Zitronenmelissen-Tee: Schmackhaft und gesund

Foto: CC0 / Pixabay / silviarita

Zitronenmelisse ist eine Heilpflanze mit langer Tradition. Als Tee schmeckt sie fruchtig mild, löst Krämpfe und hilft beim Einschlafen.

Der Zitronenmelisse werden viele heilsame Wirkungen zugeschrieben. Sie enthält wertvolle Gerbstoffe, die die Verdauung fördern. Melisse steckt außerdem voller ätherischer Öle, die wirksam Bakterien und Viren bekämpfen.

Heilpflanze Zitronenmelisse

Zitronenmelisse enthält viele gute Inhaltsstoffe.
Zitronenmelisse enthält viele gute Inhaltsstoffe. (Foto: CC0 / Pixabay / zrenate)

Dank ihrer wertvollen Inhaltsstoffe wird die Melisse als Heilpflanze verwendet. Laut dem Heilpflanzen-Lexikon der Apotheken-Rundschau wirkt sie entspannend, löst Ängste, beruhigt Magen und Darm und bekämpft Herpes-Viren.

Anwendung:

  • Damit sie ihre heilenden Wirkungen entfalten kann, wird Melisse oft als konzentriertes Präparat eingesetzt. Die Präparate helfen gegen Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen und Herpes.
  • Melissenbäder wirken antibakteriell, lindern Hautentzündungen und entspannen.
  • Zitronenmelisse kann außerdem das Nervensystem beruhigen. So ist sie nicht nur eine Wohltat für den Körper, sondern kann als Tee bei Schlafstörungen, Stress, innerer Unruhe und leichten Verstimmungen helfen.

Zitronenmelissen-Tee: Gesund und lecker

Am besten schmeckt der Tee aus frischer Melisse.
Am besten schmeckt der Tee aus frischer Melisse. (Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Zitronenmelissen-Tee ist mild und frisch. Am besten schmeckt der Tee aus frischen Melisse-Blättern. Besonders aromatisch sind die Blätter vor der Blüte. Ideal ist es, wenn du die Melisse frisch aus dem Garten oder vom Balkon ernten kannst. Du kannst Zitronenmelissen-Tee auch aus getrockneter Melisse machen. Da sie beim Trocknen viel von ihrem Aroma verliert, schmeckt der Tee aber weniger intensiv.

Zubereitung Zitronenmelissen-Tee:

  • Für einen Liter Tee übergießt du etwa zwei Hand voll frische oder getrocknete Melisse mit heißem, nicht kochenden Wasser. Je nach Geschmack kannst du den Kräutertee zwischen zehn und 20 Minuten ziehen lassen.
  • Für eine Tasse Zitronenmelissen-Tee reichen zwei bis drei Teelöffel klein gehackte Melisse aus.

Zitronenmelisse in Kräutermischungen

  • Melisse beruhigt die Nerven und hilft beim Einschlafen. Für einen besonders erholsamen Schlaf kannst du den Tee mit Lavendel oder Hopfen mischen.
  • Gegen Bauchschmerzen und Krämpfe hilft eine Mischung aus Melisse, Fenchel und Kamille. Diese Mischung ist verträglich und auch für Kinder geeignet.
  • Zusammen mit Ingwer und Pfefferminze kann Zitronenmelisse gegen Kopfschmerzen und schlechte Stimmung helfen.

Weiterlesen auf Utopia:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: