Immergrüne Kletterpflanzen: Diese Sorten behalten ihre Blätter

Foto: CC0 / Pixabay / Antranias

Immergrüne Kletterpflanzen für den Garten gesucht? Hier bist du richtig! Wir stellen dir drei schöne Exemplare vor, mit denen du deinen heimischen Garten schmücken kannst.

Immergrüne Kletterpflanzen sorgen ganzjährig für Farbe in deinem Garten und sind vergleichsweise robust und anspruchslos. Sobald sie gut eingewachsen sind, brauchst du sie (in den meisten Fällen) nicht einmal vor dem Winter schützen. Schnitte vertragen sie ebenfalls sehr gut.

Außerdem: Immergrüne Kletterpflanzen sind von großer Bedeutung für Vögel und Insekten. Sie wuchern über große Flächen und bieten zahlreichen Tieren vor allem im Winter Schutz und Lebensraum.

Im Folgenden zeigen wir dir drei Kletterpflanzen, die das ganze Jahr über ihre Blätter behalten.

Efeu: Der Klassiker unter den immergrünen Kletterpflanzen

Efeu klettert gerne an Hauswänden.
Efeu klettert gerne an Hauswänden. (Foto: CC0 / Pixabay / fietzfotos)

Wenn es um immergrüne Kletterpflanzen geht, darf der Efeu nicht fehlen. Die altbekannte Pflanze mit dem lateinischen Namen Hedera ist äußerst robust und stellt praktisch keine Ansprüche. Efeu ist witterungsbeständig und trotzt normalerweise auch sehr niedrigen Temperaturen.

Efeu mag kalkhaltigen Boden und freut sich über ein schattiges Plätzchen in deinem Garten. Wenn er optimal gedeiht, trägt er das ganze Jahr über dichtes, dunkelgrünes Laub.

Tipp: Bepflanze mit Efeu zum Beispiel Zäune, Fassaden oder Geländer. Die Kletterpflanze eignet sich nicht nur hervorragend als Sichtschutz, sondern auch zur Waschmittelherstellung.

Immergrüne Kletterpflanze Waldrebe: Ein Traum für Insekten

Die Clematis trägt große Blüten.
Die Clematis trägt große Blüten. (Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Wenn du eine immergrüne Kletterpflanze mit tollen Blüten suchst, ist die Waldrebe (lat. Clematis) eine gute Wahl. Die holzige Pflanze besticht vom späten Winter bis in den Frühling hinein mit rosa, weißen oder violetten Blüten. Ihre dickfleischigen, länglich geformten Blätter behält sie das gesamte Jahr über.

Im Gegensatz zum Efeu klettert die Clematis nur bis zu drei Meter hoch. Sie eignet sich deshalb vor allem zur Bepflanzung von Zäunen.

Tipp: Auch die Waldrebe mag es grundsätzlich schattig. Ihre Blüten freuen sich jedoch über Sonne. Im Winter solltest du die kletternde Pflanze mit Tannenzweigen vor Frost schützen.

Die großen, ungefüllten Blüten der Clematis ziehen viele Insekten an. Sie dienen Bienen, Hummeln und Schmetterlingen als wichtige Nahrungsquelle. Lies dazu auch:

Geißblatt: Bunt blühende immergrüne Kletterpflanze

Die Blüten des Geißblatts erinnern an Trompeten.
Die Blüten des Geißblatts erinnern an Trompeten. (Foto: CC0 / Pixabay / aytan)

Auch das Geißblatt ist eine beliebte immergrüne Kletterpflanze. Es trägt glänzende, dunkelgrüne Blätter und gedeiht üppig und zügig: Bis zu einen Meter pro Jahr klettert die Pflanze, wenn sie sich wohlfühlt. Am besten gefällt es ihr auf frischem, kalkhaltigen Boden.

Im Sommer bildet das Geißblatt rot-gelbe Blüten mit auffällig geformten Kelchen aus. Mit einer Rankhilfe, zum Beispiel einem Holzspalier, hilfst du der Pflanze beim Wachsen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: