Zitronenmelissensirup: Einfaches Rezept für erfrischenden Sirup

Foto: CC0 / Pixabay / Buntysmum

Zitronenmelissensirup mit Wasser ist ein tolles Erfrischungsgetränk. Das folgende Rezept zeigt, wie du den Sirup ganz unkompliziert selbst herstellen kannst.

Zitronenmelisse kannst du im Garten oder auf dem Balkon anbauen.
Zitronenmelisse kannst du im Garten oder auf dem Balkon anbauen.
(Foto: CC0 / Pixabay / zrenate)

Zitronenmelisse ist vielseitig anwendbar. Du kannst sie in deinem Garten oder auf dem Balkon anbauen, aber auch auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt kaufen. Selbstgemachter Zitronenmelissensirup ist zwar nicht unbedingt weniger süß als gekaufter, aber er schmeckt besonders gut und du verzichtest auf unnötigen Verpackungsabfall sowie künstliche Aromen und Zusatzstoffe.

Der Zitronenmelissensirup schmeckt verdünnt mit Wasser, im Sommer bringen ein paar Eiswürfel die notwendige Erfrischung. Doch auch mit Sekt, Cocktails oder Bowle kannst du den Sirup kombinieren. In hübsch verzierten Glasflaschen ist der Sirup außerdem ein schönes Mitbringsel, beispielsweise für Grillpartys.

So kannst du Zitronenmelissensirup selber machen

Aus Wasser, Zitronenmelisse und Zitronen wird leckerer Sirup.
Aus Wasser, Zitronenmelisse und Zitronen wird leckerer Sirup.
(Foto: CC0 / Pixabay / HutchRock)

Für den Zitronenmelissensirup brauchst du:

  • 2 l Wasser
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1,5 kg Zucker
  • 3 – 4 Handvoll Zitronenmelisse
  • 40 g Zitronensäure
  • 1/2 TL Salz

Die reine Zubereitungszeit beträgt etwa 45 Minuten. Du solltest den Sirup jedoch mindestens 24 Stunden lang durchziehen lassen. So funktioniert’s:

  1. Gib das Wasser in einen Topf und bringe es zum Kochen.
  2. Wasche die Zitrone und schneide sie in Scheiben.
  3. Nimm den Topf vom Herd, sobald das Wasser kocht. Gib den Zucker unter stetigem Rühren in das heiße Wasser.
  4. Wasche die Zitronenmelisse und lege sie in eine Schüssel. Es ist dir überlassen, ob du die Blättchen abzupfst oder die Stängel im Ganzen nutzt.
  5. Gieße das heiße Zuckerwasser über die Zitronenmelisse.
  6. Gib die Zitronenscheiben sowie die Zitronensäure und das Salz hinzu.
  7. Decke den Sirup ab und lass ihn mindestens 24 Stunden lang stehen.
  8. Seihe dann die Flüssigkeit durch ein sauberes Baumwolltuch ab.
  9. Fülle den fertigen Sirup mithilfe eines Trichters in verschließbare, saubere Glasflaschen. Am besten ist es, wenn du Flaschen und die Deckel vorher sterilisierst.

An einem dunklen, kühlen Ort hält sich der Sirup mindestens ein Jahr.

Tipp: Variiere den Sirup, indem du frische Minze oder Ingwer hinzugibst. Wenn du magst, kannst du auch einen Apfel zum Sirup geben. Entkerne und schäle dafür den Apfel und gib die Stücke in die Schüssel zur Zitronenmelisse.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: