Festes Duschgel: Besonderheiten und empfehlenswerte Hersteller

Foto: CC0 / Pixabay / jussiak

Festes Duschgel ist ideal für alle, die auf Plastik beim Duschen verzichten wollen. Im Gegensatz zu herkömmlicher Seife hat festes Duschgel einen niedrigen pH-Wert und pflegt die Haut dadurch sanfter. Wir stellen dir 5 empfehlenswerte Anbieter vor.

Duschen ohne Plastik dabei zu benötigen – das geht natürlich auch einfach mit Seife. Für viele Menschen ist Duschen mit Seife aber unangenehm oder sie vertragen die Seife schlichtweg nicht. Der Grund: Seife wird in der Regel auf Basis pflanzlicher oder tierischer Fette hergestellt, die mit einer Lauge gekocht werden. Dadurch hat Seife einen höheren pH-Wert und kann empfindliche Haut reizen oder austrocknen. Inzwischen bieten aber immer mehr Hersteller feste Duschgele in Stücken an. Dabei handelt es sich eben nicht um Seifen, sondern um Duschgele, denen das Wasser entzogen wurde. Somit sind sie hochkonzentriert und halten auch oft länger als herkömmliches Duschgel. 

Mit festem Duschgel kannst du genauso gut duschen wie mit einem Stück Seife: Einfach in den nassen Händen aufschäumen und auf der Haut verteilen oder das feste Duschgel über die Haut kreisen lassen und abwaschen. Nach dem Duschen solltest du das feste Duschgel trocken aufbewahren, z.B. auf einer Seifenschale oder einem Seifensäckchen. Wenn es getrocknet ist, kannst du das feste Duschgel auch in einer Dose aufbewahren und so leicht auf Reisen mitnehmen. Wir zeigen dir 5 gute Anbieter für festes Duschgel.         

Festes Duschgel: 5 Anbieter

Festes Duschgel von Rosenrot(Foto: Rosenrot )
Festes Duschgel von Rosenrot

Die Rosenrot-Manufaktur stellt festes Duschgel in Ecocert-Naturkosmetik-Qualität her. Die drei unterschiedlich duftenden ShowerBits kommen ohne Mineralöle, Parabene, Silikone und Konservierungsstoffe aus. Sie bestehen aus Sodium Coco Sulfat (SCS), das ist ein mildes Tensid auf Kokosbasis. Das von Rosenrot verwendete SCS ist für zertifizierte Naturkosmetik zugelassen. Zertifiziert biologische Pflegeöle, 100 Prozent naturreine oder zertifiziert biologische ätherische Öle und weitere Rohstoffe sorgen dafür, dass die ShowerBits besonders mild und sanft pflegen. Der duftfreie ShowerBit hat außerdem einen zusätzlichen Peelingeffekt. Alle festen Duschgele der Firma enthalten Bienenwachs, sind also nicht vegan. 

  • Preis: Ein ShowerBit (60g) kostet 8,99 Euro.
  • Inhaltsstoffe: Die ShowerBits kommen ohne Mineralöle, Parabene, Silikone und Konservierungsstoffe aus. Da sie Bienenwachs enthalten, sind sie nicht vegan.
  • Nachhaltigkeit: Die ShowerBits werden in Deutschland entwickelt und in Handarbeit hergestellt. Sie sind Naturkosmetik-zertifiziert. 
  • Kaufen: Du erhältst die ShowerBits über den Onlineshop der Manufaktur oder bei Ultra-Green**.

Festes Duschgel von Duschbrocken

Festes Duschgel von Duschbrocken(Foto: Duschbrocken)
Festes Duschgel von Duschbrocken

Beim „Duschbrocken“ ist der Name Programm. Der Brocken ist nicht nur Duschgel, sondern auch Shampoo in fester und markant kantiger Form. Es gibt ihn in drei verschiedenen Duftrichtungen. Alle Duschbrocken verzichten auf Mikroplastik, Palmöl, Parabene, Silikone, Sulfate und sonstige Konservierungsstoffe. Sie sind vegan und nicht an Tieren getestet worden. Ein Test der Inhaltsstoffe der Duschbrocken mit Codecheck hat ergeben, dass dennoch einige Zutaten bedenklich:

  • Hydroxycitronellal: ein synthetischer Duftstoff, der Allergien auslösen kann.
  • Linalool und Limonene: zwei Duftstoffe, die für Allergiker und Menschen mit sensibler Haut problematisch sein können.
  • Coumarin: ein als „bedenklich“ eingestufter Aromastoff.

Die Basis der Duschbrocken besteht aus Kokosöl und Glycerin und ist Bio-zertifiziert. Die Farbstoffe und Parfumöle werden von einem zertifizierten, familienbetriebenen Naturkosmetik-Großhändler in Süddeutschland bezogen. Die Produktion des festen Duschgels findet in Deutschland und Österreich statt. 

  • Preis: Ein Duschbrocken (100g) kostet 9 Euro.
  • Inhaltsstoffe: Der Duschbrocken kommt ohne Mikroplastik, Palmöl, Parabene, Silikone, Sulfate und sonstige Konservierungsstoffe aus, enthält aber kritische Duftstoffe.
  • Nachhaltigkeit: Das feste Duschgel wird plastikfrei geliefert und legt nur kurze Transportwege zurück, da es in Deutschland und Österreich produziert wird. Allerdings ist Kokosöl enthalten, das importiert werden muss. Viele Bestandteile sind Bio-zertifiziert.
  • Kaufen: Du erhältst den Duschbrocken über den Onlineshop des Herstellers. 

Duschwunder von OANA handmade cosmetics

Festes Duschgel von OANA(Foto: OANA handmade cosmetics)
Festes Duschgel von OANA

Die Herstellerin nennt ihre festen Duschgele „Duschwunder“. Vielleicht, weil sie mit wenigen Zutaten in Bio-Qualität auskommen und so sanft sind, dass du sie auch zur Gesichtsreinigung verwenden kannst. Mineralöl, Palmöl, Sulfate, Parabene und Silikone kommen im „Duschwunder“ nicht vor. Es gibt sie in zehn verschiedenen Ausführungen, die alle vegan sind. Einige von ihnen enthalten allerdings Duftstoffe, die laut Codecheck für Allergiker problematisch sein können, z.B. Linalool, Limonene, Geraniol und Coumarin. Die Herstellerin achtet auf eine verantwortungsvolle Herkunft ihrer Rohstoffe und nutzt beispielsweise faire Shea-Butter. 

  • Preis: Ein Duschwunder (100g) kostet 11,95 Euro
  • Inhaltsstoffe: Die Duschwunder kommen ohne Mineralöle, Parabene, Silikone, Palmöl und Konservierungsstoffe aus. Sie sind vegan. Wer auf die Duftstoffe verzichten möchte, kann auf die duftfreie Version zurückgreifen.
  • Nachhaltigkeit: Die Duschwunder werden in Deutschland entwickelt und in Handarbeit hergestellt. 
  • Kaufen: Du erhältst das Duschwunder über den Onlineshop der Herstellerin. 

Duschstück (und Shampoo) von AbfüllBar

Festes Duschgel von AbfüllBar(Foto: AbfüllBar)
Festes Duschgel von AbfüllBar

Von der AbfüllBar gibt es festes Duschstück und Shampoo in einem. Die Basis bildet ein mildes Tensid, das aus Kokos hergestellt wird. Öle und Fette aus kontrolliert biologischem Anbau sorgen für viel Pflege. Als Farbstoff kommen nur verschiedene Tonerden in die Stücke und der Duft rührt vom natürlichen, ätherischen Ölen her. Das 2-in-1-Produkt gibt es in fünf verschiedenen Ausführungen, die alle vegan sind und auf Konservierungsstoffe, Parabene, Mineralöle, Silikone, Parfüm und Mikroplastik verzichten. Für Allergiker kritisch könnten die natürlichen Duftstoffe Limonene, Coumarin, und Linalool sein, die in einigen Ausführungen enthalten sind. 

  • Preis: Das Duschstück gibt es in klein (25g) für 4,49 Euro und groß (55g) für 8,99 Euro.
  • Inhaltsstoffe: Das Duschstück kommt ohne Mineralöle, Parabene, Silikone, Palmöl und Konservierungsstoffe aus. Die Produkte sind vegan. Alle Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs, etwa die Hälfte davon sind aus kontrolliert biologischem Anbau. 
  • Nachhaltigkeit: Die festen Duschgele werden in Deutschland in Handarbeit hergestellt. 
  • Kaufen: Du erhältst das Duschstück über den Onlineshop der AbfüllBar. 

Dusch Bar von Greendoor

Festes Duschgel von Greendoor(Foto: Greendoor)
Festes Duschgel von Greendoor

In den Dusch Bars von Greendoor finden sich viele gute Inhaltstoffe wie Bio-Shea-Butter, Bio-Sesamöl, Bio-Kakaobutter, Bio-Kokosöl, Kieselerde und Aloe Vera. Da sie jedoch auch Molke beinhalten, sind sie nicht vegan. Auf Konservierungsstoffe, Emulgatoren, Plastik und Silikone wird verzichtet. Die Dusch Bars gibt es in der Variante „Cocos“ und „Ingwer Orange“. Für Allergiker kritisch könnten die natürlichen Duftstoffe Citral und Limonene sein, die in den Dusch Bars enthalten sind. 

  • Preis: Den Dusch Bar (75g) gibt es für 8,50 Euro.
  • Inhaltsstoffe: Das feste Duschgel enthält kein Palmöl, Mikroplastik, oder Konservierungsstoffe oder Emulgatoren. Viele Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Allerdings ist Molke enthalten, sodass die Produkte nicht vegan sind.  
  • Nachhaltigkeit: Greendoor setzt auf hochwertige Naturstoffe und produziert in Deutschland. 
  • Kaufen: Du erhältst das Dusch Bar über den Online-Shop des Herstellers und über **Amazon.

Auch von dm gibt es ein festes Duschgel:

Weiterlesen auf Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Würde in diesem Artikel nicht betont werden, dass festes Duschgel für sensible Haut prima sei, würds mich nicht kratzen, aber so …?!

    Von festen Shampoos war ich kurze Zeit ganz begeistert – diese wasserfreien Produkte haben nur einen dicken Haken: die Tenside, so mild sie auch sein mögen im Vergleich zu SLS/SLES in handelsüblichen Flüssigreinigungsprodukten, kommen unverdünnt daher.

    Meine Haare waren binnen kürzester Zeit statt gepflegter noch strohiger als zuvor.

    Viele Tenside, auch viel der so genannten milderen, trocknen aus. Vor allem die schärferen Tenside öffnen die Hautbarriere, sodass neben Wirk- auch Schadstoffe eindringen können.

    Zumal stichprobenartig geguckt in Produkten von 2 der 5 erwähnten Hersteller synthetische Duftstoffe mit hohem Allergiepotenzial enthalten sind – Alpha Isomethyl Ionone (Veilchenduft) bei „Duschbrocken“ & Butylphenyl Methylpropional (Lilial, Maiglückchenduft) bei „Oana“. D.h., dass sogar bisher nicht allergische Menschen dadurch allergiesensibel werden können.

    „Greendoor“ schlüsselt nicht komplett auf, ob „Parfum“ natürlich oder synthetisch ist. Wer rein natürlich beduftet, hebt das gemeinhin hervor. Zumindest potente deklarationspflichtige Allergene wie die obigen werden hier aber nicht erwähnt.

    Somit blieben dufttechnisch 2 von 5 Anbieter vertretbar.