Philadelphia-Torte ohne Backen: Schnelles Kühlschrank-Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / 9210148

Eine erfrischende Philadelphia-Torte bekommst du auch ohne Backen hin. Alles, was du für die Torte brauchst, sind sieben Zutaten, ein Kühlschrank und etwas Geduld.

Philadelphia-Torte ohne Backen: Die Zutaten

Die Philadelphia-Torte verdankt ihren Namen dem gleichnamigen Frischkäse. Natürlich kannst du den Kuchen aber auch mit jedem anderen Frischkäse zubereiten. Für die erfrischende Torte brauchst du keinen Ofen, denn sie kommt gänzlich ohne Backen aus. Diese Zutaten brauchst du für eine normale Springform von etwa 26 Zentimetern Durchmesser:

Für den Boden:

  • 175 g Butterkekse (Tipp: Du kannst den Kuchen auch mit Vollkorn-Butterkeksen zubereiten.)
  • 150 g Butter

Für die Füllung:

Tipp: Die Philadelphia-Torte enthält viele Milchprodukte – bei diesen solltest du zum Wohl der Tiere verstärkt auf Bio-Qualität setzen.

Lege außerdem noch Folgendes bereit:

  • einen kleinen Topf
  • ein Nudelholz
  • ein kleines Stoffsäckchen oder einen kleinen Beutel
  • eine Springform (etwa 26 Zentimeter Durchmesser)
  • und ein Handrührgerät oder einen Schneebesen

Philadelphia-Torte: Zubereitung ohne Backen

Eine Mischung aus Butterkeksen und Butter erspart dir das Backen der Torte.
Eine Mischung aus Butterkeksen und Butter erspart dir das Backen der Torte. (Foto: CC0 / Pixabay / MissSuki)

Die Zubereitung der Philadelphia-Torte dauert nicht allzu lange. Allerdings solltest du etwa drei bis vier Stunden Kühlzeit einplanen. Bereite die Torte also rechtzeitig vor.

  1. Schmelze die Butter in einem Topf und lass sie für ein paar Minuten abkühlen.
  2. Zerkleinere währenddessen die Butterkekse zu Krümeln. Am besten funktioniert das, wenn du sie in einen kleinen Stoffbeutel gibst und ein paar Mal mit dem Nudelholz darüber rollst.
  3. Vermische die Butter dann mit den Kekskrümeln.
  4. Fette eine Springform und gib die Butter-Krümel-Mischung als Boden hinein.
  5. Drücke das Ganze etwas an und stelle die Form dann für ungefähr eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
  6. Rühre in einer Schüssel den Frischkäse mit Joghurt und Puderzucker.
  7. Presse den Saft der Zitrone aus und rühre auch diesen unter.
  8. Weiche die Gelatine für ein paar Minuten in kaltem Wasser ein.
  9. In einem kleinen Topf erhitzt du währenddessen zwei Esslöffel Wasser. Achtung: Das Wasser soll nicht kochen, sondern nur warm sein. Darin löst du die Gelatine dann auf.
  10. Rühre die aufgelöste Gelatine in die Frischkäsecreme ein und verteile das Ganze gleichmäßig auf dem Keksboden.
  11. Bis zum Servieren stellst du die Torte in den Kühlschrank. Vor dem Verzehr sollte sie mindestens vier Stunden kalt stehen.

Tipp zum Garnieren: Wenn dir die Philadelphia-Torte so noch zu langweilig aussieht, kannst du sie mit etwas abgeriebener Zitronenschale, ein paar Beeren der Saison, Minze oder einer Fruchtsauce garnieren.

Weiterlesen auf Utopia.de: 

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.