Chiliöl selber machen: Einfaches Rezept mit nur 2 Zutaten

Foto: CC0 / Pixabay / felix_w

Chiliöl ist ein Allrounder zum Würzen vieler verschiedener Gerichte. Wir zeigen dir, wie du das scharfe Öl mit nur zwei Zutaten ganz einfach selber machen kannst.

Chiliöl selber machen: Die Zutaten

Kaufe die Zutaten für das Chiliöl am besten in Bio-Qualität. So unterstützt du einen fairen Handel und nachhaltige Anbaubedingungen. In der ökologischen Landwirtschaft kommen außerdem keine chemischen Pestizide zum Einsatz – davon profitiert nicht nur deine Gesundheit, sondern auch die Umwelt.

Für eine Flasche Chiliöl brauchst du folgende Zutaten:

Tipp: Das Olivenöl kannst du auch durch Sonnenblumenöl ersetzen.

Rezept für selbstgemachtes Chiliöl

Je nachdem, wie du die frischen Chilischoten verarbeitest, erhältst du ein schärferes oder milderes Chiliöl.
Je nachdem, wie du die frischen Chilischoten verarbeitest, erhältst du ein schärferes oder milderes Chiliöl.
(Foto: CC0 / Pixabay / JillWellington)

Chiliöl eignet sich besonders gut zum Würzen von Pizza, Pasta und Salaten und verleiht den Gerichten eine feurige Schärfe. Es gibt zwei verschiedene Arten, Chiliöl herzustellen, die sich allen voran durch ihre Dauer und den Schärfegrad unterscheiden. Wir stellen dir beide Herstellungsweisen vor:

Die erste Variante dauert etwas länger. Durch den Reifeprozess entsteht dabei aber auch das schärfere Chiliöl:

  1. Wasche die Chilischoten.
  2. Entferne die Stiele der Chilischoten.
  3. Schneide die Chilischoten in kleine Stücke.
  4. Gib die Chili-Stücke in eine Glasflasche.
  5. Fülle die Glasflasche mit dem Olivenöl auf.
  6. Verschließe die Flasche gut.
  7. Lagere die Flasche mit dem Chiliöl an einem dunklen und kühlen Ort. Nach etwa zwei Wochen hat das Öl die perfekte Schärfe, um es zum Würzen verwenden zu können.

Die zweite Form eignet sich, wenn du das Chiliöl sofort verwenden möchtest oder es etwas milder bevorzugst:

  1. Gib das Olivenöl in eine Pfanne.
  2. Erhitze das Olivenöl kurz.
  3. Wasche die Chilischoten.
  4. Schneide die Chilischoten in kleine Stücke.
  5. Gib die Chili-Stücke in die Pfanne.
  6. Lasse die Chili-Stücke etwa fünf bis zehn Minuten in der Pfanne anbraten. Anschließend kannst du das fertige Chiliöl sofort verwenden oder alternativ in einer Glasflasche lagern.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: