Grünkohl-Smoothie: Ein Rezept für die grüne Vitaminbombe

Grünkohlsmoothies sind lecker und gesund.
Foto: CC0 / Pixabay / evitaochel

Grünkohl-Smoothies sind gesund, lecker und im Winter ein regionaler Genuss. Wir zeigen dir, wie du den grünen Powerdrink schnell und einfach selber machen kannst.

Darum ist ein Grünkohl-Smoothie so gesund

Schon seit Jahren gilt Grünkohl als besonders gesund und reich an Nährstoffen. Er verfügt über viel Eisen, Magnesium und hat eine hohe Dichte an Vitaminen. Besonders durch die Zugabe von Zitrusfrüchten kann dein Körper diese Nährstoffe gut verwerten. Denn Eisen wird in Verbindung mit Vitamin C besser vom Körper aufgenommen.

Grünkohl allein wäre in einem Smoothie wahrscheinlich nicht so lecker, daher solltest du immer darauf achten, auch Obst wie Orangen zu deinem Smoothie zu geben oder Saft beizumengen.

Durch die Kombination vom heimischen Superfood Grünkohl und den vielseitigen Variationsmöglichkeiten mit Obst, weiterem Gemüse oder auch Nüssen, Nussmus oder Pflanzenmilch, sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Dein Grünkohl-Smoothie kann herb, süß oder fruchtig sein und gerade im Winter, wo Grünkohl Saison hat, dankt dein Körper dir sicherlich für die Vitaminbombe.

Grünkohl-Smoothie selber machen: So geht’s

Grünkohl-Smoothies sind vielseitig und lecker.
Grünkohl-Smoothies sind vielseitig und lecker.
(Foto: CC0 / Pixabay / abimansoor)

Wie du deinen Grünkohl-Smoothie verfeinerst und abschmeckst, bleibt dir überlassen. Mit unserem Basisrezept kann auf jeden Fall nichts schiefgehen.

Du brauchst:

  • 150 g Grünkohl
  • 1 reife Banane
  • 2 Orangen
  • etwas Wasser oder naturtrüber Apfelsaft, je nach gewünschter Konsistenz

So bereitest du deinen Grünkohl Smoothie zu:

  1. Wasche und putze den Grünkohl
  2. Blanchiere ihn kurz.
  3. Schrecke ihn mit kaltem Wasser ab.
  4. Schäle die Banane und die Orangen und gib alle Zutaten in einen Mixer.
  5. Püriere alles so lange, bis eine homogene Masse entstanden ist. Füge eventuell noch etwas Wasser oder Apfelsaft hinzu.
  6. Schmecke deinen Smoothie ab und gib je nach Geschmack eventuell noch etwas Honig, Agavensirup oder ähnliches hinzu.
  7. Besonders effektiv in der Erkältungszeit ist dieser Smoothie zum Beispiel auch durch Zugabe von Ingwer und Kurkuma.

Weiterlesen auf Utopia:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: