Utopia Image

Koriander einfrieren: So machst du ihn haltbar

Foto: CC0 / Pixabay / restyledliving

Du kannst frischen Koriander leicht einfrieren, um die Haltbarkeit der beliebten Gewürzpflanze zu verlängern. Hier erfährst du, was du dabei beachten solltest.

Koriander ist ein beliebtes Küchenkraut, das besonders gut zu asiatisch und arabisch inspirierten Gerichten passt. Allerdings welkt frischer Koriander schnell – ihn einzufrieren ist daher eine gute Methode, seine Haltbarkeit zu verlängern und Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Im Gefrierfach kannst du Koriander bis zu sechs Monate lang aufbewahren. 

In diesem Artikel zeigen wir dir zwei praktische Methoden, mit denen du Koriander einfrieren kannst.

Tipp: Achte beim Kauf von Koriander möglichst auf Bio-Qualität. Du unterstützt damit eine nachhaltige Landwirtschaft, die schonend mit natürlichen Ressourcen umgeht und auf den Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide verzichtet. Besonders empfehlenswert sind die Bio-Siegel von Demeter, Bioland und Naturland, da sie strengere Kriterien als das EU-Bio-Siegel vorgeben.

Koriander einfrieren: So geht’s

Vor dem Einfrieren solltest du den Koriander kleinschneiden.
(Foto: CC0 / Pixabay / JCHEVY)

Bei der ersten Methode frierst du den Koriander unportioniert in einem luftdicht verschließbaren Behältnis ein. Dafür eignen sich Gefrierbeutel oder Dosen – du kannst Lebensmittel aber auch im Glas einfrieren. Und so geht’s:

  1. Wasche die Korianderzweige und tupfe sie mit einem sauberen Geschirrtuch so trocken wie möglich.
  2. Schneide den Koriander vor dem Einfrieren in Stücke. Die Größe kannst du dabei selbst bestimmen.
  3. Lege die Korianderstücke auf ein mit Backpapier oder Backpapier-Ersatz ausgelegtes Blech, ein Tablett oder einen großen Teller. Stelle den Koriander für 20 bis 30 Minuten ins Gefrierfach, um ihn anzufrieren.
  4. Fülle den angefrorenen Koriander anschließend in ein geeignetes Behältnis und beschrifte es mit dem aktuellen Tagesdatum. 
  5. Stelle des Behältnis ins Gefrierfach. Fertig!

    Koriander vorportioniert einfrieren

    Um Koriander einzufrieren, kannst du auch eine Eiswürfelform verwenden.
    (Foto: CC0 / Pixabay / juliopablo)

    Mit der zweiten Methode kannst du Koriander in handlichen Portionen einfrieren. Du brauchst dafür einen Eiswürfelbehälter. So gehst du vor:

    1. Wasche den Koriander. Abtrocknen musst du ihn bei dieser Methode nicht. 
    2. Schneide den Koriander in kleine Stücke. 
    3. Fülle den kleingeschnittenen Koriander in die einzelnen Fächer des Eiswürfelbehälters. Fülle die Fächer dann mit einem großen Löffel oder einer kleinen Schöpfkelle bis zum Rand mit Wasser auf. 
    4. Stelle das Eiswürfelbehältnis ins Gefrierfach. Fertig!

    Weiterlesen auf Utopia.de:

    ** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: