checkliste „So erkennen Sie, ob Lebensmittel noch gut sind“ kann man bei der Verbraucherzentrale Hamburg kostenlos als PDF herunterladen oder als handlichen Flyer zum Ausklappen für 1 Euro bestellen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.