Creme-Fraiche-Ersatz: Leckere Alternativen zum Backen und Kochen

creme fraiche ersatz
Foto: CC0 / Pixabay / katjasv

Du willst beim Kochen auf Creme Fraiche verzichten? Dann solltest du diese Creme-Fraiche-Alternativen probieren. Diese Produkte sind kalorienärmer als das Original und teilweise auch vegan.

Creme Fraiche ist sehr gehaltvoll – sie hat einen Fettgehalt von circa 30 Prozent.
Creme Fraiche ist sehr gehaltvoll – sie hat einen Fettgehalt von circa 30 Prozent.
(Foto: CC0 / Pixabay / EME)

Creme Fraiche ist ein Sauerrahmerzeugnis aus Frankreich. Sie schmeckt vollmundig und leicht säuerlich und wird für die Zubereitung von Gebäck, Nachspeisen oder Suppen verwendet. Oft verarbeitet man sie auch zu Dips oder Soßen. Anders als andere Sauerrahmerzeugnisse flockt Creme Fraiche nicht aus, wenn sie in heißen Speisen gegeben wird. Im Supermarkt gibt es sie pur oder mit Kräutern und Gewürzen vermischt zu kaufen.

Weil sie mindestens 30 Prozent Fett enthält und aus gesäuerter Kuhmilch hergestellt wird, suchen viele nach einem leichteren oder veganen Ersatz. Wir zeigen dir, wie du sie beim Kochen am besten ersetzt.

Kalorienarmer Creme-Fraiche-Ersatz: Schmand

Schmand enthält etwas weniger Kalorien und Fett als Creme Fraiche und ist daher ein guter Ersatz.
Schmand enthält etwas weniger Kalorien und Fett als Creme Fraiche und ist daher ein guter Ersatz.
(Foto: CC0 / Pixabay / felix_w)

Schmand ist Creme Fraiche in Geschmack und Konsistenz sehr ähnlich. Er enthält zwischen 20 und 30 Prozent Fett, schmeckt leicht säuerlich und hat weniger Kalorien. Beim Kauf solltest du aber auf die Inhaltsstoffe achten: Manche Schmand-Produkte enthalten zusätzlichen Zucker.

Du kannst Schmand als Topping für Suppen oder zum Bestreichen von Flammkuchen verwenden. Um ihn in heißen Suppen und Saucen zu verwenden, kannst du ihn mit etwas Speisestärke verquirlen und dann verarbeiten.

Creme-Fraiche-Alternative: Saure Sahne

Saure Sahne sollte nicht erhitzt werden – als Aufstrich eignet sie sich aber gut.
Saure Sahne sollte nicht erhitzt werden – als Aufstrich eignet sie sich aber gut.
(Foto: CC0 / Pixabay / shokotov)

Mit circa zehn Prozent Fettgehalt ist saure Sahne deutlich kalorienärmer als Creme Fraiche: Ein Esslöffel Creme Fraiche enthält 44, die gleiche Menge saure Sahne nur 17 Kalorien. Sie eignet sich hervorragend zur Herstellung von kalten Soßen und Dressings. Für heiße Flüssigkeiten ist sie aber ungeeignet, weil sie ausflockt.

Saure Sahne schmeckt hervorragend zu herzhaften Gerichten, wie gegrilltem Gemüse oder Ofenkartoffeln.

Creme Fraiche mit Speisequark ersetzten

Statt Creme-Fraiche kannst du Quark in kalte Süßspeisen mischen.
Statt Creme-Fraiche kannst du Quark in kalte Süßspeisen mischen.
(Foto: CC0 / Pixabay / NeuPaddy)

Quark ist in verschiedenen Fettstufen von 10 bis 40 Prozent Fettgehalt erhältlich. Wenn du wenig Kalorien zu dir nehmen willst, kannst du also auf einen Quark mit niedrigem Fettgehalt zurückgreifen. Er eignet sich hervorragend zum Backen und für kalte Süßspeisen. Du kannst ihn aber auch herzhaft mit Gewürzen und Knoblauch verfeinern

Frischkäse als Creme-Fraiche-Alternative

Frischkäse kann Creme Fraiche in Soßen gut ersetzten.
Frischkäse kann Creme Fraiche in Soßen gut ersetzten.
(Foto: CC0 / Pixabay / esigie)

Auch mit Frischkäse kannst du Creme Fraiche ersetzten. Er passt vor allem zu herzhaften Gerichten wie Kartoffel– oder Nudelsalat. Wenn du ihn mit etwas Milch vermengst, kannst du Frischkäse auch zu einer feinen Soße verarbeiten.

Wenn du wenig Kalorien zu dir nehmen möchtest, solltest du einen Frischkäse mit einer niedrigen Fettstufe wählen. Im Handel sind Sorten mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen erhältlich, die du nach Belieben verarbeiten kannst.

Vegane Alternativen zu Creme Fraiche

Vegane Creme Fraiche findest du zum Beispiel im gut sortieren Supermarkt.
Vegane Creme Fraiche findest du zum Beispiel im gut sortieren Supermarkt.
(Foto: CC0 / Pixabay / Nordwing)

Für Menschen, die sich vegan ernähren oder unter einer Milch- oder Laktoseintoleranz leiden, gibt es einige Ersatzprodukte zu tierischer Creme Fraiche.

Eine Reihe pflanzlicher Alternativen findest du mittlerweile in vielen Bioläden und Supermärkten: Soja-, Dinkel- und Hafersahne oder Kokosmilch eignen sich hervorragend zum Backen und Kochen. Vegane Schlagcreme kannst du für luftige Süßspeisen und Gebäck verwenden. Außerdem kannst du in Bioläden, Reformhäusern und gut sortierten Supermärkten fertige vegane Creme Fraiche (meist auf Sojabasis) kaufen.

Wenn du deinen Creme-Fraiche-Ersatz jedoch lieber selbst herstellen willst, findest du hier einige Rezepte.

Creme-Fraiche-Ersatz aus Seidentofu

Aus Seidentofu und ein paar Zutaten kannst du einen köstlichen Creme-Fraiche-Ersatz herstellen.
Aus Seidentofu und ein paar Zutaten kannst du einen köstlichen Creme-Fraiche-Ersatz herstellen.
(Foto: CC0 / Pixabay / 621hjmit)

Um die Tofu-Creme-Fraiche zuzubereiten benötigst du diese Zutaten:

So bereitest du sie zu:

  1. Lasse den Seidentofu in einem Sieb oder auf einem Küchentuch ungefähr fünf Minuten abtropfen.
  2. Gib anschließend den Tofu zusammen mit den Hefeflocken und dem Zitronensaft in einen Mixer.
  3. Püriere die Tofumasse für eine Minute. Gib nach und nach die Pflanzenmilch hinzu, bis deine vegane Creme Fraiche die gewünschte Konsistenz erreicht.
  4. Würze die Creme nach Belieben mit Salz und Kräutern, oder verwende sie pur.

Rohe Creme Fraiche aus Cashews

Creme Fraiche auf Cashew-Basis ist auch für Rohkost-Fans geeignet.
Creme Fraiche auf Cashew-Basis ist auch für Rohkost-Fans geeignet.
(Foto: CC0 / Pixabay / tookapic)

Für herzhafte Gerichte kannst du eine vegane Creme Fraiche auf Rohkost-Basis ganz einfach selbst herstellen. Dafür brauchst du folgende Zutaten:

So breitest du die Cashew-Creme zu:

  1. Weiche die Cashews über Nacht in Wasser ein.
  2. Gieße das Wasser vor der Verarbeitung ab und gib die Cashews mit der Brühe, dem Zitronensaft und dem Salz in den Mixer.
  3. Püriere alle Zutaten, bis eine glatte cremige Masse entsteht.

Mit dieser Cashew-Creme kannst du zum Beispiel Flammkuchen bestreichen oder Suppen verfeinern.

Creme Fraiche mit Sojajoghurt ersetzten

Soja-Joghurt bildet eine tolle Basis für leckere Creme-Fraiche-Alternativen.
Soja-Joghurt bildet eine tolle Basis für leckere Creme-Fraiche-Alternativen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Dokument_01)

Um einen veganen Sauerrahm-Dip herzustellen, benötigst du folgende Zutaten:

  • 500 g Sojajoghurt
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • Knoblauch, Kräuter nach Belieben

So bereitest du den Dip zu:

  1. Vermenge Sojajoghurt, Zitronensaft und Salz miteinander.
  2. Schmecke die Creme mit Knoblauch und feingehackten Kräutern ab.
  3. Rühre alles noch einmal gut um.

Der Sauerrahm-Dip schmeckt besonders gut zu Ofenkartoffeln oder Gemüsesticks.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.