Brombeermarmelade-Rezept: Mit und ohne Kerne

Foto: CC0 / Pixabay / lola56

Leckeres Rezept für Brombeermarmelade gesucht? Dann bist du hier genau richtig! Erfahre, wie du die Marmelade mit nur drei Zutaten auch ohne Kerne zubereitest.

Rezept für Brombeermarmelade: Diese 3 Zutaten benötigst du

Für selbstgemachte Brombeermarmelade benötigst du keine außergewöhnlichen Dinge. Aus den folgenden Zutaten erhältst du etwa fünf Gläser Marmelade:

  • 1 kg Brombeeren
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 1 TL Zitronensaft

Tipp: Optional kannst du die Marmelade mit einer Prise Zimt oder Vanille verfeinern.

Neben den Zutaten brauchst du ein paar Küchenutensilien zur Herstellung der Brombeermarmelade:

  • ein Sieb,
  • einen großen Topf,
  • fünf Schraubgläser oder alte Marmeladengläser
  • gegebenenfalls einen Kartoffelstampfer
  • und eventuell einen Pürierstab
  • für ohne Kerne: eine flotte Lotte

Übrigens: Heimische Brombeeren haben von Juli bis Oktober Saison.

Brombeermarmelade zubereiten: Auch ohne Kerne

Brombeermarmelade schmeckt besonders lecker als fruchtiger Brotaufstrich.
Brombeermarmelade schmeckt besonders lecker als fruchtiger Brotaufstrich. (Foto: CC0 / Pixabay / stux)

Ob du die Marmelade mit oder ohne Kerne herstellst, ist Geschmackssache. Wenn du sie lieber kernlos möchtest, musst du nur einen zusätzlichen Schritt beachten. Und so funktioniert’s:

  1. Koche zuerst die Marmeladengläser aus. So werden Keime und Bakterien abgetötet, die Schimmel begünstigen könnten. Welche Möglichkeiten du hast, erfährst du hier: Gläser sterilisieren: Die besten Methoden mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.
  2. Putze die Brombeeren und wasche sie.
  3. Sortiere faule oder kaputte Beeren aus. Lasse die ausgewählten Beeren in einem Sieb abtropfen.
  4. Fülle die Brombeeren zusammen mit dem Gelierzucker und dem Zitronensaft in einen hohen Topf und bringe die Masse zum Kochen.
  5. Mit einem Kartoffelstampfer kannst du die Beeren etwas zerdrücken.
  6. Lasse die Marmelade dann noch etwa fünf Minuten sprudelnd kochen.
  7. Nun hast du zwei Optionen: Möchtest du die Marmelade mit Kernen abfüllen, kannst du sie nun nach Belieben noch kurz mit einem Pürierstab bearbeiten und dann sofort heiß abfüllen.
  8. Wenn du Marmelade ohne Kerne haben möchtest, drehst du die Masse entweder durch eine „Flotte Lotte“ (Passiergerät) oder drückst sie durch ein relativ feines Sieb. Dabei geht aber eventuell einiges an Fruchtfleisch verloren. Auch die kernlose Variante kannst du zusätzlich noch pürieren, wenn sie feiner werden soll.
  9. Wenn die Marmelade abgefüllt ist, solltest du die Gläser sofort fest verschließen und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.
  10. Lagere die Marmelade kühl und dunkel, zum Beispiel in deinem Keller. Aufgrund des Zuckers ist die Marmelade ungeöffnet monatelang haltbar.

Tipp: Die Kombination aus Brombeeren und Bananen ist super lecker! Verwende für diese Variante einfach statt einem Kilogramm Brombeeren 750 Gramm Brombeeren und 250 Gramm Bananen. Dafür kannst du sehr gut die überreifen, braunen Bananen nehmen, an die sich keiner mehr ran traut. So vermeidest du Lebensmittelverschwendung.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.