Flohsamenschalen: Anwendung und 3 Rezepte für das Geliermittel

Foto: Charlotte Gneupel / Utopia

Flohsamenschalen sind ein vielseitiges Gelier- und Bindemittel und echt gesund. Hier erfährst du mehr über den veganen Gelatine-Ersatz und seine Verwendungsmöglichkeiten.

Flohsamenschalen werden aus den Samen spezieller Wegericharten gewonnen und stammen meist aus Indien. Sie sind fast geruchs- und geschmacklos und haben die besondere Fähigkeit im Wasser auf das bis zu 50-fache ihres Volumens aufzuquellen. Durch die natürliche Gelbeschichtung der Flohsamen können Flohsamenschalen als veganes Geliermittel und zum Andicken verwendet werden.

Flohsamenschalen: Herkunft, Anwendung und Nährwerte

Flohsamenschalen stammen von den Samen bestimmter Wegericharten.
Flohsamenschalen stammen von den Samen bestimmter Wegericharten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Hans)

Flohsamenschalen haben zahlreiche gesundheitliche Vorteile:

  • Speisen mit Flohsamenschalen steigern das Sättigungsgefühl und können so beim Abnehmen helfen. 
  • Sie sind zudem äußerst ballaststoffreich: Auf 100 g Flohsamenschalen kommen bis zu 85 g Ballaststoffe
  • Damit tragen sie zur Darmgesundheit bei und wirken reinigend und entgiftend. Dadurch wird auch das Immunsystem gestärkt, da sich ca. 70 Prozent der Immunzellen, die uns vor Krankheiten schützen, im Darm befinden.
  • Flohsamenschalen sollen entzündungshemmende Wirkungen besitzen und den Blutdruck sowie den Cholesterinspiegel im Blut senken.

Trotz der vielen positiven Eigenschaften von Flohsamenschalen solltest du bedenken, dass es kein regionales Produkt ist und einen langen Transportweg hinter sich hat. Um die Umwelt zu schonen, solltest du sie deshalb, ebenso wie andere exotische Lebensmittel, nur in Maßen verwenden. Du findest Flohsamenschalen in Bioläden und Reformhäusern.

Gerade für die Rohkost-Küche sind Flohsamenschalen sehr praktisch, da sie nicht erhitzt werden müssen, um ihre bindende Wirkung zu entfalten. Für die Verarbeitung von Flohsamenschalen ist ein Standmixer oder ein Pürierstab nützlich.

Rezept für roh-veganen Pudding mit Flohsamenschalen

Dieser rohe Pudding ist ganz schnell gemacht und schmeckt einfach himmlisch.
Dieser rohe Pudding ist ganz schnell gemacht und schmeckt einfach himmlisch.
(Foto: Charlotte Gneupel / Utopia)

Für zwei Dessertportionen benötigst du folgende Zutaten in Bio-Qualität:

  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 Banane
  • 40 g Cashewkerne
  • 4 Datteln
  • 200 ml Wasser

Je nach Geschmack kannst du Zimt, Kakao und Vanille hinzufügen.

Die Zubereitung ist ganz schnell und einfach:

  1. Gib die Zutaten in einen Standmixer und püriere alles durch, bis eine feine einheitliche Masse entsteht. Schon beim Mixen wirst du sehen, wie sich dank der Flohsamenschalen eine zähe puddingartige Konsistenz entwickelt.
  2. Gib den Pudding in zwei Gläschen und lasse ihn für 10 bis 15 Minuten im Kühlschrank quellen.
  3. Anschließend kannst du den Pudding mit Nüssen oder Früchten garnieren. Fertig!

Fettfreier veganer Mozzarella aus Flohsamenschalen

Veganer Mozzarella? Das geht mit Flohsamenschalen!
Veganer Mozzarella? Das geht mit Flohsamenschalen!
(Foto: CC0 / Pixabay / Bru-nO)

Für einen veganen Mozzarella brauchst du diese Zutaten in Bio-Qualität:

  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 400 ml Wasser
  • 100 g Cashews (wenn du keinen Hochleistungsmixer besitzt, kannst du die Cashews vorher 2 Stunden in Wasser einweichen, dann lassen sie sich leichter verarbeiten)
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Hefeflocken
  • Salz

Zubereitung:

  1. Gibt die Flohsamenschalen mit dem Wasser in eine Schüssel und lasse sie für ca. eine Stunde quellen.
  2. Püriere die gequollenen Flohsamenschalen mit allen anderen Zutaten im Mixer gut durch.
  3. Fülle die nun schon etwas feste Masse in eine runde Schale und lasse sie für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen.
  4. Stürze den Mozzarella nun auf einen Teller. Wie du sehen wirst, bleibt er durch die gelierende Wirkung der Flohsamenschalen in der runden Form.

Jetzt kannst du den gesunden veganen Mozzarella mit frischen Tomaten, Basilikum, Pfeffer und etwas Olivenöl anrichten und genießen.

Rezept mit Flohsamenschalen: Rohe Marmelade

Diese rohe Marmelade ist blitzschnell zubereitet und einfach köstlich!
Diese rohe Marmelade ist blitzschnell zubereitet und einfach köstlich!
(Foto: CC0 / Pixabay / StockSnap)

Für die rohe Konfitüre brauchst du:

  • 125 g Früchte oder Beeren deiner Wahl (frisch oder gefroren)
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 EL Agavendicksaft (oder ein anderes Süßungsmittel)
  • 1 EL Zitronensaft

So wird’s gemacht:

  1. Gib alles in einem Mixer und vermische die Zutaten. Ist die Masse zu fest, gib etwas Wasser hinzu. Du kannst einen Teil der Früchte erst nach dem Mixen unter die Fruchtmasse heben, wenn du große Fruchtstücke in der Marmelade bevorzugst.
  2. Fülle die Marmelade in ein Schraubglas und lasse sie für ca. 20 Minuten im Kühlschrank quellen. Fertig!

Bei der rohen Marmelade musst du beachten, dass sich nicht wie herkömmliche Konfitüre eingekocht wurde und keinen Haushaltszucker enthält. Das macht sie besonders gesund, jedoch ist sie nicht konserviert und daher nicht so lang haltbar. Im Kühlschrank hält sich die rohe Marmelade ein paar Tage, sie kann aber auch eingefroren werden.

Weiterlesen auf Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: