Make-up-Flecken entfernen: Hausmittel für Kleidung und Textilien

Foto: CC0 / Pixabay / annca

Make-up-Flecken entfernen kann vor allem auf empfindlichen Textilien eine Herausforderung sein. Damit du nicht daran verzweifelst, haben wir hier die effektivsten Hausmittel für dich zusammengestellt um auch hartnäckige Flecken wieder loszuwerden.

Richtig eingesetzt können Wimperntusche, Lippenstift und Make-Up deine Schönheit unterstreichen. Gelangen die Produkte allerdings auf Kleidung, Bettwäsche oder andere Textilien, ist es manchmal gar nicht so leicht, die Flecken zu entfernen.

Wenn einmal ein Fleck entsteht, ist rasches Handeln gefragt. Je frischer der Fleck ist, desto leichter lässt er sich entfernen!

Make-Up-Flecken mit Gallseife entfernen

Gallseife ist eine effektive Methode um Make-Up-Flecken zu entfernen.
Gallseife ist eine effektive Methode um Make-Up-Flecken zu entfernen. (Foto: CC0 / Pixabay / theresaharris10)

Die meisten Kosmetikprodukte enthalten Fett und das lässt sich nicht einfach mit Wasser entfernen. Du brauchst einen guten Fettlöser. Gallseife ist dafür besonders gut geeignet. Alternativ kannst du auch jede andere Seife, wie Kernseife oder Olivenölseife dafür verwenden.

Gallseife kannst du sowohl in flüssiger als auch in fester Form kaufen. Mit einem festen Seifenstück sparst du Plastikverpackung ein.

  • Trage eine Schicht Gallseife direkt auf den Fleck auf und wasche sofort den gröbsten Schmutz mit lauwarmen Wasser heraus.
  • Weiche das Kleidungsstück danach in lauwarmem Wasser ein und füge erneut etwas Gallseife hinzu.
  • Massiere dann noch etwas Gallseife direkt auf die verschmutzte Stelle. Danach kannst du das Kleidungsstück waschen.

Make-Up-Flecken mit Natron entfernen

Natron ist ein vielseitiges Hausmittel.
Natron ist ein vielseitiges Hausmittel. (Foto: CC0 / Pixabay / evita-ochel)

In bestimmten Fällen ist Natron gut geeignet, um Flecken loszuwerden. Aufgrund der leicht bleichenden Wirkung solltest du Natron nur auf weißen Textilien aus Baumwolle oder Kunstfaser verwenden.

Flecken mit Natron zu entfernen, ist unkompliziert:

  1. Reinige das betroffene Areal mit lauwarmen Wasser und etwas Seife oder Gallseife.
  2. Bestreue die feuchte Stelle anschließend mit Natron.
  3. Lasse das Natron für einige Stunden einwirken.
  4. Gib das Kleidungsstück mit dem übrigen Natron direkt in die Waschmaschine.

Wie auch Gallseife wirkt Natron stark fettlösend und hilft, hartnäckige Make-Up-Flecken aus der Kleidung zu entfernen.

Achtung: Tierische Fasern wie Seide und Wolle darfst du auf keinen Fall mit Natron behandeln. Make-Up-Flecken entfernst Du aus Seide und Wolle am besten mit Gallseife.

Was du beim Entfernen von Make-Up-Flecken beachten solltest

Mit unseren Hinweisen lassen sich Make-Up-Flecken ganz einfach entfernen.
Mit unseren Hinweisen lassen sich Make-Up-Flecken ganz einfach entfernen. (Foto: CC0 / Pixabay / kaboompics)

Um keinen zusätzlichen Schaden zu verursachen, solltest du folgende Hinweise beachten:

  • Bei Kleidung die stark abfärbt, solltest du besonders vorsichtig vorgehen. Lege das gesamte Kleidungsstück in eine Seifenlösung ein, um zu vermeiden, dass sich nur die Stelle um den ursprünglichen Fleck entfärbt. Du kannst die Farbechtheit auch an einer verdeckten Stelle des Kleidungsstücks prüfen.
  • Baumwollkleidung nimmt Farbe und somit auch Flecken deutlich stärker an als Kunstfaserkleidung. Daher solltest du dich gerade bei Kleidung Baumwolle beeilen, den Fleck zu entfernen. (Kleidung aus Kunstfaser lässt sich zwar einfach reinigen, gibt allerdings Mikroplastik in das Wasser ab und schadet Mensch und Umwelt so langfristig.)
  • Da Seide sehr zart und empfindlich ist, darfst Du das Kleidungsstück auf keinen Fall reiben, da sonst das Material zerreißen könnte. Wolltextilien solltest du ebenfalls sehr vorsichtig behandeln, damit dein Lieblingsteil nicht verfilzt. Am besten tupfst Du bei Seide und Wolle mit einem Baumwolllappen flüssige Gallseife auf die verfleckte Stelle. Danach lässt du alles einwirken und wäscht das Kleidungsstück anschließend wie gewohnt.

Das solltest du beim Entfernen von Make-Up-Flecken vermeiden

Handtücher unterstützen die Reinigung durch zusätzliche Reibung.
Handtücher unterstützen die Reinigung durch zusätzliche Reibung. (Foto: CC0 / Pixabay / stevepb)

Rund um das Thema Fleckenentfernung kursieren unzählige Tipps und Mythen im Internet.

  • Häufig liest man von Rasierschaum, Make-Up-Entferner, Haarspray oder gar Brot. Diese Mittel sind häufig nicht nur wirkungslos, sondern können das Problem sogar verstärken. Wir empfehlen diese Hausmittel daher nicht.
  • Wenn du Flecken mit einer Bürste behandelst, kann das den Stoff beschädigen und die Farbe verändern. Stattdessen kannst du Frotteehandtücher zur restlichen Wäsche hinzufügen. Die Frotteeschlingen reiben sanft die Flecken aus deinen Textilien. Das gilt allerdings nicht für empfindliche Fasern wie Wolle oder Seide.
  • In Drogeriemärkten sind zudem spezielle Fleckenentferner erhältlich. Diese enthalten jedoch oft problematische Inhaltsstoffe und sind daher weniger empfehlenswert.

Make-up-Flecken vorbeugen

Am besten ist es, wenn die Make-up-Flecken erst gar nicht entstehen. Wenn du Make-up auf dein Gesicht auftragen oder entfernen willst, solltest du folgendermaßen vorgehen:

  • Bekleide dich zuerst vollständig und lege dir ein Tuch über die Schultern, um potentielle Flecken zu vermeiden.
  • Trage erst dann dein Make-up auf.
  • Umgekehrt läuft es am Abend ab. Leg Dir abermals dein Schminktuch um die Schultern und entferne zuerst das gesamte Make-up.
  • Erst danach solltest du dich entkleiden.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: