Glaskorrosion entfernen und verhindern

Glaskorrosion
Foto: CC0 / Pixabay / athree23

Das Entstehen von lästigen Schlieren und Verfärbungen auf Glas wird auch als Glaskorrosion bezeichnet. Wie es dazu kommt, wie du Glaskorrosionen am besten vorbeugst und wie du deine Gläser wieder sauber bekommst, verraten wir dir hier.

Was ist eine Glaskorrosion?

Wenn du deine Gläser schon oft zur Reinigung in die Spülmaschine gestellt hast, kannst es passieren, dass sie ihren Glanz verlieren und du bald trübe und milchige Gläser wieder aus der Maschine nimmst. Das heiße Wasser verändert nämlich die Glasbeschaffenheit. Würdest du das Ganze unter einem Mikroskop betrachten, könntest du sehen, dass es sich um mikroskopisch kleine Beschädigungen des Glases handelt. 

Wie entstehen Glaskorrosionen?

Es gibt verschiedene Faktoren, die dazu führen, dass Glas schlierig wird oder sich verfärbt:

  • Qualität des Glases: Du erkennst gute Qualität vor allem daran, dass das Glas transparent und möglichst rein ist. Risse und Lufteinschlüsse erhöhen hingegen die Gefahr für weitere Beschädigungen.
  • Art der Flüssigkeiten, die du in deine Gläser füllst: Säurehaltige Getränke wie Liköre, Limonaden oder Früchtetees beschleunigen nämlich den Prozess der Glaskorrosion.
  • Hohe Temperaturen in der Spülmaschine: Stelle das Gerät also am besten nicht zu heiß ein, um deine Gläser zu schonen. 
  • Zu viel Spülmittel: Damit du ein ideales Spülergebnis hast und deine Gläser so lange wie möglich glänzend bleiben, solltest du sparsam mit dem Spülmittel umgehen. Denn die darin enthaltenen chemischen Stoffe können in zu hoher Dosierung Schaden anrichten. 

Tipps, um die Glaskorrosion loszuwerden

Um deine Gläser wieder zum Glänzen zu bringen, gibt es ein paar nützliche Tipps. So gibt es einige Hausmittel, die Putzmittel ersetzen und mit denen du Streifen, Schlieren und Verfärbungen ganz einfach wieder loswirst.  Ist die Korrosion jedoch schon weit fortgeschritten und die Struktur des Glases zu sehr verändert, helfen leider oft auch die besten Tipps nicht mehr. Statt die Gläser wegzuwerfen, kannst du sie beispielsweise zu Blumenvasen umdekorierten oder mit Kerzenresten und ätherischen Ölen daraus eine Duftkerze im Glas herstellen.

  • Salz und Essig: Rühre beide Zutaten zu einer breiartigen Substanz zusammen und wische betroffene Gläser dann mit Hilfe eines Tuches ab. Wasche sie anschließend mit warmem Wasser. 
  • Zerkleinerte Eierschalen: Mische sie in erhitztes Salzwasser, lege die korrodierten Gläser dann für circa eine halbe Stunde in die Lösung und wasche sie anschließend mit warmem Wasser. Wenn sie nach der ersten Runde noch immer etwas verschmutzt aussehen, wiederhole diesen Vorgang einfach.

    Vorbeugende Maßnahmen gegen Glaskorrosionen

    Mit den richtigen Tricks kannst du ungewollte Glaskorrosionen ganz einfach vermeiden.
    Mit den richtigen Tricks kannst du ungewollte Glaskorrosionen ganz einfach vermeiden.
    (Foto: CC0 / Pixabay / IamNotPerfect)

    Um die Gläser also so lange wie möglich zu erhalten, findest du hier einige Tricks zur Vorbeugung von Glaskorrosionen:

    • Weiches Wasser kann das Material mit der Zeit angreifen, weshalb zum Spülen ausschließlich hartes Wasser, also solches mit einem hohen Mineralgehalt, zum Einsatz kommen sollte. Kleiner Tipp: Versuche dein Glas über den Tag hinweg mehrmals zu benutzen. So sparst du nicht nur Wasser, sondern verhinderst auch die Abnutzung des Materials. 
    • Da Feuchtigkeit die Korrosion beschleunigt, ist es ratsam darauf zu achten, das Glas immer gut abzutrocknen und möglichst keine Flüssigkeiten in den Gläsern stehen zu lassen. 
    • Auch kleinste Kratzer und Risse können dazu führen, dass das Glas schneller an Glanz verliert, denn an solchen Stellen ist das Material besonders anfällig für Korrosionen. Gehe also möglichst behutsam mit deinen Lieblingsgläsern um. Kleine Kratzer kannst du jedoch selber aus dem Glas entfernen.

      Weiterlesen auf Utopia.de:

      ** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

      Gefällt dir dieser Beitrag?

      Vielen Dank für deine Stimme!

      Schlagwörter: