Gallseife: Inhaltsstoffe, Anwendung und vegane Alternativen

Foto: CC0 / Pixabay / ulleo

Gallseife ist ein effektives und zugleich natürliches Hausmittel gegen Flecken auf Stoffen. Hier zeigen wir dir, wie die Anwendung von Gallseife und von veganen Fleckenlöser-Alternativen funktioniert.

Gallseife – welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

Der Hauptbestandteil von Gallseife ist Kernseife. Sie basiert auf tierischen oder pflanzlichen Ölen.

  • Der spezielle Wirkstoff von Gallseife ist aber immer Rindergalle. Diese wirkt aktiv gegen Flecken. Die Gallensäure und die Kernseife verbinden sich und wirken so selbst gegen Fettflecken.
  • Die Bestandteile von Gallseife sind biologisch abbaubar, sodass die Umweltbelastung sehr gering ist.
  • Du solltest beim Kauf jedoch darauf achten, dass die Seife nicht aus Palmöl erzeugt wurde, da für Palmöl große Teile des Regenwalds zerstört werden. Empfehlenswert ist etwa die ** sonett Gallseife

Gallseife aus Rindergalle – schlecht für das Klima?

Da der Hauptwirkstoff der Gallseife auf Rindergalle basiert, müssen zur Herstellung viele Rinder gehalten werden. Allerdings ist die Haltung von Rindern fast immer sehr klimaschädlich. Da die Tiere meistens mit importierten Futtermitteln ernährt werden und der Ausstoß von Treibhausgasen der Rinderfarmen groß ist, trägt Gallseife indirekt zum Klimawandel bei. Zudem findet die Tierhaltung meist unter unwürdigen Bedingungen für die Tiere statt. Wenn auf Tierprodukte verzichten möchtest, zeigen wir dir weiter unten vegane Fleckentferner.

Wie wird Gallseife angewendet?

Gallseife aus Rindergalle
Gallseife aus Rindergalle
(Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Die Anwendung von Gallseife ist schnell und einfach:

  1. Der Fleck musst du zunächst mit Wasser anfeuchten und dann mit der Gallseife einreiben.
  2. Nach wenigen Minuten Einwirkzeit kann der Fleck mit klarem Wasser ausgewaschen werden oder du gibst das Kleidungsstück ganz normal in die Waschmaschine. 
  3. Bei empfindlichen Kleidungsstücken solltest du zuvor an einer unauffälligen Stelle testen, ob die Farbe des Textils nicht durch die Gallseife abgelöst wird. 

Vegane Alternativen für Gallseife

Auch mit Kernseife kannst du Flecken vorbehandeln.
Auch mit Kernseife kannst du Flecken vorbehandeln.
(Foto: CC0 / Pixabay / PDPics)

Flecken können ähnlich gut mit anderen Hausmitteln gelöst werden. Bei allen Fleckentfernern solltest du vor der Anwendung aber stets testen, ob das Textil farbecht ist, da einige Farben durch die Hausmittel angegriffen werden.

  • Auch wenn die Rindergalle in der Gallseife die Reinigungswirkung der Seife fördert, gibt es auch gute Gallseife ohne Rindergalle. Palmölfreie Kernseife auf Pflanzenölbasis ist auch ohne Zusatz ein guter, ökologischer Fleckentferner. Einfach den angefeuchteten Fleck einreiben und nach kurzem Einwirken mit Wasser auswaschen.
  • Fettflecken lassen sich auch mit hochprozentigem Alkohol lösen. Den farblosen Alkohol trägst du auf den Fleck auf und lässt ihn einwirken. Dann kannst du dein Kleidungsstück mit Wasser ausspülen. 
  • Schweißflecken kannst du mit Natron gut entfernen. Aus Wasser und Natron stellst du eine cremige Paste her, die du auf dem Fleck verteilst und einwirken lässt. Nach dem Einwirken wäschst du den Stoff mit Wasser aus. 

Weiterlesen bei Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.