Schuhe für den Frühling: fair und nachhaltig

Foto: © ekn, hessnatur, inkkas

Es wird Frühling, also Zeit ein bisschen Luft an die Haut zu lassen. Mit den Schuhen aus den Frühjahrs-Kollektionen fairer Schuh-Labels geht das besonders gut.

Viele faire Schuhmarken beginnen das Frühjahr mit Sandalen und Sneakers in hellen Tönen und kräftigen Farben. Neben schönen Designs aus pflanzlich gegerbtem Leder, haben Marken wie ekn, Veja und El Naturalista auch vegane Modelle in ihren Kollektionen.

Hessnatur: faire Schuhe, natürliche Materialien

Die aktuelle Schuhkollektion von Hessnatur besteht aus überwiegend natürlichen Materialien wie Kork und Leder. Letzteres bezieht Hessnatur aus Deutschland – es wird ohne schädliche Chromsalze gegerbt.

Die Schuhe werden zu großen Teilen in Europa produziert – etwa Rumänien, der Slowakei oder Ungarn. Als Mitglied der Fair Wear Foundation garantiert die Modemarke faire Arbeitsbedingungen und Löhne.

Kaufen**: bei Hessnatur

schuhe frühling
In der neuen Kollektion von Hessnatur dominieren helle, frühlingshafte Töne. (Foto: Hessnatur)

ekn footwear: geringe Auflage – hohe Qualität

Bei der neuen Kollektion des Labels ekn footwear dreht sich alles um minimalistisches Design. Für seine Sneaker verwendet das Label vor allem natürliche und umweltverträgliche Materialien wie vegetabil gegerbtes Leder. Die Sohle besteht aus Abfallprodukten der Schuhsohlenindustrie. Manche Modelle sind auch vegan.

Die Rohmaterialien bezieht das faire Label aus dem Umkreis der portugiesischen Stadt Porto. Hier werden die Schuhe von Hand unter fairen Bedingungen und in kleinen Stückzahlen gefertigt. Firmengründer Noel Klein-Reesink will auf diese Weise hohe Qualität gewährleisten, das kommt Mitarbeitern, Kunden und der Umwelt zugute.

Kaufen**: am besten direkt bei ekn footwear oder bei Avocadostore, Greenality sowie Hessnatur

schuhe frühling
Die neuen Schuhe von ekn gibt es in vielen knalligen Farben. (Fotos: © ekn)

Veja: der nachhaltige Trendsneaker

Das französische Label Veja produziert seine trendigen Sneaker fair in Brasilien. Dabei wird teilweise vegetabil gegerbtes Leder verwendet, für die vegane Version verarbeitet das Label Canvas aus Bio-Baumwolle, die Gummisohle besteht aus brasilianischem Naturkautschuk.

Kaufen**: bei Avocadostore, Amazon, Glore, Greenality oder Le Shop Vegan

veja frühling schuhe
Veja-Sneaker erkennt man an dem „V“ an der Seite. (Foto: © Veja)

Lies auch: Veja: der nachhaltige Trendschuh

Inkkas: Mit Schuhen Bäume pflanzen

Inkkas ziehen nicht nur im Frühling Blicke auf sich. Die Schuhe mit den bunten Mustern werden von Hand und unter fairen Bedingungen in Lateinamerika gefertigt. Außerdem bestehen die Sneaker zum Teil aus peruanischen Webstoffen, die von Kunsthandwerkern vor Ort hergestellt werden.

Für jedes verkaufte Paar pflanzt das Label in Kooperation mit TreesForTheFuture einen Baum.

Kaufen: am besten direkt auf inkkas.com

schuhe frühling inkkas

El Naturalista: Schuhe für den Frühling aus Spanien und Marokko

In seiner Frühjahrskollektion präsentiert das Label El Naturalista Sandalen und andere sommerliche Schuhe in Erdtönen oder knalligen Farben. Die Schuhe bestehen teils aus Naturleder, welches von Hand verarbeitet wird.

El Naturalista bemüht sich, Leder  von Tieren zu verwenden, die zur Lebensmittelerzeugung gezüchtet wurden. Das Label führt aber auch viele vegane Modelle. Die Modelle werden in Handarbeit in unternehmenseigenen Werkstätten in Spanien und Marokko hergestellt.

Kaufen**: u.a. bei Amazon, Deerberg, Sarenza oder Waschbär 

schuhe frühling el naturalista
Bei El Naturalista gibt es schon im Frühling sommerliche Sandalen und Co. (Foto: © El Naturalista)

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bestenlisten:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(3) Kommentare

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.