Müsli-to-go: im wiederverwendbaren Becher

Foto: © Lieblingsglas

Deckel ab, Milch rein und losgelöffelt: Müsli-to-go-Becher aus dem Supermarkt sind beliebt – dabei sind sie teuer und verursachen eine Menge Müll. Wir stellen bessere Alternativen vor.

Die To-go-Kultur erobert immer mehr Produktbereiche: Mittlerweile gibt es nicht nur den Kaffee „to go“, sondern auch Müsli to go im Plastikbecher. In handlichen Verpackungen bieten bekannte Hersteller kleine Portionsgrößen ihres Müsli-Sortiments an – und machen mit dem Müsli-to-go-Becher ordentlich Gewinn.

Müsli-to-go-Becher: ein lukratives Geschäft

Deutlich teurer seien die Kleinpackungen gegenüber den Großpackungen, sagt die Verbraucherzentrale Niedersachen und bemängelt: „Der Mehraufwand bei Produktion und Verpackung rechtfertigt nicht den enormen Preisunterschied. Für die Hersteller ist das ein lukratives Geschäft“, sagt Sandra Balzani, Referentin für Lebensmittelsicherheit.

Müsli-to-go-Becher mit Preisen um die ein bis zwei Euro locken Kunden. Doch wer genauer hinschaut, der erkennt den deutlichen Preisunterschied zu den Müslis aus der Großverpackung.

Werbeslogans wie „in der Freizeit, in der Schule oder im Büro“ versprechen einen handlichen, praktischen Müsligenuss unterwegs. Damit Müsli-Freunde noch Milch (bzw. eine vegane Milchalternative) hinzugeben können, ist der Becher aber nur halb gefüllt. Mit dem Müsli-to-go-Becher kauft man also auch noch reichlich Verpackungsmüll.

Bessere Alternativen zu Müsli to go

Müsli to go aus dem Supermarkt ist also teuer, unpraktisch und produziert unnötigen Müll. Wer unterwegs oder im Büro Müsli snacken will, der hat umweltfreundlichere und günstigere Optionen.

Schraubglas mit extra Einsatz

Ein extra Einsatz verwandelt dieses Einweckglas in eine schicke Lunchbox. Die bunten Schälchen trennen Flüssiges von Trockenem, perfekt also für eine kleine Portion Joghurt und Müsli oder auch für den Mittagssalat samt Dressing.

Das Produkt von Lieblingsglas ist BPA-frei und der Einsatz laut Hersteller aus recyceltem Plastik hergestellt. Zu kaufen** gibt es die Gläser mit Einsatz zum Beispiel bei Amazon.

Mason Jar Müsli to go Glas
Müsli-to-go von Lieblingsglas: mit praktischem Einsatz (Foto: © Lieblingsglas)

Hier weitere Ideen für leere Schraubgläser.

Müsli to go in Dosen

Unser Mittagessen nehmen wir in Brotdosen mit, warum dann nicht auch das Müsli in Boxen aus Edelstahl, Glas oder Holz transportieren? Besonders interessant für unser Müsli sind Boxen und Dosen mit getrennten Fächern, somit kann dort frisch geschnippeltes Obst fürs Müsli sicher transportiert werden.

Wie wäre es zum Beispiel mit der Eco Lunchbox, einer Dose aus reinem Edelstahl? Die Dosen gibt es in unterschiedlichen Größen, darunter einige auslaufsichere Modelle mit Deckeln aus Silikon.

Kaufen**: Online z. B. bei Avocadostore, Amazon

Edelstahl-Brotdose von Eco Lunchbox
Eco Lunchbox: perfekt fürs Müsli-to-go oder den Salat am Mittag (Foto: © ECOlunchbox)

In unserem Artikel Brotdosen aus Edelstahl, Glas und Holz findest du weitere nachhaltige Dosen und Boxen.

Vor Ort aufbewahren

Nicht to go, sondern vor Ort: Kaufe Müsli am besten in der Großpackung oder zapfe es dir in einem verpackungsfreiem Supermarkt ab.

Das Müsli kannst du dann vor Ort im Büro beziehungsweise an deinem Arbeitsplatz lagern. Schicke, nachhaltige Müslidosen zum Aufbewahren gibt es zum Beispiel bei** Avocadostore oder Etsy.

Müslidose aus natürlicher Birkenrinde von sagaan
Müslidose aus natürlicher Birkenrinde von sagaan (Foto: © sagaan/Avocado Store)

Die Müslis aus dem Supermarkt sind dir zu langweilig? Mixe doch dein Lieblingsmüsli einfach selbst. Du kannst zum Beispiel Haferflocken, Nüsse und klein geschnittene Trockenfrüchte vermischen, gib noch ein paar geschrotete Leinsamen (alle Lebensmittel am besten in Bio-Qualität) hinzu fertig ist dein selbstgemachtes, gesundes Müsli!

Mehr zum Thema Müsli:

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bio-Müsli ohne Palmöl

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Warum ein Schraubglas KAUFEN, wenn ich doch so alle drei-vier Wochen ein Marmeladenglas einfach recyclen kann?
    (Tip: es gibt sehr unterschiedliche Formen und Größen. Also schon beim Marmeladenkauf an die Zukunft des Glases als Müsli-Mitnehm-Gefäß denken!)

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.