Billie Eilish wird ausgezeichnet: Deutscher Nachhaltigkeitspreis geht an den amerikanischen Superstar

Billie Eilish
Foto: John Locher/AP/dpa

Billie Eilish spricht sich regelmäßig für pflanzliche Ernährung und Klimaschutz aus. Jetzt erhält die 19-jährige den deutschen Nachhaltigkeitspreis für ihr Engagement – direkt aus dem All.

Superstar Billie Eilish erhält in diesem Jahr den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für ihr besonderes Engagement im Klimaschutz. Die Auszeichnung wird virtuell vom deutschen Astronauten Matthias Maurer (ESA) an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) überreicht. Sowohl Billie als auch der Astronaut werden bei der Verleihung am Freitag, den 3. Dezember, in Düsseldorf virtuell dabei sein. Die Veranstaltung wird live im Internet gestreamt.

„Jeder einzelne ist aufgerufen, in seinem Bereich einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten – ein wesentlicher Aspekt, der den Astronauten und die Künstlerin verbindet“, sagt der Initiator des Preises, Stefan Schulze-Hausmann.

Billie Eilish: Weltstar mit Vorbildcharakter

Als eine der erfolgreichsten Musikerinnen unserer Zeit setzt sich Billie Eilish öffentlich für den Klimaschutz und für mehr Nachhaltigkeit ein. Als Vorbild für Milliarden junger Menschen weltweit nutzt sie ihren Einfluss, um auf die Dringlichkeit der aktuellen Situation hinzuweisen. Die Künstlerin bemüht sich (gemeinsam mit ihrem Team) aktiv darum, ihre Tourneen so grün wie möglich zu gestalten.

Das finden wir löblich, fragen aber kritisch: Wie „grün“ lassen sich Welttourneen gestalten? Wir sprechen von riesigen Produktionen, mit viel Ausrüstung und einem großen Team (aus Musiker:innen, Tänzer:innen, Roadmanager:innen etc.), das quer durch die Welt reist. Von den vielen Fans, die zu den Großkonzerten reisen, ganz zu schweigen. Die Band Coldplay wählte deshalb eine drastischere Maßnahme und will erst wieder touren, wenn das klimaneutral möglich ist.

Wo Billie Eilish bereits jetzt vorbildlich ist: Sie lebt vegan und weigert sich zum Beispiel, Pelz zu tragen. Und das durchaus medienwirksam, wie sie bei der diesjährigen MET-Gala unter Beweis stellte. Im Vorfeld der Veranstaltung bekundete die Künstlerin, das Kleid eines bekannten Designers nur zu tragen, wenn dieser in keiner der künftigen Kollektionen mehr Pelz verwendet. Das Label des Designers willigte ein.

Ihre zahlreichen Fans orientieren sich nicht zuletzt in Sachen Lebensstil an ihrem Idol: auch, was die Ernährung betrifft. Botschaften von Billie Eilish, sich pflanzlich zu ernähren, können also eine weitreichende Wirkung haben, bedenkt man zum Beispiel, dass der Verzehr von Fleisch und tierischen Produkten ein maßgeblicher Treiber der Klimakrise ist.

Utopia meint: Preise wie dieser sind wichtig, um den Einsatz für mehr Klimaschutz zu würdigen und diesem wichtigen Thema Aufmerksamkeit zu verschaffen. Große Weltstars damit auszuzeichnen kann hier beides sein: der Sache dienlich oder eher hinderlich, weil sich alles um die Person und nicht mehr um das eigentliche Thema dreht. Doch gerade Menschen mit einem hohen sozialen Ansehen (wie globale Superstars) können hier Vorbildcharakter haben – vor allem, wenn sie dabei authentisch sind.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: