Nachhaltig reisen: Die 9 besten Öko-Reiseportale für deinen nächsten Urlaub

Reisen Karten
Quelle: Unsplash

Nachhaltig Reisen ist erst mal leichter gesagt als getan. Doch inzwischen ist die Vielfalt bei Öko-Reiseportalen groß genug, um ganz sicher was zu finden. Utopia stellt dir die wichtigsten ökologischen Reiseportale vor.

Erfreulicherweise steigt seit einigen Jahren die Anzahl an Öko-Reiseportalen, die sich dem Thema ökologisches und nachhaltiges Reisen verschrieben haben. Ganz sicher findest du in unserer nachfolgenden Liste den richtigen Anbieter für deine nächste nachhaltige Reise. Am besten bietet sie dir sogar mehr Ideen für Bio-Urlaub, als du Urlaubstage hast.

Nachhaltig Reisen: Was heißt das überhaupt?

Wie so oft im Bereich Nachhaltigkeit ist auch der Begriff „Nachhaltig Reisen“ nicht strikt definiert. Laut der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) ist nachhaltiger Tourismus „eine Einrichtung, die die gegenwärtigen und künftigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen voll berücksichtigt, um den Bedürfnissen der Besucher, der Industrie, der Umwelt und der gastgebenden Gemeinschaften gerecht zu werden“.

Aus unserer Sicht solltest du bei einer nachhaltigen oder ökologischeren Reise jedoch folgende Aspekte beachten:

  • Wie gelange ich möglichst umweltschonend von A nach B? Welche Verkehrsmittel nutze ich für die An- und Abreise und wie bewege ich mich am Urlaubsziel fort?
  • Muss es wirklich ein weit entferntes Reiseziel sein?
  • Welche Unterkunft passt zu mir? Ein All-inklusive-Hotel hat einen deutlichen höheren Strom- und Wasserverbrauch als ein kleines Apartment.
  • Individualität statt Hotelkette: Inzwischen gibt es zertifizierte Bio-Hotels ebenso wie Hotels mit einer rein veganen Küche.
  • Gepäck: Nur so viel einpacken, wie man benötigt. Weniger Gewicht bedeutet weniger Treibhausgasemissionen bei der Fortbewegung.
  • Nachhaltig reisen geht mit sanftem Tourismus einher und bedeutet, sich auch vor Ort verantwortungsvoll zu verhalten: Müll vermeiden, Wasser sparen, aber auch die Kultur und Traditionen respektieren und die Tier- und Pflanzenwelt nicht zu zerstören.

Bookitgreen: Nachhaltige Unterkünfte buchen

Grüne Öko-Reiseportale Bookitgreen
Bookitgreen: wollen ihr Angebot 2018 noch weiter ausbauen (Foto: Screenshot Bookitgreen)

Ob Bio-Bauernhof, Bio-Hotel oder Eco-Campingplatz: Auf dem Öko-Reiseportal bookitgreen kannst du europaweit nachhaltige Ferienunterkünfte finden und buchen. Bookitgreen bewertet die Unterkünfte auf ihrer Plattform nach vier Punkten:

  • bestehende Zertifikaten im Tourismus (z. B. EU-Siegel für Nachhaltigkeit, deutsches Bio-Siegel, Viabono, Fairstay)
  • den eigenen 15 Nachhaltigkeitskriterien (jede Unterkunft muss mindestens vier der 15 Kriterien erfüllen, diese sind u.a. Ökostrom, Bio-Lebensmittel, Abfallvermeidung)
  • Bewertungen der Gäste (neben Sauberkeit, Freundlichkeit auch Nachhaltigkeit)
  • Siegel „bestätigt durch bookitgreen“ (Unterkünfte müssen mindestens zehn der 15 Nachhaltigkeitskriterien erfüllen)

Für jede Buchung pflanzt das Unternehmen einen Baum. Lies dazu auch: Bäumepflanzen fürs Klima: Sinnvoll – wenn man es richtig macht

Nachhaltige Reise buchen: BookDifferent

Bookdifferent.com ist eine Buchungsplattform aus den Niederlanden, die bisher nur ins Englische übersetzt wurde. Auf dem Hotelbuchungsportal findest du Unterkünfte aufgelistet, die das Unternehmen anhand eines eigenen Prüfungsverfahrens ausgewählt hat. BookDifferent greift dabei auf die Datenbank von booking.com zurück (es sind deshalb nur Unterkünfte gelistet, die auch auf booking.com gelistet sind) und zeigt für jede Unterkunft den CO2-Abdruck pro Nacht an.

Ökologisches Reiseportal für nachhaltiges Reisen: bookdifferent
Ökologisches Reiseportal für nachhaltiges Reisen: bookdifferent (Foto: Screenshot bookdifferent.com)

Die Idee der Niederländer:innen: Mit jeder Buchung spendet BookDifferent 50 Prozent der Buchungskommission für eine Wohltätigkeitsorganisation deiner Wahl. Inzwischen kannst du neben Unterkünften auf der ganzen Welt auch Aktivitäten und Restaurants vor Ort sehen, die Wert auf Nachhaltigkeit legen.

Nachhaltig reisen mit Fairweg

Auf der Buchungsplattform fairweg.de kannst du für deine nächste nachhaltige Reise Unterkünfte finden, die besonderen Wert auf Ökologie und Nachhaltigkeit legen. Die Auswahl der angezeigten Hotels basiert zwölf Nachhaltigkeitskriterien, die fairweg definiert hat. Dazu zählen das Angebot an Bio-Lebensmitteln und Bio-Textilien, eine E-Ladestation, Ökostrom und eine Solaranlage. Zudem sind etwaige Siegel oder Zertifikate wie das EU Ecolabel oder Green Sign aufgeführt, die die Unterkünfte haben.

Nachhaltig reisen mit der Buchung über ein Öko-Reiseportal wie fairweg.de
Auf fairweg.de kannst du Hotel für eine nachhaltige Reise buchen. (Screenshot fairweg.de)

Was auf den ersten Blick überrascht: Du kannst auch ein Hotel in Verbindung mit einem Flug dorthin buchen. Fliegen zählt aber keinesfalls zu den umweltschonenden Reisemethoden. Immerhin bietet die Plattform eine inkludierte CO2-Kompensation der Flüge an.

Forum anders reisen: über 130 Anbieter von nachhaltigem Tourismus

Das „Forum anders reisen“ ist ein Verband von mehr als 130 Reiseveranstaltern, die sich nachhaltigen Tourismus auf die Fahnen geschrieben haben. Wer bei diesen Veranstaltern eine Reise bucht, soll Reiseerlebnisse bekommen, die sich „an Mensch und Umwelt orientieren“. Die Ressourcen vor Ort sollen sorgsam und gezielt genutzt und die wirtschaftliche Entwicklung in den Reiseländern unterstützt werden.

Ökologische Reiseportale: forum anders reisen
Die Anbieter im „forum anders reisen“ versprechen Urlaub, der ethisch und sozial gereicht ist. (Screenshot: © forum anders reisen / Utopia)

Der vom Forum anders reisen organisierte Urlaub soll ethisch und sozial gerecht sein, weswegen sich alle Mitglieder CSR-zertifizieren (Corporate Social Responsibility) lassen.

Good Travel: Handverlesene Unterkünfte für nachhaltiges Reisen

Good Travel stellt europaweit Unterkünfte aller Art vor, die „nachhaltig, inspirierend und authentisch“ sind. Du kannst wählen, ob du in einem Hotel schlafen, lieber eine Ferienwohnung mieten oder einmal Glamping ausprobieren möchtest.

Bei der Öko-Buchungsplattform Goodtravel findest du nachhaltige Reiseanbieter und Unterkünfte
Bei der Öko-Buchungsplattform Goodtravel findest du nachhaltige Unterkünfte. (Screenshot goodtravel.de)

Hier findest du handverlesene Orte für nachhaltiges Reisen, Unterkünfte in naturnaher Bauweise und Anbieter von regionaler Bio-Küche. Hier kannst du sicher sein, Anbieter zu finden, die Ressourcen schonend nutzen und dafür sorgen, dass die Gäste vom Alltag entschleunigen können.

Gutbürger.Reisen: Das Ecosia unter den Reiseportalen

Auf dem Portal Gutbürger.Reisen, das erst seit Ende 2018 existiert, kannst du zwischen einer Pauschalreise, einer Unterkunft und einem Fahrrad- oder Busurlaub wählen und sogar eine Last-Minute-Reise kannst du hier nachhaltiger buchen. Die Plattform orientiert sich an der beliebten Suchmaschine Ecosia. Das heißt konkret: Wer seine Reise über Gutbürger.Reisen bucht, bezahlt dort die gleichen Preise wie auf anderen Online-Portalen auch. Du

Der wichtige Unterschied: Mit der Provision, die Gründer Christoph Zeitschel erhält, sollen die CO2-Kosten der Reisen vollständig kompensiert werden. Dies geschieht über Atmosfair (siehe unten). Außerdem will sich das Portal für Projekte der Entwicklungshilfe engagieren. Eine gute Idee, der wir weiterhin viel Erfolg wünschen.

Renatour: Naturnahes Reisen für Familien

Renatour ist schon seit über 25 Jahren spezialisiert auf naturnahes Reisen und hat vor allem für Familien nachhaltige Angebote. Bei den Unterkünften wird Wert auf eine gesunde, landestypische Küche möglichst in Bio-Qualität gelegt.

Öko-Reiseportale: Renatour
Öko-Reiseportal: Bei Renatour finden vor allem Familien schöne Angebote für nachhaltige Reisen. (Screenshot: © Renatour / Utopia)

Wer urlaubsreif ist, findet hier eine europaweite übersichtliche Auswahl an Urlaubsangeboten zu Specials wie „Single mit Kind“, „Urlaub mit Teenagern“, „Urlaub mit Tieren“ oder eine Yoga-Auszeit.

Viabono: Fördert nachhaltigen Tourismus in Deutschland

Viabono ist ein Verein zur Förderung von nachhaltigem Tourismus in Deutschland. Die Viabono GmbH wurde 2001 auf Initiative unter anderem des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes gegründet.

Über die Website kannst du umwelt- und klimaschonende Unterkünfte jeglicher Art buchen: vom Campingplatz über Bauernhof bis hin zu Schlössern und Gutshäusern ist fast alles vertreten, was nachhaltiges Reisen ausmacht. Auch Specials wie einen Kanuverleih oder ein Wellnesswochenende findest du auf diesem Öko-Reiseportal.

Die Viabono-Zertifizierung können Unterkünfte erhalten, die regionale Lebensmittel aus fairem Handel beziehen und in den Bereichen Endenergie, CO2, Wasser und Restabfall besser abschneiden als vergleichbare Betriebe.

Wirsindanderswo.de – Reisemagazin Anderswo

Wirsindanderswo.de ist die Website des schönen Reisemagazins „Anderswo“, das Alternativen zum üblichen Tourismus aufzeigen will. Auf der Website werden Unterkünfte, Veranstalter und Regionen für nachhaltige Reisen vorgestellt. Außerdem bereitet die Redaktion so viele Themen rund um die schönste Zeit im Jahr auf, dass man schon für diese Website einen Tag Urlaub bräuchte.

Wir haben dir in einem eigenen Artikel noch weitere Plattformen aufgelistet, die nachhaltige Urlaubsunterkünfte anbieten: Unterkunft finden: Bookitgreen, Ecobnb, Good Travel & Treeday

Fairunterwegs.org ist die Website einer Schweizer Non-Profit-Organisation, die Tourismus aus entwicklungspolitischer Sicht hinterfragt und vor diesem Hintergrund Tipps, Entscheidungshilfen und Verhaltensvorschläge bietet. Auf der Website kannst du zwar keine nachhaltigen Reisen buchen, findest aber eine übersichtliche Orientierungshilfe zu Siegeln im Tourismus, Reiseplattformen, Portalen und Tourismusnetzwerken. Definitiv eine Seite, die du vor jeder Reisebuchung besuchen solltest.

Nachhaltig reisen: Diese Ausgleichsmöglichkeiten hast du

Atmosfair: CO2-Ausstoß per Atmosfair ausgleichen

Atmosfair ist ein solcher Anbieter, über den du den CO2-Ausstoß deiner Urlaubsreise mit einer Spende für Klimaschutzprojekte kompensieren kannst. Entweder kompensierst du eine (etwa über Ecopassenger berechnete) Wunschmenge CO2 oder lässt den entsprechenden Beitrag für Flug- und Kreuzfahrtschiffreisen zur Kompensation errechnen.

Lies auch: CO2-Kompensation: Warum du nicht mehr ohne Ausgleich reisen solltest

Ecopassenger: Errechnet ökologischen Fußabdruck der Reise

Ecopassenger zeigt für die An- und Abreise zum Urlaubsort die Auswirkung auf Umwelt und Klima an. Hier kannst du vergleichen, wie umweltschonend du per Flugzeug, Bahn und Auto zu deinem Ziel kommst. Ecopassenger zeigt den Kohlendioxidausstoß, den Energieressourcenverbrauch, sowie den Ausstoß von Feinstaub, Stickoxiden und Nicht-Methan-Wasserstoffen. Die ermittelten Werte kannst du dann bei verschiedenen Anbietern (etwa Atmosfair) kompensieren.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch mehr Urlaub im Jahr, um alle diese Öko-Reiseportale und Tipps für nachhaltigen Bio-Urlaub nutzen zu können.

Nachhaltige Reisebüros ums Eck?

Übrigens kannst du natürlich auch versuchen, in deiner Nähe eine lokales Reisebüro zu finden, das vielleicht nachhaltiger agiert als branchenüblich. Ein Beispiel dafür ist der Studiosus-Premium-Partner reisestueberl.de aus Taufkirchen bei München, das beispielsweise CO2-Neutralisation anbietet, Baumpflanzprojekte und Baumpatenschaften unterstützt und nach eigenen Angaben seinen Kund:innen sogar Sauf-Kurzurlaube in Mallorca verweigert.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: