Polenta-Rezept: So bereitest du Polenta-Taler zu

Foto: CC0 / Pixabay / vinaygupta460

Dieses Polenta-Rezept ist leicht, lecker und einfach nachzukochen. Noch dazu kommt es ohne tierische Produkte aus. Wir zeigen dir schrittweise, wie du vegane Polenta-Taler zu Hause selbst zubereiten kannst.

Polenta-Rezept: Das sind die Zutaten

Polenta-Rezepte gibt es viele. Ob überbacken, als Sandwich oder klassisch als Brei: Die traditionelle Speise aus Maisgrieß kannst du abwechslungsreich variieren. Im Folgenden zeigen wir dir ein einfaches Rezept für Polenta-Taler. Die knusprig gebackenen Taler eignen sich als Hauptspeise, als Beilage zu verschiedenen Gerichten oder einfach als Snack für zwischendurch.

Für etwa vier Portionen brauchst du diese sieben Zutaten:

Greife beim Einkaufen für dieses Polenta-Rezept am besten zu Lebensmitteln in Bio-Qualität. Bio-Produkte stammen aus nachhaltigem Anbau und sind frei von Pestiziden und anderen giftigen Inhaltsstoffen. Außerdem solltest du möglichst regionale Lebensmittel bevorzugen. Sie haben kürzere Transportwege hinter sich und damit eine bessere CO2-Bilanz als konventionelle Produkte.

Anleitung für ein einfaches Polenta-Rezept

Verfeinere das Polenta-Rezept mit etwas frisch geriebenem Parmesan.
Verfeinere das Polenta-Rezept mit etwas frisch geriebenem Parmesan. (Foto: CC0 / Pixabay / Waldrebell)

Obwohl Polenta-Taler einfach zuzubereiten sind, solltest du die Dauer des Prozesses nicht unterschätzen: Etwa zwei Stunden brauchst du für dieses Polenta-Rezept auf jeden Fall. Beginne deshalb rechtzeitig mit der Vorbereitung.

  1. Schäle zuerst den Knoblauch und hacke ihn fein. Gib den Knoblauch zusammen mit der Gemüsebrühe und etwas Salz in einen Topf und bringe das Ganze zum Kochen.
  2. Füge den Maisgrieß unter ständigem Rühren zu der kochenden Flüssigkeit hinzu. Das Rühren ist für Polenta-Rezepte besonders wichtig: Es verhindert, dass die Masse verklumpt.
  3. Reduziere die Hitze und lass die Mischung für etwa 40 bis 45 Minuten im Topf köcheln. Rühre dabei weiterhin regelmäßig um, sodass sie nicht anbrennt.
  4. Stelle eine Auflaufform bereit und pinsle sie mit etwas Olivenöl ein.
  5. Würze die Polenta-Masse mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat. Fülle sie dann gleichmäßig in die Auflaufform und streiche die Oberfläche glatt. Die Polenta-Schicht sollte etwa zwei Zentimeter dick sein. Nun brauchst du etwas Geduld, denn das Ganze muss erst einmal abkühlen.
  6. Sobald die Polenta kalt und damit fest ist, stürzt du sie auf ein Schneidebrett. Du kannst sie jetzt in die gewünschte Form schneiden. Tipp: Verwende dazu Ausstechförmchen für Plätzchen – das erleichtert die Arbeit.
  7. Pinsele die einzelnen Stücke dann mit etwas Olivenöl ein und brate sie von beiden Seiten in einer Pfanne goldbraun an.

Tipp für Käseliebhaber: Um diesem Polenta-Rezept das gewisse Etwas zu verleihen, kannst du die fertigen Taler mit etwas geriebenem Parmesan verfeinern. Bestreue sie dazu einfach mit der gewünschten Menge, solange sie noch warm sind.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.