Rebuy-Logo
Logo: Rebuy
  • An- & Verkauf geprüfter Gebrauchtware
  • Artikel mit rebuy-Garantie
  • App für Android und iPhone
  • Schwerpunkt: Elektronik, Medien
Bezugsquellen**:

Beschreibung: Rebuy.de

Bei Rebuy** kann man gebrauchte Bücher, Filme, Videospiele, Musik, Konsolen, Kameras, Smartphones, Tablets und anderes kaufen und verkaufen. Rebuy hat eine eigene App für Android und iOS.

Bei Rebuy handelt es sich um einen An- und Verkaufsshop im Internet, bei dem du vor allem gebrauchte Handys, Tablets, Videospiele, Filme, CDs, Bücher gebraucht kaufen und verkaufen kannst. Ingesamt gibt es inzwischen 15 Kategorien, die auch immer wieder erweitert werden, zuletzt zum Beispiel um „Uhren“ 2016.

Weiter unten findest du Bewertungen zu Rebuy und kannst selbst über deine Erfahrungen berichten.

Rebuy: Wie die Seite funktioniert

Nicht mehr benötigte Medien- und Elektronikartikel werden zu einem festen Preis an Rebuy verkauft und anschließend an Rebuy geschickt. Nach Eingang der Ware wird diese geprüft und anschließend online wieder zum Verkauf angeboten.

Der Kunde hat für bei Rebuy gekaufte Artikel ein 21-tägiges Rückgaberecht sowie eine 18-monatige Garantie von Rebuy. Die App macht das Ausmisten ganz einfach.

Die Vorteile dieses sogenannten Re-Commerce-Prinzips sind unter anderem die gute Qualität gebrauchter Produkte, eine hohe Preisersparnis gegenüber Neuware sowie ein ressourcenschonender Umgang durch die Verlängerung der Lebenszyklen von Produkten. Anders als Momox ist Rebuy vor allem auf Elektronikgeräte spezialisiert.

Das 2009 gegründete Rebuy hat derzeit über 500 Mitarbeiter an zwei Standorten in Berlin. Die Vision von Rebuy ist laut Eigendarstellung, dass Gebrauchtware zukünftig als bewusste Alternative zu Neuware verstanden wird, ohne Kompromisse in Optik oder Funktionalität, aber mit einer großen Preisersparnis.

PS: Auch andere Anbieter wie Medimops, gebraucht.de, Refurbed, asgoodasnew und andere kaufen und/oder verkaufen gebrauchte Artikel.

Direkt zu Rebuy**

Bestenliste: Gebraucht kaufen online: Die besten Portale
  1. NIE wieder, die waren mal deutlich besser

    Ich hatte schon ein iPhone 7 vor wenigen Jahren bestellt. Als sehr gut angegeben. So war es auch.
    Diesmal sollte es ein 8 Plus sein und danach noch ein 11er Pro.

    Das 8er ebenfalls als SEHR GUT angepriesen, kam mit tiefen Schrammen auf Unter- und Oberseite. War als Geschenk für Mutter zum 70. GT gedacht… Ging zurück, aber SEHR ärgerlich… Mutter noch ohne Geschenk.

    Woche nach der Zustellung dort rief ich an. Ich sollte doch eine Mail erhalten haben… Habe ich aber nicht. Die Bearbeitung würde 6-8 Tage dauern. Nun sind auch die 8 Tage um. Nix gehört bis jetzt.

    Daher wird jetzt PayPal mit Käuferschutz eingeschaltet und – natürlich – dort nix mehr bestellt.

  2. Ich habe sie ein Buch für9€ geschickt aber sie haben mir nicht bezahlt

    Nieee wieder und ich empfehle nicht weiter ich habe sie ein Buch für 9 € verkauft und sie haben mich nicht bezahlt!!! Als ich ihnen geschrieben habe,haben sie gesagt „“ SORRY““ das war ausversehen aber wir können dir nicht was bezahlen oder das Buch zurückschicken…Ärgerlich!!!! Ich habe andere Apps benutzt rebuy hat besser bezahlt aber wenn man die Bücher sendet
    finden sie viele Gründe um weniger zu bezahlen aber andere Apps geben ein bisschen weniger Angebot aber bezahlen was sie angeboten. Ich habe schon gerade ein voller Karton Bücher hätte ich zu rebuy schicken sollen aber jetzt nieee auf keinen fall ich suche irgendwelches App , das bestimmt besser als rebuy ist

  3. reBuy rB. VS. medimops mm

    +mm hat manchmal zu stark beschädigte Bücher dabei (Zustandsbeschreibung: Akzeptabel), bei rB hingegen war die Qualität immer einwandfrei, „gut“ ist der schlechteste Zustand, der verkauft wird

    +oft Bücher bei rB günstiger (wenn man „Zustand Akzeptabel“ bei Medimops meidet)
    +stornieren der Bestellung bei rB möglich, bei mm nicht
    =Beim Verkauf lohnt sich Vergleich (mm kauft MEHR VERSCHIEDENE Bücher an)
    =mm lässt keine Tippfehler beim Suchen zu. Wenn man z.B. ein Katzenbuch sucht und gibt „Katze“ ein, erkennt es „Katzen“ nicht. rB liefert mehr unerwünschte Vorschläge.
    -mm ist ab ca. 20€ Versandkostenfrei und darunter günstiger als rB
    -mm hat MEHR Auswahl, vor Allem Franz. und Englische Bücher
    -mm hat billigere Bücher, falls man bei der Qualität ein Auge zurückt
    -bei mm sind die Bücher häufiger besser beschrieben (Inhaltsangabe)
    -bei mm kann man exakter filtern
    – reBuy bietet das „Hinzufügen“ eines Artikels an. Leider löscht man dabei die komplette Bestellung. Im Warenkorb ist dann nur noch ca. die Hälfte.
    -bei beiden Anbietern kommt es vor, dass falsche oder unvollständige Artikel geliefert werden. Reklamationsvorgänge kompliziert. Das NERVT!!
    Mm fordert erst ab einem Artikelpreis von 5€ eine Rücksendung.
    Bei rB muss man immer Zurücksenden.
    -Das ReBuy Kontaktformular ist elendig langsam (im Browser) und man braucht ca. 10 Minuten für zwei Zeilen. Sehr NERVIG.
    -Eine Ersatzlieferung bieten beide Plattformen NICHT an. Man erhält sein Geld zurück. Bei rB ärgerlich, man trägt dann trotzdem vollen Versand.
    -mm meistens SCHNELLER
    -rB versendet große Bestellungen in Riesenkartons, die man kaum schleppen kann. Mm unterteilt in kleine.

    Fazit: Beide Anbieter sind insgesamt eine gute Option (Vergleich zu Neukauf). Ich kaufe VIEL HÄUFIGER bei mm. Finde bei ReBuy selten so viele Bücher, dass sich der HOHE VERSAND lohnen würde. Bei mm komme ich meistens über die 20€. (Mehr Auswahl) Französische Bücher gibt es bei mm extrem viele und bei ReBuy kaum. (Allerdings bei mm oft schwer zu finden, weil falsch eingeordnet)
    Bei den akzeptablen Medimopsbüchern sind zwar (sehr selten) auch etwas unappetitliche Exemplare dabei (muffelig oder angeschimmelt), meistens sind sie aber OK und man bekommt sehr seltene Bücher zum Spottpreis.
    Man kann das durchaus riskieren.
    Es lohnt sich aber sich eine (lange) Wunschliste zu
    schreiben und alle paar Monate mal bei ReBuy reinzuschauen. Manchmal findet man dann dort die Exemplare einer Reihe, die bei medimops fehlen.

  4. Unverschämt und schlecht

    Selbst ein Stern ist hier zu viel. Ich hatte eine Apple Watch ‚wie neu‘ bei rebuy bestellt. Uhr nr. 1 war optisch wirklich top aber der Akku war bereits nach 7 Stunden leer. Der eingeleitete Umtausch ging reibungslos.Dann kam meine Ersatzuhr. Eine Frechheit!!! Das Band hatte statt sandrosa ein quietschiges Pink und hat sich schon anders als die original Bänder angefühlt. Ich bekam dann von dem Verschluss einen pusteligen Ausschlag. Auch der Akku hält hier eben nicht ‚wie neu.‘ Rebuy habe ich auf das schlechte Fake Armband und den schlechten Akku angeschrieben. Die Antworten waren dreist. Sollten Originalteile nicht auf Lager sein werden teile von Drittanbietern verwendet (wenn das so ist werden die Teile aber einfach in die Originalverpackung gesteckt). Bezahlt wird aber als hätte man original bekommen. Zumindest habe ich gratis Pusteln und eine Uhr mit schlechtem Akku bekommen. Nie wieder!!! Hände weg von dem Laden.

  5. Retoure von iPhone ohne Probleme

    Ich habe schon mehrere iPhones bei Rebuy gekauft, bei meinem aktuellsten gab es jetzt nach einigen Monaten ein technisches Problem. Ich habe dem Support geschrieben, habe innerhalb von 3 Tagen eine Antwort bekommen und die Bitte das Gerät einzusenden. Habe dann ohne weitere Rückfragen ein neues Gerät bekommen und bin sehr happy damit. Sprich, unterm Strich: schneller und effektiver Support!

  6. Eine lange Latte an Entschuldigungen

    Bestellt wurde ein Buch im Wert von 16,50. 10 Tage später erhielt ich ein Taschenbuch (secondhand). Da ich weder über ein Handy, noch über einen Drucker verfüge, konnte ich von der angegeben Etikettierung der Retoure keinen Gebrauch machen und habe auf eigene Kosten das Buch retour gesendet: Portogebühren 9,-. Nach Einlangen werde mir der Kaufpreis erstattet. Von einer Zusendung des ursprünglich bestellten Buchs keine Rede – Ich nehme an, dass es sich um ein Potemkinsches Dorf gehandelt hat. – Wie man ein derartiges Vorgehen in Strafrecht bezeichnet ist ja wohl klar. – Rebuy. commerce _ NIE WIEDER

  7. Von wegen Rückgaberecht. Unterirdischer Service, keine Antwort a. Mail

    Ich bin jahrelanger reBuy-Kunde und habe mittlerweile über 5.500 € für Spiele und Filme ausgegeben. Bei der vorletzten Bestellung hat man nur ein Teil der Retoure akzeptiert und mir 6 Artikel zurückgeschickt, mit der Begründung, sie wären nicht bei ihnen bestellt. eMails mit Bildern der Artikel, aus denen hervorgeht, dass es sich um exakt die Artikel handelt inkl. der Artikelnummern auf den Artikeln, werden nicht beantwortet. Ich bleiben somit auf ca. 120 € hängen, die ich eigentlich zurückgeben wollte, weil ich mit dem Zustand nicht einverstanden war. Die letzte Bestellung werde ich komplett zurückschicken, obwohl ich alles behalten wollte. Nach so einem Verhalten seitens reBuy wird das auch meine allerletzte Bestellung gewesen sein.

  8. Wie unseriöse Gebrauchtwagenhändler

    Aus knapp 800 EUR werden knapp 70 EUR, weil _gebrauchte_ Waren geringfügige(!!) Gebrauchsspuren hat. Voll funktionsfähiges Kamera-Gesamtpaket wurde von mir angeboten. Habe es mal ausprobieren wollen, weil eBay auch recht nervig sein kann. Konkretes Beispiel: D800 Body wird für knapp 600 EUR in Aussicht gestellt (was eh schon unverschämt wenig ist, wenige tausende Auslösungen etc.), bisschen tieferer Kratzer im Magnesiumgehäuse(!) – nur optisches Problem – runter auf _26_ EUR (also vermutlich nicht mal Materialwert). Für den Preis benutze ich den Body zur Not als Türstopper weiter.

    Die verhalten sich wie unseriöse Gebrauchtwagenhändler: Schlagen einem einen utopischen Preis vor, schauen sich das Auto dann an und rechnen dir aus einem 10.000 EUR „Wir zahlen immer Spitzenpreise!“-Angebot wegen eines Kratzers in der Radkappe und einer fehlenden Handpolitur den Gegenwert eines Bobbycars zusammen.

    Finger weg von denen, die wollen offebar ausschließlich komplett neuwertige Sachen ankaufen und die für eine nette Marge wieder verkaufen. Das, was die Seite aktiv und großspurig anpreist, wird nicht eingehalten – von wegen „Nachhaltigkeit fördern“ und so etwas. Das einzige, was gefördert werden soll, ist der eigene Profit. Eigentlich dürfte mich das nicht mehr überraschen, die Welt ist nun mal so.

    Immerhin ist die Rücksendung kostenfrei. Wollen wir mal hoffen, dass die Ware hier auch wieder ankommt.

    Ja, ich bin stinkesauer und hab mich extra für die Bewertung hier (und überall, wo ich es kann) angemeldet, weil ich diese Art von Geschäftsgebaren einfach SATT habe.

  9. Top zufrieden. Schon mehrfach gekauft und verkauft

    Ich kann die ganzen schlechten Bewertungen hier überhaupt nicht nachvollziehen.
    Ich habe bei Rebuy schon mehrfach gebrauchte Artikel gekauft sowie auch verkauft.
    Beides lief immer reibungslos und zufriedenstellend ab.

  10. Fairer Handel geht anders

    Habe versucht einen Artikel zu verkaufen. Im Ankauf zahlt Rebuy sage und schreibe 5,43€. Schaut man aber bei denen im Sortiment, wird der Artikel für über 65,00€ verkauft. so FUNKTIONIERT KEIN FAIRER HANDEL !!!

** Affiliatelinks auf Utopia