Ingwerpaste süß oder herzhaft: So kannst du Ingwer haltbar machen

ingwerpaste
Foto: Victoria Clauß / Utopia

In Form von Ingwerpaste kannst du das beliebte und vielseitige Gewürz lange haltbar machen. Wir zeigen dir einfache Rezepte für eine herzhafte und eine süße Variante.

Ingwer lässt sich in der Küche vielseitig einsetzen – in asiatischen Saucen, Currys, als Tee und in Süßspeisen. Frischer Ingwer ist allerdings relativ leicht verderblich. Oft verschimmeln Reste oder du hast keinen Ingwer zur Hand, wenn du welchen brauchst.

Wir zeigen dir, wie du Ingwer in Form von Ingwerpaste haltbar machen kannst. Dadurch musst du ihn nicht immer frisch kaufen, schälen und zerkleinern und sparst somit Zeit.

Rezept für eine herzhafte Ingwerpaste

  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
Zutaten:
  • 100 g Ingwer
  • 30 ml Pflanzenöl
  • 15 g Salz
Zubereitung
  1. Schäle den Ingwer gegebenenfalls und zerkleinere ihn anschließend in grobe Stückchen.

  2. Für eine herzhafte Ingwerpaste brauchst du lediglich drei Zutaten.
    Foto: Victoria Clauß / Utopia

    Gib den grob zerkleinerten Ingwer mit dem Pflanzenöl und dem Salz in ein Gefäß und püriere alles mit einem Pürierstab oder einer geeigneten Küchenmaschine zu einer feinen Paste.

  3. Fülle die fertige Ingwerpaste in ein beschriftetes und steriles Schraubdeckelglas und bewahre sie im Kühlschrank auf.
    Foto: Victoria Clauß / Utopia

    Fülle die Ingwerpaste in ein steriles Schraubdeckelglas und beschrifte es nach Belieben.

Rezept für eine süße Ingwerpaste

  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
Zutaten:
  • 100 g Ingwer
  • 200 g Zucker
Zubereitung
  1. Du kannst eine süße Ingwerpaste aus nur zwei Zutaten herstellen.
    Foto: Victoria Clauß / Utopia

    Schäle den Ingwer gegebenenfalls und zerkleinere ihn anschließend in grobe Stückchen.

  2. Den grob geschnittenen Ingwer pürierst du mit dem Zucker zusammen zu einer feinen Paste.
    Foto: Victoria Clauß / Utopia

    Gib den grob zerkleinerten Ingwer mit dem Zucker in ein Gefäß und püriere alles mit einem Pürierstab oder einer geeigneten Küchenmaschine zu einer feinen Paste.

  3. Fülle die Paste in ein steriles Schraubdeckelglas und beschrifte es nach Belieben.

Hilfreiche Tipps für selbstgemachte Ingwerpaste

In Form von Ingwerpaste ist Ingwer lange haltbar.
In Form von Ingwerpaste ist Ingwer lange haltbar.
(Foto: CC0 / Pixabay / jmexclusives)

Ingwerpaste ist eine gute Möglichkeit, Ingwer haltbar zu machen. Der Zucker beziehungsweise das Salz konservieren dabei die Ingwerpaste. Im Kühlschrank aufbewahrt sind die Pasten für mehrere Monate bis zu einem halben Jahr haltbar. Wir haben dir noch ein paar Dinge zusammengefasst, auf die du achten solltest:

  • Deine fertig zubereitete Ingwerpaste solltest du in ein steriles Schraubdeckelglas füllen. Verschiedene Methoden zum Gläser sterilisieren verrät dir ein weiterer Artikel.
  • Nimm immer einen sauberen Löffel, um Ingwerpaste aus dem Glas zu entnehmen. Dadurch bleibt es in dem Glas weitgehend steril und die Paste hält länger.
  • Noch länger ist die Ingwerpaste haltbar, wenn du sie portionsweise einfrierst. Wenn du die Paste verwenden möchtest, musst du nur daran denken, sie am Tag zuvor aus dem Gefrierschrank herauszunehmen und aufzutauen. Beachte außerdem, dass die Schärfe des Ingwers durch das Einfrieren etwas abgemildert wird.
  • Ingwer musst du nicht immer schälen. Vor allem bei frischem Bio-Ingwer ist das Schälen überflüssig. Weitere Infos zu diesem Thema findest du hier: Ingwer schälen: So entfernst du die Schale am einfachsten.

Ingwerpaste verwenden

Ingwer kannst du in der Küche vielseitig einsetzen, beispielsweise in indischen Gerichten.
Ingwer kannst du in der Küche vielseitig einsetzen, beispielsweise in indischen Gerichten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Ajale)

Ingwer ist ein wahrer Allrounder – als Gewürz, selbstgemachtem Ingwertee, Ingwersirup, selbstgemachtem Ginger Ale, Ingwerbonbons oder Ingwerbier bietet die Knolle eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten.

So kannst du die selbstgemachten Ingwerpasten in der Küche anwenden:

  • Aus der süßen Ingwerpaste kannst du in wenigen Minuten frischen Ingwertee zubereiten. Löse dafür ein bis zwei Teelöffel der süßen Paste in heißem Wasser auf und gib nach Belieben noch etwas Zitronensaft dazu.
  • Die herzhafte Ingwerpaste kannst du für viele Gerichte verwenden, zum Beispiel für Dal-Rezepte oder Currys. Achte darauf, dass du deine Gerichte vorher nicht zu sehr salzt, da die Ingwerpaste an sich schon salzig ist.
  • Beide Ingwerpasten eignen sich auch als Gewürz für Sushi. Sie sind eine gute Alternative zum eingelegten Ingwer.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: