Nachos selber machen: Einfaches Rezept für den Snack

Foto: CC0 / Pixabay / Lebensmittelfotos

Nachos sind ein leckeren Snack für zwischendurch. Wir stellen dir ein einfaches Rezept vor, mit dem du die leckeren Chips selber machen kannst.

Nachos selber machen: Die Zutaten

Wir empfehlen dir für das nachfolgende Rezept auf Bio-Lebensmittel aus ökologischem Anbau von regionalen Anbietern zurückzugreifen. Typischerweise werden Nachos mariniert. Für die Marinade sind dir keine Grenzen gesetzt. Klassischerweise benutzt man dafür einfach Salz. Möglich sind aber auch Paprikapulver und Chili oder Curry mit Pfeffer. Am besten mischt du die Gewürze mit ein wenig Olivenöl oder Wasser. So kannst du deine Nachos mit der Marinade bestreichen, bevor sie im Ofen gebacken werden.

Folgende Zutaten benötigst du für vier Portionen selbstgemachter Nachos:

  • 250 g Maismehl
  • 150 g Weizenmehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Wasser
  • 0,5 TL Salz
  • etwas Öl zum Anbraten

Für die Marinade sind diese Zutaten wichtig:

  • 3 EL Wasser
  • 2 TL Chilisoße
  • 4 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Diese Küchenutensilien dürfen bei der Zubereitung nicht fehlen:

  • Rührschüssel
  • kleine Schüssel für die Marinade
  • Nudelholz
  • Pfanne
  • Pinsel
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Backblech mit Backpapier

Tipp: Nachos schmecken besonders lecker mit selbstgemachten Dips, so zum Beispiel mit Guacamole oder veganen Dips.

 

Rezept für selbstgemachte Nachos

Nachos schmecken beispielsweise mit veganem Paprika-Dip besonders lecker.
Nachos schmecken beispielsweise mit veganem Paprika-Dip besonders lecker. (Foto: CC0 / Pixabay / TesaPhotography)

Nachos selber machen, ist nicht schwer. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du bei der Zubereitung vorgehst. Du benötigst etwa 15 – 20 Minuten für die Vorbereitung deiner Nachos:

  1. Gib das Mais- und Weizenmehl in eine Rührschüssel.
  2. Füge Olivenöl, Wasser und Salz hinzu und verrühre alles zusammen zu einem glatten Teig.
  3. Teile den Teig in acht etwa gleich große Stücke.
  4. Forme die einzelnen Teigstücke zu Kugeln und rolle sie anschließend mit dem Nudelholz zu hauchdünnen Kreisen aus.
  5. Gib ein wenig Öl in eine Pfanne und brate die Teigstücke von beiden Seiten an.
  6. Schneide die Teigstücke in Dreiecke.
  7. Gib Wasser, Paprikapulver und Chilisoße in eine kleine Schüssel und verrühre alles zu einer gleichmäßigen Masse.
  8. Schmecke die Marinade mit Salz und Pfeffer ab.
  9. Benutze einen Pinsel, um die Nachos zu marinieren.
  10. Lege die Nachos auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech aus.
  11. Backe die Nachos etwa 8 – 10 Minuten bei 180 Grad im Ofen, bis sie goldbraun gebraten sind.

Tipp: Nach Belieben kannst du deine Nachos auch mit Käse überbacken.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: