Nuggets: Vegane Variante aus Tofu selber machen

Foto: CC0 / Pixabay / BellaBalla

Vegane Nuggets sind eine gesündere und nachhaltigere Alternative zum Fastfood-Klassiker. Wie du die knusprigen Snacks mit Tofu selber machst, zeigen wir dir hier.

All jene, die weniger Fleisch essen möchten oder sich bereits vegetarisch oder vegan ernähren, müssen nicht auf knusprige Nuggets verzichten. Mittlerweile findest du viele fleischfreie Alternativen wie Gemüsenuggets im Supermarkt oder im Bioladen. Du kannst vegane Nuggets aber auch selber machen. So vermeidest du unnötige Zusatzstoffe.

Das folgende Rezept basiert auf Tofu. Wir empfehlen dir, das Herkunftsland des Tofus zu berücksichtigen, um lange Transportwege und Soja aus Regenwaldgebieten zu vermeiden. Denn schließlich funktioniert vegan auch regional.

In einem weiteren Artikel erklären wir dir, wie du Tofu selber machen kannst – aus gerade einmal drei Zutaten. Zudem lassen sich auch die für die Panade benötigten Semmelbrösel selbst herstellen, was sich anbietet, um hartes Brot zu verwerten.

Vegane Nuggets: Das Rezept

Mehl bildet mit Wasser und Gewürzen die Grundlage für die Panade der veganen Nuggets.(Foto: CC0 / Pixabay / hewq)
Mehl bildet mit Wasser und Gewürzen die Grundlage für die Panade der veganen Nuggets.

Für zwei Portionen vegane Nuggets brauchst du:

  • 2 Blöcke Naturtofu (1 Block entspricht in der Regel 200 Gramm)
  • Mehl
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Sojasauce
  • 100 ml Wasser
  • Semmelbrösel
  • etwa 400 ml Öl zum Frittieren
  • optional: Hefeflocken, Senf

So bereitest du die veganen Nuggets zu:

  1. Schneide den Tofu in Würfel mit einer Kantenlänge von etwa 1,5 bis zwei Zentimetern. Wenn du magst, kannst du selbstverständlich auch eine andere Form wählen.
  2. Vermenge einen Esslöffel Mehl mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer sowie optional Hefeflocken.
  3. Verrühre die Sojasauce mit dem Wasser. Mische nun die Mehlmischung mit der Flüssigkeit. Gib schrittweise weiteres Mehl hinzu, bis eine cremige Masse entsteht. Optional kannst du die Mischung noch mit etwas Senf würzen.
  4. Gib die Semmelbrösel auf einen separaten Teller.
  5. Wälze die Tofuwürfel in der Mehlmischung und anschließend in den Semmelbröseln, bis sie von allen Seiten mit Panade umhüllt sind.
  6. Erhitze das Pflanzenöl in einem Topf. Frittiere die veganen Nuggets etwa drei bis vier Minuten darin. Alternativ kannst du auch etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Nuggets von allen Seiten goldbraun anbraten.

Tipp: Du kannst einen Teil der Semmelbrösel auch durch zerbröselte, ungesüßte Cornflakes ersetzen. So wird die Panade besonders knusprig.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: