Porreesalat: Einfaches Rezept mit regionalen Zutaten

Foto: CC0 / Pixabay / joffi

Wie du Porreesalat mit nur wenigen regionalen Zutaten zubereiten kannst, zeigt dir unser einfaches Rezept: Dafür brauchst du lediglich Äpfel, Porree sowie ein leckeres Dressing.

Porree, auch Lauch genannt, gibt es in Deutschland von Juli bis April frisch vom Feld – also fast das ganze Jahr über. Das Stangengemüse enthält reichlich Vitamin C, Vitamin K sowie Magnesium und Eisen. Da Lauch deutlich milder ist als es Zwiebeln sind, kannst du diesen auch problemlos roh essen – etwa in einem Porreesalat. Wir stellen dir ein einfaches Rezept mit Variationsideen vor.

Porreesalat: Zutaten für das Rezept

Für den Porreesalat musst du den Lauch zunächst fein schneiden.
Für den Porreesalat musst du den Lauch zunächst fein schneiden.
(Foto: CC0 / Pixabay / Aromaengel)

Für einen Porreesalat für zwei Personen brauchst du folgende Zutaten:

Zutaten-Tipps und Variationen:

  • Je nach Saison kannst du die Äpfel auch durch Gemüse ersetzen, zum Beispiel mit Karotten oder roter Bete. Tipp: Der Utopia-Saisonkalender zeigt dir übersichtlich, welches Obst und Gemüse wann aus der Region kommt.
  • Optional kannst du zusätzlich noch drei gekochte Eier zu dem Porreesalat hinzugeben. Hinweis: Bei tierischen Produkten ist Bio-Qualität besonders wichtig. Die Zertifikate von Demeter, Naturland und Bioland garantieren eine artgerechtere Tierhaltung.
  • Du kannst den Porreesalat auch noch um einige Wildkräuter oder Küchenkräutern aus dem Garten ergänzen, etwa mit Brunnenkresse, Spitzwegerich oder Petersilie. In einem gesonderten Artikel stellen wir dir Wildkräutersalat-Rezepte vor.
  • Du kannst Apfelessig selber machen oder ihn durch Kräuteressig ersetzen.
  • Als Senf ist für den Porreesalat ein mittelscharfer oder milder Senf am besten geeignet. Wenn du Dijon-Senf verwendest, solltest du nur einen halben Esslöffel hinzugeben. Du kannst auch Senf selber machen.

Porreesalat zubereiten: Anleitung

Porreesalat kannst du mit diesem einfachen Rezept schnell zubereiten.
Porreesalat kannst du mit diesem einfachen Rezept schnell zubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Hans)

Plane etwa zehn Minuten für die Zubereitung ein:

  1. Wasche den Porree gründlich. Dazu kannst du zunächst den Strunkansatz abschneiden und die Blätter einzeln ablösen, um diese besser zu waschen.
  2. Schneide den Porree in feine Streifen. Lesetipp: In unserer bebilderten Anleitung zeigen wir dir, wie du Lauch schneiden kannst.
  3. Wasche die Äpfel und reibe diese mit einer Küchenreibe fein. Gib diese dann mit dem Lauch in eine Schüssel.
  4. Vermenge Olivenöl, Apfelessig, Zitronensaft, Senf und Honig zu einem Dressing. Schmecke dieses mit Salz und einer Prise Pfeffer ab.
  5. Gib das Dressing zum Lauch-Apfel-Gemisch und vermenge alle Zutaten gut miteinander.
  6. Lasse den Salat am besten noch zehn bis 20 Minuten durchziehen, bevor du ihn servierst.
  7. Guten Appetit!

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Porree, Zwiebeln roh? Zu „pupsig“ für viele 😉
    Vorher kochen oder schmoren um die Treibstoffe auszudünsten 🙂
    Der Knack kann ja vom Paprika kommen, obwohl dieser auch einigen…^^