Gewürzmischungen selber machen: Zum Grillen, für den Salat und für Dips

Foto: CC0 / Pixabay / Tama66

Statt sie für viel Geld zu kaufen, kannst du Gewürzmischungen auch ganz einfach selber machen. Wir zeigen dir drei Rezepte, die sich für verschiedene Gerichte eignen. Das Beste: Alle Kräuter kannst du auch selbst anbauen.

Grillgewürz selber machen

Die nächste Gartenparty kommt bestimmt und warum nicht mal selbst marinieren mit deinem eigenen Grillgewürz? Das hier eignet sich besonders gut für Tofu oder Geflügel:

  • 4 Zweige Rosmarin
  • etwa 1 TL getrockenete Zitronenschale
  • 3 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 Zweige Estragon
  • 2 TL Knoblauchpulver oder getrockneten Knoblauch
  1. Trockne zuerst die Kräuter. Das geht am Besten, indem du sie zusammenbindest und am unteren Ende einige Tage zum Trocknen an einen trockenen Ort hängst.
  2. Sobald deine Kräuter getrocknet sind, kannst du die Blätter von den Zweigen entfernen, klein hacken und dann im Mörser zerkleinern.
  3. Am Besten gibst du immer nur kleine Mengen nach und nach in den Mörser und fügst auch Salz, Pfeffer, Knoblauch und die Zitronenschale hinzu.
  4. Wenn du alles gut vermengt und zerkleinert hast, kannst du deine Grillgewürzmischung in Gläser füllen.
  5. Zum Marinieren gibst du noch Olivenöl dazu.
  6. Wie stark du marinierst, ist hierbei Geschmackssache. Mindestens einen Esslöffel Gewürze auf drei Esslöffel Öl solltest du aber für den Geschmack verwenden.

Gewürzmischung für einen Kräuterdipp

Kräuterquark ist vielseitig und schmeckt zu fast allem. Er erfrischt und schmeckt besonders gut zu Grillgemüse, Pellkartoffeln oder Maiskolben. Unsere Gewürzmischung kannst du auch für einen kräutrigen Joghurtdipp verwenden.

  • 5 Zweige Schnittlauch
  • Eine Hand voll Petersilie
  • 1/2 TL Salz
  • Eine Prise Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • Eine Hand voll Basilikum
  1. Trockne zuerst deine Kräuter, indem du sie fein hackst und dann an einen trockenen Ort zum Trocknen legst.
  2. Nach einigen Tagen kannst du sie mit den restlichen Zutaten vermischen und in ein Gewürzglas geben.
  3. Für 250 Gramm Quark oder Joghurt verwendest du in etwa zwei bis drei Esslöffel dieser Gewürzmischung.

Die perfekte Gewürzmischung für deinen Salat

Gewürzmischungen sind auch ein tolles Geschenk!
Gewürzmischungen sind auch ein tolles Geschenk! (Foto: CC0 / Pixabay / Pexels)

Ein gutes Salatgewürz peppt jedes Grünzeug auf. Und sei es Gurkensalat, Blattsalat oder gemischter Salat- mit dieser Mischung liegst du immer richtig!

  • 2 EL getrockneten Oregano
  • 4 EL getrocknete Petersilie
  • 1 EL getrockneten Schnittlauch
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1,5 TL getrockneten Bärlauch
  • 1 TL Meersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Messerspitze getrockneten Dill
  1. Gib alle Zutaten zusammen in ein Gewürzglas.
  2. Auf 100 Milliliter Essig-Öl Dressing verwendest du am Besten einen bis eineinhalb Esslöffel dieser Salatgewürzmischung.

Weiterlesen auf Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.