Duftkerze im Glas: Aus Kerzenresten selber machen

Duftkerzen im Glas kannst du ganz einfach herstellen.
Foto: CC0 / Pixabay / pixel2013

Du hast noch Kerzenreste, die du nicht wegwerfen möchtest? Ideale Voraussetzungen, um eine Duftkerze im Glas selbst herzustellen. Wir zeigen dir fünf Varianten und wie du sie am besten herstellen kannst.

Duftkerze im Glas herstellen: Anleitung

Um Duftkerzen herzustellen, gehst du genauso vor, wie wenn du normale Kerzen selber machst. Alles was du brauchst, sind:

  • Kerzenreste,
  • ein Stück Garn oder Faden aus Baumwolle,
  • ein altes Einmachglas (alte Marmeladen-, Oliven- oder Aufstrichgläser).

Anleitung:

  1. Zuerst gibst du alle Kerzenreste in ein Wasserbad, sodass sie eine zu einer Masse verschmelzen.
  2. Danach gibst du in die heiße Masse einige Tropfen natürlicher Bio-Öle (siehe unten).
  3. Während die Reste schmelzen, kannst du den Docht herstellen, indem du den Baumwollfaden flechtest und somit stabiler machst.
  4. An der Spitze des Fadens führst du einen Zahnstocher hindurch und legst ihn auf den Rand des Glases. So kann dein Faden später nicht in das heiße Wachs fallen. Ist der Zahnstocher nicht lang genug für das Glas, kannst du einen Schaschlikspieß verwenden. Alternativ kannst du auch eine Wäscheklammer aus Holz nehmen.
  5. Gieße dann das Wachs ins Glas und lass es trocknen – fertig ist deine Kerze im Glas.

Wenn du deine Kerzen selbst herstellst, ist es deutlich einfacher für dich, die Inhaltsstoffe zu kontrollieren. So kannst du beispielsweise Reste von Bio-Kerzen verwenden und den Duft nur aus naturreinen Ölen herstellen.

Die richtigen Öle für Duftkerzen und ihre Wirkungen

Kerze im Einmachglas
Kerze im Einmachglas (Foto: CC0 / Pixabay / freefaithgraphics)

Du kannst deinen Kerzen ganz einfach einen wunderbaren Duft verleihen, indem du einige Tropfen von naturreinem Öl dazugibst. Pass auf, dass du nicht zu viel Öl verwendest. Es reichen schon wenige Tropfen für einen angenehmen Duft. Mit mehr Öl wird der Duft oft zu schwer.

  • Beruhigenden Duft bekommst du durch ein paar Tropfen ** Lavendelöl oder auch blumige Düfte wie ** Rose.
  • Deine Duftkerze kann anregend wirken, wenn du Zitrusdüfte wie ** Grapefruit verwendest. Auch selbstgemachtes Ingweröl eignet sich gut als Muntermacher oder Anheizer.
  • ** Zitrusdüfte sind außerdem perfekt für abendliche Gartenpartys, bei denen Mücken unerwünscht sind. Gemischt mit ** Eukalyptus hält der Zitrusduft dir die ungeliebten Insekten mit Sicherheit vom Leib.
  • Wenn du gerne etwas Weihnachtsstimmung verbreiten möchtest, eignen sich besonders gut Düfte wie ** Zimt, Apfel oder ** Vanille.

Deine selbstgemachte Duftkerze kann außerdem unangenehmen Tabakduft vertreiben. Hierzu kannst du einfach etwas mehr Öl verwenden. Wenn du dezente Düfte wie ** Jasmin verwendest, erzielt die Kerze möglicherweise nicht den gleichen Effekt. Verwende also am besten starke Düfte wie Zitrone, Vanille oder Beerendüfte.

Tipp: Selbstgemachte Duftkerzen eignen sich auch toll als Geschenk!

Weiterlesen auf Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.