Ingwer einlegen – Ein Rezept für leckeren Sushi-Ingwer

Foto: CC0 / Pixabay / photogrammer7

Wir zeigen dir, wie du Ingwer einlegst. Denn du kannst nicht nur Sushi unkompliziert selber machen, sondern auch passenden Sushi-Ingwer ganz einfach und lecker einlegen.

Eingelegter Ingwer ist neben Sojasoße und Wasabipaste ein absolutes Muss zu Sushi. Sushi-Ingwer, auch Gari genannt, kannst du einfach und mit wenigen Zutaten selbst machen.

Eingelegter Ingwer: Diese Zutaten brauchst du

Dreamteam: Sushi mit Wasabipaste und eingelegtem Ingwer.
Dreamteam: Sushi mit Wasabipaste und eingelegtem Ingwer. (Foto: CC0 / Pixabay / agekunst)

Für eingelegten Ingwer brauchst du folgende Zutaten:

  • 400 g frischen Ingwer
  • 200 ml Reisessig (erhältst du im gut sortierten Supermarkt und im Asiamarkt)
  • 4 EL Zucker
  • 2 TL Salz

Verwende möglichst Zutaten in Bioqualität. Sie sind garantiert nicht mit Pflanzengiften oder anderen schädlichen Chemikalien versetzt. Echte Ingwer-Fans können auch versuchen, ihren Ingwer selbst anzupflanzen.

So einfach legst du Ingwer ein

Eingelegten Ingwer (Gari) selber machen ist ganz einfach.
Eingelegten Ingwer (Gari) selber machen ist ganz einfach. (Foto: CC0 / Pixabay / Leo_65)
  1. Schäle den Ingwer und schneide ihn in dünne Scheiben. Das gelingt besonders gut mithilfe eines Gemüsehobels.
  2. Breite die Ingwerscheiben aus und bestreue sie mit Salz. Lass den Ingwer etwa eine Stunde ziehen.
  3. Gib den Reisessig und den Zucker in eine Pfanne. Lass das Ganze kurz aufkochen.
  4. Bring Wasser in einem Topf zum Kochen und blanchiere den Ingwer kurz.
  5. Übergieße nun den Ingwer mit dem Essigsud.
  6. Fülle den Sushi-Ingwer in saubere Schraubgläser.
  7. Lass den fertigen eingelegten Ingwer circa eine Woche durchziehen, eh du ihn genießt.

An einem dunklen, kühlen Ort ist der Sushi-Ingwer mindestens ein halbes Jahr haltbar.

Eingelegter Ingwer: Lecker und gesund

Ingwer schmeckt nicht nur lecker, sondern ist gleichzeitig noch sehr gesund. Er hat beispielsweise eine positive Auswirkung auf deine Verdauung. Zudem soll er entzündungshemmend wirken. Das Beste: Wenn du Ingwer einlegst, wird er nur kurz blanchiert. Dadurch bleibt der gesunden Knolle eine Vielzahl an Vitaminen erhalten. Aufgrund des enthaltenen Zuckers solltest du Gari dennoch in Maßen genießen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.