Kohlrabischnitzel: Ein veganes Rezept

Foto: Utopia/Maria Hohenthal

Kohlrabischnitzel gehören zu den veganen Klassikern. Wir zeigen dir, wie du das gesunde Essen zubereitest und worauf du beim Kauf des Gemüses achten solltest.

Kohlrabischnitzel selber machen: Diese Zutaten brauchst du

Kohlrabischnitzel sind einfach gemacht – außer dem frischen Gemüse musst du dafür nur wenig einkaufen. Für vier Portionen benötigst du folgende Zutaten:

Diese Küchenutensilien sind für die Zubereitung wichtig:

  • Kochtopf 
  • Pfanne
  • Gemüsemesser
  • 2 Teller

In wenigen Schritten zum selbstgemachten Kohlrabischnitzel

So sehen die fertigen Kohlrabischnitzel aus.
So sehen die fertigen Kohlrabischnitzel aus.
(Foto: Utopia/Maria Hohenthal)

Kohlrabischnitzel zuzubereiten ist unkompliziert und geht schnell. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie es funktioniert. Plane etwa 30 Minuten für das Rezept ein.

  1. Wasche und schäle den Kohlrabi.
  2. Schneide den Kohlrabi in etwa gleich große Scheiben.
  3. Gib etwas Salzwasser in einen Kochtopf und bringe es zum Kochen.
  4. Gare den Kohlrabi drei bis fünf Minuten bissfest im heißen Salzwasser kochen.
  5. Nimm das Gemüse aus dem Kochtopf heraus und tupfe es trocken.
  6. Mische neun Esslöffel Wasser und drei Esslöffel Mehl mit einer Prise Salz.
  7. Stelle einen Teller mit Semmelbröseln zum Panieren bereit.
  8. Wende die Kohlrabischeiben zuerst im Mehlbrei und anschließend in den Semmelbröseln. Wiederhole den Vorgang, wenn du eine dickere Panade bevorzugst.
  9. Gib nun reichlich Öl in eine Pfanne. Erhitze das Öl und brate die einzelnen Kohlrabischnitzel darin, bis sie goldbraun sind.

Kohlrabi einkaufen: Darauf solltest du achten

Mit sehr frischem Kohlrabi wird dir die Zubereitung deines Kohlrabischnitzels besonders leicht fallen.
Mit sehr frischem Kohlrabi wird dir die Zubereitung deines Kohlrabischnitzels besonders leicht fallen.
(Foto: CC0 / Pixabay / lucas_holiday)

Wenn du den Kohlrabi für deine Kohlrabischnitzel einkaufst, solltest du einige Dinge beachten. Wir haben dir dafür die wichtigsten Hinweise und Tipps zusammengestellt:

  • Kohlrabi hat in Deutschland von Mai bis September Saison. Dies ist also die beste Zeit, um unser Rezept für Kohlrabischnitzel auszuprobieren. Weitere Saisonzeiten kannst du unserem Utopia-Saisonkalender entnehmen.
  • Beim Einkaufen solltest du überprüfen, ob der Kohlrabi eine glatte Oberfläche aufweist und sich nicht zu hart anfühlt. Die Blätter sollten hingegen sehr fest sein.
  • Wir empfehlen dir, auf Bio-Lebensmittel zurückzugreifen – das lohnt sich nicht nur beim Kohlrabi selbst, sondern auch bei den übrigen Zutaten. Denn Bio-Bauern dürfen keine chemischen Pestizide verwenden.
  • Lebensmittel von regionalen Anbietern sind empfehlenswert, weil sie kürzere Transportwege haben und deshalb besser für das Klima sind.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: