Das ist die Frühlingsmode 2021 von Armedangels, Hessnatur, Lanius & Co.

Fotos: A Kind of Guise, Armedangels, Hessnatur

Passend zum Start in die warme Jahreszeit zeigen wir die Frühlingsmode 2021 – mit Kollektionen von etablierten Labels wie Armedangels, Hessnatur oder Lanius, aber auch von kleineren, nicht so bekannten Marken.Naturtöne, Muster oder kräftige Farben wie Orange und leuchtendes Blau – die neue Frühlingsmode 2021 der Fair-Fashion-Marken macht richtig Lust, endlich wieder leichter gekleidet die Sonne zu genießen. Mit dabei sind wieder so bekannte Fair-Fashion-Labels wie Armedangels, Hessnatur, Lanius und People Tree, aber auch Marken, die einige vielleicht nicht auf dem Schirm haben – wie das Münchner Label A Kind Of Guise, dessen Kleidung in Handarbeit in Deutschland entsteht. Schöne und zeitlose Mode bietet auch das Hamburger Labels Jan ’n June, das unter fairen Arbeitsbedingung in Polen produziert.

Frühlingsmode 2021 A Kind Of Guise: handmade in Germany

Frühlingsmode Strickpolo in Olive und puderfarbener Regenmantel
Das kurzärmlige Polo ist aus Merinowolle, der puderfarbene Mantel passt über jeden Look. ((Fotos: A Kind of Guise) Screenshots)

Bei A Kind Of Guise wird ausschließlich in Handarbeit produziert. Das Label hat seit 2009 einen kleinen Stamm an Manufakturen in Deutschland. Diese verwenden hochwertige Materialien, darunter italienisches Leinen und wetterfeste Baumwolle.

In der Kollektion für die Frühlingsmode 2021 findet sich das kurzärmlige Polo aus kühlender, mulesingfreier Merinowolle. Mit seinem glattem Kragen und eingestricktem Streifenmuster auf der Vorderseite ist es ein zeitloser Klassiker. Das Strickteil passt ebenso unter einen Blazer wie zu einem Rock und Sneakern. Der leichte Regenmantel in zarten Puder ist in XXL-Form geschnitten und bringt dich trocken durch regnerische Sommertage. Der Mantel ist handgefertigt und besteht zu einem großen Teil aus recyceltem Nylon. Durch das verstellbare Bündchen und eine abnehmbare Kapuze kannst du den Mantel nach deinem Geschmack tragen.

Shoppen**: Die Teile von A Kind of Guise findest du im eigenen Onlineshop oder in einem der beiden Läden in München und Berlin.

Frühlingsmode 2021: Armedangels vegan und Peta-Approved

Geblümter Overall und orangefarbenes T-Shirt
Der geblümte Jumpsuit ist bequem, das T-Shirt in Orange macht jedes Outfit zum Hingucker. ((Fotos: armedangels) Screenshots)

Einer der Pioniere für nachhaltige Mode, Armedangels, überzeugt auch bei seiner Frühlingsmode 2021 mit hoher Qualität – viele Artikel sind Peta-Approved Vegan und tragen das GOTS-Siegel. Außerdem produziert das Label nach eigenen Angaben seine Mode inzwischen klimaneutral.

Der geblümte Jumpsuit mit überschnittenen Ärmeln, weitem Bein und Rückenschlitz besteht aus Lenzing Ecovero: Die Viskosefaser wird aus europäischen Hölzern gewonnen und spart im Vergleich zur konventionellen Viskosefaser 50 Prozent Wasser und Energie sowie 46 Prozent CO2. Das leicht glänzende Material umspielt die Figur, der schmale Gürtel definiert auf schmeichelhafte Weise die Taille. Das T-Shirt in Orange ist ein echter Hingucker, den man das ganze Jahr tragen kann. Es besteht aus fair gehandelter Bio-Baumwolle und wird in Portugal produziert.

Shoppen**: Die Produkte von Armedangels findest du u.a. im eigenen Onlineshop, im Avocadostore, bei Greenality; viele Teile der letzten Kollektionen gibt’s auch gebraucht bei Momox Fashion.

Frühlingsmode 2021 bei Bleed: Entspannt und natürlich

Frühlingsmode 2021 Orangefarbenes Kleid und grauer Hoody
Das orangefarbene Kleid ist toll für den Frühling, der Hoodie wärmt, wenn es mal kühler ist. ((Fotos: Bleed) Screenshots)

Das deutsche Label Bleed ist bekannt für seine nachhaltige Sport- und Streetwear. Die Marke ist GOTS-zertifiziert. Das heißt unter anderem, dass die Kleidung vorwiegend aus Naturfasern besteht und bestimmte umwelt- und gesundheitsschädliche Stoffe verboten sind. Für die Frühjahrsmode 2021 bietet Bleed neben luftigen Sommerkleidern auch leichte Röcke, Tops und Hemden. Für kühlere Tage findest du in der aktuellen Kollektion neben Jacken und Sweatshirts auch gemütliche Hoodies.

Das Kleid mit V-Ausschnitt und Bindegürtel aus Stoff in knalligem Orange besteht aus Lyocell, einem leichten und kühlenden Material aus aufbereiteten Holzfasern. Lyocell gilt als nachhaltigere Alternative zu Viskose, unter anderem weil weniger chemische Abfälle bei der Herstellung entstehen. Das Kleid lässt sich gut mit einer Strickjacke kombinieren. Bei kühleren Temperaturen wärmt der kurze Hoodie mit Kapuze aus Hanf und Bio-Baumwolle. Dank der lockeren Schnittform passt er sowohl zu Kleidern und Röcken als auch zu Hosen. Beide Teile werden in einem GOTS- und Fairwear-zertifizierten Betrieb in China hergestellt.

Shoppen: Die Frühjahrsmode von Bleed findest du im eigenen Onlineshop, aber auch** im Avocadostore, bei Memolife oder Greenality.

Frühjahrsmode von Hessnatur: Nachhaltige Mode für mehr Morgen

Maxikleid mit Floralem Print und Bluse aus Baumwoll-Crepe
Das Kleid ist ideal für den Frühling, die Bluse aus Cotton-Crêpe ist ein farblicher Hingucker. ((Foto: Hessnatur) Screenshots)

Seit es 1976 gegründet wurde, steht Hessnatur für Kleidung aus Materialien natürlichen Ursprungs, die chemisch möglichst unbehandelt sind. Das Label arbeitet nach eigenen, strengen Richtlinien und bietet auch nach GOTS-zertifizierte Produkte an. Es ist Mitglied bei der Fair Wear Foundation (FWF) und wird auch vom Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN) geprüft. Die Produktion erfolgt zum größten Teil in Europa, teilweise wird auch in Asien und Südamerika gefertigt.

Das Maxikleid vereint gleich mehrere Trends des Frühlings: XXL-Mode, Blumenprints und warme Naturfarben. Der fein gefütterte Baumwollstoff stammt aus kontrolliert biologischem Anbau. Das figurumspielende Kleid mit V-Ausschnitt, 7/8-Ärmeln und Volants an Armen und Rockteil sorgt für eine luftige Optik. Die leicht transparente Cotton-Crêpe-Bluse in kräftigem Blau aus reiner Bio-Baumwolle schmiegt sich sanft an die Haut und kann Feuchtigkeit gut absorbieren. Sie hat einen kleinen Stehkragen, 7/8-Arm, kleine Knöpfe und Kräuselungen an der Schulterpasse sowie der Ein-Knopf-Manschette, die für weite Ärmel sorgt. Wer der eigenen Garderobe ein paar Farbtupfer verleihen will, ist mit beiden Teilen gut beraten.

Shoppen**: Die neue Kollektion von Hessnatur findest du im eigenen Onlineshop, über 1.500 gebrauchte Teile der Marke gibt’s auch bei Momox Fashion.

Jan ’n June: Frühlingsmode 2021 nachhaltig mit Stil

Frühlingsmode 2021 Leichter Trenchcoat und leger geschnittener Pullover
Der legere Pullover und der Trenchcoat haben das Zeug zum Klassiker. ((Foto: Jan ´n June) Screenshots)

Das Fair-Fashion-Label Jan ’n June gibt es seit 2013. Die Idee zu der Marke entstand, als die zwei jungen Designerinnen aus Hamburg vergeblich auf der Suche nach stilvoller, nachhaltiger und gleichzeitig erschwinglicher Mode waren. Also gründeten die beiden kurzerhand ihr eigenes Label.

Hergestellt werden die Rohstoffe für die Frühlingsmode mittlerweile an verschiedenen Orten. Mit einer interaktiven Karte zeigen die zwei Designerinnen auf ihrer Webseite die komplette Lieferkette von Entwurf über die Herstellung des Materials bis zur Fertigung der einzelnen Stücke. Damit bieten sie die Möglichkeit, die Produktion komplett zu verfolgen.

Der leger geschnittene Pullover in leicht kastiger Form aus Bio-Baumwolle mit U-Boot-Ausschnitt und leicht überschnittenen Schultern umspielt die Figur. Ähnlich elegant ist der zeitlose Trenchcoat aus recyceltem Neopren (65 Prozent recyceltes Polyamid und 35 Prozent Elastan). Durch seine fließende Form passt er über Kleider und Röcke.

Shoppen**: Die Kollektionen von Jan ’n June findest du online u.a. im Avocadostore, bei Greenality und Loveco oder natürlich auf der eigenen Website.

Lanius: Frühjahrsmode 2021 – Muster und Naturtöne

Rotes Kleid mit Tunnelzug und Pullover mit Blockstreifen
Das Kleid in Rot ist ein Eyecatcher, der Pullover mit Streifen passt gut zu unifarbenen Teilen. ((Foto: Lanius) Screenshots)

Schon seit der Gründung 1999 nimmt Lanius soziale Verantwortung ernst. Die Entwürfe der Kollektionen entstehen im Kölner Atelier der Designerin Claudia Lanius. Das Label ist GOTS-zertifiziert, was eine faire und ökologische Produktion entlang der gesamten Lieferkette garantiert – vom Anbau der Rohstoffe bis zum letzten Nadelstich.

Die Stücke von Lanius bestehen aus Naturmaterialien wie Bio-Baumwolle und Bio-Hanf, Denim, Lyocell, Seide oder Leinen. Dieses Jahr dominieren Naturtöne, gemusterte Stoffe sowie leuchtendes Rot oder frisches Blau. Die Kollektionsteile sind leger geschnitten und lassen sich leicht miteinander kombinieren.

Das leicht A-förmig geschnittene Kleid aus Hanf mit Bio-Baumwolle mit V-Ausschnitt, Tunnelzug und Seitenschlitz schmeichelt der Figur und passt sowohl zu Turnschuhen wie auch zu schicken (Bio-)Sandalen. Den Pullover aus Bio-Baumwolle mit Rundhalsausschnitt zieren unterschiedlich breite Blockstreifen. Er passt zum Beispiel zur Jeans ebenso wie zu Marlenehosen mit weitem Bein oder Röcken.

Shoppen**: Die Frühlingsmode 2021 von Lanius findest du im eigenen Onlineshop, im Avocadostore, bei GloreGreenality; ältere Kollektionen auch gebraucht bei Momox Fashion.

Frühlingsmode von People Tree: Farbe und Muster-Mix

Frühlingsmode 2021 Bluse mit Paisley-Muster in Blau und pinkfarbenes Top
Das Top überrascht mit raffinierten Details, die Bluse mit Volants ist ein Hingucker. ((Foto: People Tree) Screenshots)

Bereits seit zwanzig Jahren bietet People Tree faire Mode an. Alle Teile des GOTS-zertifizierten Labels entstehen in Handarbeit durch ressourcenschonende Arbeitsprozesse und nach dem Fairtrade-Standard. In der Kollektion der Frühjahrsmode 2021 gibt es viele gemusterte und gestreifte Teile, aber auch schlichte Modelle in kräftigen oder sanften Farbtönen.

Das pinkfarbene Top aus 95 Prozent Fairtrade- und GOTS-zertifiziertem Bio-Baumwoll-Jersey und 5 Prozent Elastan hat ein raffiniertes Crossover-Detail am Rücken. Es wird unter fairen Bedingungen im Süden Indiens hergestellt. Die Bluse mit Rundhalsausschnitt, Rüschendetails, enganliegendem Ärmel und verdeckten Knöpfen besteht aus Lyocell-Fasern. Das Muster aus kleinen floralen Details wurde Mitte des 19. Jahrhunderts entworfen, als es zu einem beliebten Muster für europäische Stoffe wurde. Hergestellt wird die Bluse von einem Fair-Trade-Produzenten, der mit Frauen aus den Slums um Mumbai zusammenarbeitet.

Shoppen**: Die Kleidung von People Tree bekommst du in vielen Öko-Mode-Läden, direkt bei People Tree, außerdem im Avocadostore, bei Greenality oder gebraucht bei Momox Fashion.

Thought: Sanfte Naturfarben und maritime Streifen

Hemdblusenkleid und Rock mit maritimen Streifen
Das Hemdblusenkleid passt zu jedem Anlass. Der Glockenrock ist elegant und sportlich. ((Foto: Thought) Screenshots)

Schon seit 1995 schafft es die australische Marke Thought Clothing (ehemals Braintree), den Rohstoff Hanf in der Mode zu etablieren. Hanf ist deshalb nachhaltig, weil er beim Anbau weder Pflanzenschutz- noch Insektenschutzmittel braucht, zudem kommt er mit sehr wenig Wasser aus. Auch in der aktuell Kollektion sind Kleider, Tops und Röcke aus Hanf enthalten.

Auch andere innovative Rohstoffe werden bei Thought verarbeitet. Das Hemdblusenkleid aus der Frühlingsmode-Kollektion 2021 besteht aus 55 Prozent Lyocell und 45 Prozent Viskose aus Bambus. Der kleine Kragen und die durchgehende Knopfleiste sowie Abnäher auf Taillenhöhe definieren mit dem schmalen Stoffgürtel die Taille. Der Rock in Streifen-Optik ist aus gewebtem Lyocell (Tencel). Die Faltenverzierung sorgt für Volumen, der elastische Bund schenkt einen bequemen Tragekomfort. Ob zu T-Shirt und Sneakern oder zu Bluse und Sandalen – der Rock ist für jeden Anlass geeignet.

Shoppen**: Die Frühlingsmode 2021 von Thought gibt es direkt im Onlineshop von Thought oder im Avocadostore.

Weiterlesen auf Utopia:

Fair Fashion und nachhaltige Mode für den Frühling 2019! Frühlingsmode von Lanius, Armedangels und von kleineren, weniger bekannten Label stellen wir dir hier vor. #fairfashion #nachhaltigemode #ökofashion

Bestenlisten auf Utopia.de: 

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: