Jagertee: Einfaches Rezept für den Tee mit Schwips

Jagertee
Foto: CC0 / Pixabay / suju

Viele kennen Jagertee als Klassiker vom Weihnachtsmarkt. Hier erfährst du, wie du das Wintergetränk ganz einfach zu Hause nachkochen kannst.

Jagertee stammt ursprünglich aus Österreich. Dort erhielt er auch seinen Namen: Das winterliche Getränk wurde wahrscheinlich hauptsächlich von Jägern und Waldarbeitern getrunken. Bei der Arbeit in der Kälte kam ihnen der Tee mit Schuss gelegen, um sich auch von innen zu wärmen.

Heute findest du Jagertee vor allem auf dem Weihnachtsmarkt oder im Spirituosenregal. Doch auch zu Hause und im Urlaub schmeckt der Tee mit Schwips lecker und wärmt – besonders bei Wanderern und Wintersportlern ist er deswegen sehr beliebt.

Daraus besteht der echte Jagertee

Besonders im Winter ist heißer Jagertee beliebt.
Besonders im Winter ist heißer Jagertee beliebt. (Foto: CC0 / Pixabay / jaroslaw-igras)

Der Begriff Jagertee darf nur für in Österreich produzierte Produkte genutzt werden. Außerdem muss man für das Original Inländer-Rum verwenden. In Deutschland findest du den Winterklassiker deshalb oft unter den Namen Förstertee oder Hüttentee.

Die Hauptzutaten in Jagertee sind Rum, Schwarztee, Zucker und typisch weihnachtliche Gewürze wie Nelken und Zimt. Jagertee kann jedoch auch mit Wein oder Obstler variiert werden. Wir empfehlen dir, bei den Zutaten auf Bio-Zutaten zurück zu greifen. Besonders bei Tee solltest du außerdem auf eine fair gehandelte Sorte zurückgreifen. So kannst du etwas gegen ausbeuterische Arbeitsverhältnisse in den Anbauländern tun.

Der wärmende Tee beinhaltet meist zwischen 12 und 15 Volumenprozent Alkohol – genieße ihn also nur in Maßen.

Jagertee: Ein einfaches Rezept

Schwarztee ist eine der Hauptzutaten für Jagertee.
Schwarztee ist eine der Hauptzutaten für Jagertee. (Foto: CC0 / Pixabay / 3dman_eu)

Für zwei große Tassen selbstgemachten Jagertee benötigst du folgende Zutaten:

  • 400 ml Wasser
  • 3 g Schwarztee
  • 1/2 Bio-Orange
  • 100 ml Rotwein
  • 5 Nelken
  • 2 TL Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 4 cl Rum

Und so bereitest du den weihnachtlichen Tee mit Schuss zu:

  1. Bringe das Wasser zum Kochen.
  2. Gib den Schwarztee in ein Teeei und übergieße ihn mit dem kochenden Wasser. Lass den Tee nun vier Minuten lang ziehen.
  3. Schneide die Bio-Orange in Scheiben.
  4. Gib den Schwarztee in einen Topf.
  5. Füge Rotwein, Nelken, Zucker, die Zimtstange und zwei bis drei Orangenscheiben hinzu.
  6. Erhitze das Ganze. Achte jedoch darauf, dass es nicht kocht.
  7. Entferne nach etwa fünf Minuten die Zimtstange, die Nelken und die Orangenscheiben.
  8. Fülle den Tee in Tassen und füge jeweils einen Schuss Rum hinzu.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.