Fenchelrisotto: Ein Rezept für ein leckeres Risotto

fenchelrisotto
Foto: CC0 / Pixabay / Pexels

Fenchelrisotto mit frischem Zitronensaft ist ein Klassiker aus der italienischen Küche. Hier findest du ein einfaches Rezept für das cremige Reisgericht – mit veganer Variante.

Fenchelrisotto ist eine schnell gekochte, leckere und sättigende Mahlzeit. Der Zitronensaft passt hervorragend zum Fenchel, da er dessen Anisaroma abmildert. Am besten kannst du das Risotto von Juni bis November zubereiten, da Fenchel in dieser Zeit in Deutschland Saison hat. 

Risotto enthält oft Parmesan. Der ist jedoch nicht vegetarisch und nicht selten mit schlechter Tierhaltung verbunden. Dieser Artikel verrät dir mehr: Warum Parmesan nicht vegetarisch ist. Du kannst dem Risotto auch durch Hefeflocken einen käsigen und herzhaften Geschmack verleihen. Ersetzt du nun noch die Butter durch vegane Margarine oder Olivenöl, erhältst du ein veganes Fenchelrisotto.

Insbesondere bei der Butter solltest du auf Bio-Qualität achten. Hat die Butter ein Naturland-, Bioland- oder Demeter-Siegel, kannst du davon ausgehen, dass sie von einem Hof mit artgerechter Tierhaltung stammt.

Kaufe auch die anderen Zutaten möglichst in Bio-Qualität. Du unterstützt damit eine ökologische Landwirtschaft, die auf chemisch-synthetische Pestizide und Kunstdünger verzichtet.

Fenchelrisotto: Das Rezept

Ins Fenchelrisotto gehören auch Zitronen rein.
Ins Fenchelrisotto gehören auch Zitronen rein.
(Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)
  • Zubereitung: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 25 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  •  1 große Fenchelknolle
  •  1 Zwiebel
  •  1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter oder Olivenöl
  • 200 g Risottoreis
  • 150 ml (veganer) Weißwein
  • 700 ml Gemüsebrühe
  •  0,5 Zitrone
  • 3 EL Hefeflocken
  •   Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Wasche und putze den Fenchel, schäle die Zwiebel und den Knoblauch. Schneide den Fenchel und die Zwiebel in in kleine Würfel. Hacke den Knoblauch fein.

  2. Erhitze die Butter oder das Olivenöl in einer großen Pfanne. Brate die Zwiebelstücke und den Fenchel bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Rühren etwa drei Minuten darin an.

  3. Füge den Risottoreis hinzu und brate alles für weitere fünf Minuten an.

  4. Lösche die Reis-Gemüse-Mischung mit dem Weißwein ab und gib den Knoblauch hinzu. Lasse alles etwa fünf Minuten lang einkochen.

  5. Gib nun so viel Gemüsebrühe in die Pfanne, dass der Reis gerade bedeckt ist. Lasse den Reis und das Gemüse etwa 25 Minuten lang bei niedriger Hitze und unter häufigem Rühren köcheln. Wichtig: Sobald der Reis die Gemüsebrühe fast vollständig aufgenommen hat, gibst du etwas mehr Brühe hinzu. Damit fährst du fort, bis der Reis gar ist.

  6. Presse in der Zwischenzeit die Zitrone aus. Nimm das Fenchelrisotto vom Herd, sobald der Reis gar ist. Rühre den Zitronensaft und die Hefeflocken unter.

  7. Schmecke das Fenchelrisotto zum Schluss mit Salz und Pfeffer ab.

Weiterlesen auf utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: