Hofläden: Regional einkaufen und wo du sie findest

Foto: CC0 / Pixabay / paulbr75

In einem Hofladen kannst du regional und frisch einkaufen und bekommst Lebensmittel direkt von den Erzeuger*innen aus deiner Nähe. Das bringt viele Vorteile mit sich. Welche das sind und wo du Hofläden findest, erfährst du hier.

Was ist ein Hofladen?

Noch frischer und regionaler als auf dem Wochenmarkt kannst du Gemüse, Obst und andere Lebensmittel in einem Hofladen kaufen. Hofläden sind direkt an einen landwirtschaftlichen Betrieb angeschlossen, sodass du dort vor allem Produkte aus eigenem Anbau und eigener Herstellung findest. Je nach Schwerpunkt des Betriebes variiert somit auch das Angebot im Hofladen: Es reicht von Obst, Gemüse, verschiedenen Honigsorten und Milchprodukten über Eier, Fleisch und Wurst bis hin zu Backwaren und Blumen. 

Das Angebot richtet sich auch nach der Saison: In der Regel sind die Regale im Hofladen größtenteils mit den Produkten gefüllt, die gerade auf dem Feld wachsen. Viele Hofladen-Betreiber*innen bieten ihre Ware aber nicht nur erntefrisch an, sondern auch konserviert. Sie verarbeiten sie zu Marmelade oder Saucen, die du ganzjährig kaufen kannst. 

Wenn ein Betrieb sich auf wenige Erzeugnisse beschränkt, kann es sein, dass der Hofladen noch Waren hinzukauft, damit er sich auch rechnet. Zudem ist der Begriff „Hofladen“ nicht geschützt, sodass es auch „schwarze Schafe“ unter den Läden gibt, die ausschließlich Zukaufware anbieten. Frage am besten vor Ort nach, ob die Produkte tatsächlich direkt vom Betrieb selbst stammen.

Einkaufen im Hofladen: Das sind die Vorteile

Viele Hofläden bieten auch die Möglichkeit zum Selberpflücken.
Viele Hofläden bieten auch die Möglichkeit zum Selberpflücken.
(Foto: CC0 / Pixabay / lumix2004)

Der Einkauf im Hofladen bietet viele Vorteile:  

  • Vor allem hinsichtlich Nachhaltigkeit ist der Hofladen einer der besten Orte, an denen du deinen Lebensmitteleinkauf erledigen kannst. Denn regionale Lebensmittel einzukaufen bedeutet, dass die Ware nur sehr kurze Transportwege zurücklegen muss, bevor sie im Regal steht. Statt vom anderen Ende der Welt werden die Lebensmittel direkt vom Feld in den Hofladen gebracht. Dabei entstehen sehr viel weniger klimaschädliche CO₂-Emissionen, als sie der Lebensmitteltransport mit Schiff oder Flugzeug auf langen Strecken verursacht.
  • Im Hofladen kannst du viele Waren unverpackt einkaufen. Somit entscheidest du nicht nur selbst, welche Menge du brauchst möchtest, sondern vermeidest auch unnötige Plastikverpackungen. 
  • Manche Hofläden verkaufen alte Sorten von heimischem Obst und Gemüse, die nicht mehr im großen Umfang produziert werden und daher nicht in konventionellen Supermärkten zu finden sind. Mit deinem Einkauf im Hofladen kannst du die Erhaltung der Sortenvielfalt unterstützen.
  • Regional und direkt im Hofladen einzukaufen tut nicht nur der Umwelt gut. Du unterstützt damit auch die heimische Landwirtschaft und hilfst, regionale Wertschöpfungsketten zu sichern
  • Einkaufen im Hofladen ist außerdem ein ganz anderes Erlebnis als der hektische Gang zum Supermarkt um die Ecke: Du hast auf dem Bauernhof die Möglichkeit, direkt von den Erzeuger*innen zu kaufen, dich mit ihnen auszutauschen, Lob und Kritik zu äußern und Tipps zur Lebensmittellagerung und -zubereitung zu bekommen. Darüber hinaus erhältst du einen Einblick in den Hofalltag und die Produktion. Du weißt also ganz genau, wo deine Lebensmittel herkommen.
  • Besonders für Kinder kann der Besuch im Hofladen spannend sein. Sie lernen, woher die Lebensmittel stammen, die auf ihren Tellern landen, und wie sie wachsen und geerntet werden. Auf manchen Hofläden gibt es zudem die Möglichkeit, frisches Obst und Gemüse selbst zu ernten. So schmecken Apfel und Kürbis gleich noch viel besser.

So findest du Hofläden in deiner Nähe

Diverse Hofladen-Finder verbinden dich mit Erzeuger*innen in deiner Nähe.
Diverse Hofladen-Finder verbinden dich mit Erzeuger*innen in deiner Nähe.
(Foto: CC0 / Pixabay / hfossmark)

Einen Hofladen in deiner Nähe zu finden ist alles andere als schwierig. Inzwischen reicht ein Blick auf diverse online-Plattformen, um den nächsten Hofladen ausfindig zu machen. Diese bieten Suchmasken an, mit denen du Hofläden auswählen kannst, die in bestimmter Entfernung liegen oder bestimmte Waren anbieten. 

Heimische Hofläden

Heimische Hofläden ist ein Onlineportal, das von der Initiative Heimische Landwirtschaft betrieben wird. Dahinter stehen Landwirte, die ihre Produkte direkt an Verbraucher*innen bringen möchten. 

Mit dem Hofladen-Finder kannst du nach Hofläden in deiner Nähe suchen – oder nach solchen, die eine bestimmte Kategorie an Produkten anbieten, beispielsweise Eier, Backwaren oder Gemüse. 

Mein Bauernhof

Auch die Plattform Mein Bauernhof kannst du nutzen, um einfach und schnell einen Hofladen in deiner Gegend zu finden. Dabei kannst du deine Suche mit diversen Filtereinstellungen verfeinern, damit du genau den passenden Hofladen vorgeschlagen bekommst.

Die Website bietet Portalbesucher*innen außerdem die Möglichkeit, nach weiteren landwirtschaftlichen Dienstleistungen zu suchen. Möchtest du zum Beispiel ein Hofcafé besuchen oder einen Hof finden, der Aktivitäten wie Führungen, Kindergeburtstage oder Weinproben anbietet? Auf Mein Bauernhof kannst du ein Benutzerkonto anlegen und danach Erzeuger*innen und Höfe bewerten und weiterempfehlen.

Hofladen.Info

Auf Hofladen.info findest du ebenfalls eine Hofladen-Suchmaschine. Du kannst nach Hofläden über eine Karte suchen oder einen beziehungsweise mehrere der 30 Suchfilter anwenden, um den richtigen Hofladen für dich zu finden. Die Plattform bietet darüber hinaus auch interessante Blogbeiträge rund um Hofläden und regionale Landwirtschaft. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: