Porree-Suppe: ein vegetarisches Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / kaboompics

Für Porree-Suppe benötigst du nur wenige Zutaten. Das einfache Rezept für Porree-Suppe kannst du mit unseren Tipps vielfältig abwandeln und auch vegan zubereiten.

Porree-Suppe ist eine sehr würzige, aber leider auch schwer verdauliche Vorspeise. Wenn du zu Blähungen neigst, kannst du die Bekömmlichkeit erhöhen, indem du die Porree-Suppe kräftig mit gemahlenen Kümmelsamen würzt. Porree – auch Lauch genannt – stammt vom Ackerlauch ab. Im Gegensatz zur Wildform hat Porree keine Zwiebel und erreicht eine Wuchshöhen von 60 bis 80 Zentimetern.

Zutaten für Porree-Suppe

Porree-Suppe schmeckt durch den Porree besonders würzig.
Porree-Suppe schmeckt durch den Porree besonders würzig.
(Foto: CC0 / Pixabay / jackmac34)

Für vier Portionen Porree-Suppe benötigst du diese Zutaten:

Für die Zubereitung der Porree-Suppe benötigst du einen Pürierstab.

  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Kochzeit: 20 Minuten

Verwende für deine Porree-Suppe Lebensmittel in Bio-Qualität: Sie sind frei von chemisch-synthetischen Pestiziden und du unterstützt so eine umweltfreundliche Landwirtschaft. Bei Milchprodukten ist das besonders wichtig. Außerdem solltest du deine Zutaten möglichst aus regionalem Anbau kaufen. Regionale Produkte legen kürzere Transportwege zurück und haben deshalb einen niedrigeren CO2-Fußabdruck.

Porree hat in Deutschland zwischen Juli und April Saison. Unverpacktes Gemüse in Bio-Qualität bekommst du auf Bauernmärkten, beim Direktvermarkter in deiner Nähe oder auch in der Biokiste. Wann du welche Gemüsesorten saisonal erhältst, erfährst du im Utopia-Saisonkalender.

So bereitest du die Porree-Suppe zu

Für die Porre-Suppe schneidest du das Gemüse zuerst klein.
Für die Porre-Suppe schneidest du das Gemüse zuerst klein.
(Foto: CC0 / Pixabay / k_newman)

Die Zubereitung der Porree-Suppe ist sehr einfach:

  1. Schäle die Kartoffeln und schneide sie in kleine Stücke.
  2. Schneide den Lauch in dünne Ringe.
  3. Gib die Butter in einen großen Topf und brate die Lauchringe unter ständigem Rühren darin an.
  4. Füge die Kartoffelstücke hinzu und gieße mit Wasser oder Gemüsebrühe auf.
  5. Würze die Porree-Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss.
  6. Lass die Porree-Suppe für circa 15 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist.
  7. Püriere das gekochte Gemüse und verfeinere die Porree-Suppe mit Crème Fraîche.
  8. Bestreue die Porree-Suppe vor dem Servieren mit gehackter Petersilie.

Tipp: Würze die Suppe zusätzlich mit einem halben Teelöffel gemahlenem Kümmel. Dadurch erhöhst du die Bekömmlichkeit der Porree-Suppe. Alternativ kannst du auch eine Tasse Fencheltee trinken.

Porree-Suppe: Varianten

Porree-Suppe lässt sich sehr gut variieren.
Porree-Suppe lässt sich sehr gut variieren.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Das Rezept für Porree-Suppe lässt sich sehr einfach verändern:

  • Bereite die Porree-Suppe vegan zu, indem du die Butter durch Olivenöl und die Crème fraîche durch vegane Sahne oder einen Crème-Fraîche-Ersatz ersetzt.
  • Verwende statt Crème fraîche 100 Milliliter Sahne oder vegane Sahne.
  • Koche einige Blätter Liebstöckel in der Porree-Suppe. Alternativ kannst du die Suppe auch mit Liebstöckelsalz würzen.
  • Frischer oder getrockneter Thymian oder Majoran passen ebenfalls sehr gut zu Porree-Suppe. Lass in dem Fall die Petersilie weg.
  • Geröstete Croutons sind eine gute Einlage für Porree-Suppe und gleichzeitig eine perfekte Verwendung für altbackenes Brot.
  • Füge abschließend einige gekochte Erbsen hinzu, um den Eiweißgehalt der Porree-Suppe zu erhöhen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: