Sanddorn-Marmelade: Vitaminreichen Fruchtaufstrich selber machen

Foto: CC0 / Pixabay / silviarita

Sanddorn-Marmelade ist eine interessante Abwechslung zur alltäglichen Erdbeer- oder Kirschmarmelade. Noch dazu liefert die regionale Frucht reichlich Vitamin C. Wie du Sanddorn zu Marmelade verarbeitest, zeigen wir dir hier.

Sanddorn-Sträuche wachsen vor allem an der Ostseeküste.
Sanddorn-Sträuche wachsen vor allem an der Ostseeküste. (Foto: CC0 / Pixabay / susanne906)

Sanddorn ist eine orangerote Vitamin-C-Bombe, die in Deutschland vor allem an der Ostsee wächst. Sanddornsträucher finden sich dort oft an der Küste, in den Dünen oder auch in Kieferwäldern. Du kannst die Pflanze aber auch im eigenen Garten ziehen, wenn du ihr kalkhaltige Erde und einen sonnigen Standort bieten kannst. Mehr Informationen: Sanddorn pflanzen: Das musst du für eine reiche Ernte beachten

Sanddornbeeren schmecken sauer und lassen sich vielfältig verwenden. Neben Sanddorn-Marmelade kannst du auch Saft, Sirup oder Öl aus ihnen herstellen. Sanddorn-Öl wird auch in der Haut- und Haarpflege verwendet. Ein weiterer Vorzug: Sanddorn muss nicht wie Acerola-Beeren oder Avocados aus anderen Kontinenten importiert werden. Du kannst ihn in Deutschland ganz leicht regional und saisonal beziehen.

Sanddorn-Marmelade kochen: So geht’s

Du brauchst nur frische Beeren, Gelierzucker und etwas Wasser, um Sanddorn-Marmelade zu kochen.
Du brauchst nur frische Beeren, Gelierzucker und etwas Wasser, um Sanddorn-Marmelade zu kochen. (Foto: CC0 / Pixabay / u_7p4xy3cb)

Aus reifen Sanddorn-Beeren kannst du ganz einfach eine leckere, süß-säuerliche Marmelade kochen.

Du brauchst dazu folgende Zutaten:

  • 1 kg Sanddornbeeren
  • etwa 50-100 ml Wasser
  • 500 g Gelierzucker (2:1)

Wenn du Gelierzucker 2:1 verwendest, kommen auf ein Kilogramm Früchte nur 500 Gramm Zucker – statt wie sonst oft üblich 700 Gramm oder mehr. So sparst du nicht nur unnötigen Zucker ein: Die Sanddorn-Marmelade wird durch den höheren Beerenanteil auch noch fruchtiger.

So bereitest du die Sanddorn-Marmelade zu:

  1. Entferne die Sanddorn-Beeren von den Stielen. Koche die entstielten Beeren in Wasser auf, bis sie sich von ihrer Schale lösen.
  2. Gib das Ganze dann durch ein Sieb. Fülle die gesiebte Masse anschließend mit dem Gelierzucker in einen großen Topf und koche beides zusammen auf.
  3. Lass die Masse etwa vier Minuten köcheln und rühre dabei regelmäßig um.
  4. Mache nun eine Gelierprobe, um sicherzugehen, dass deine Sanddorn-Marmelade auch fest wird.
  5. Wenn die Gelierprobe gelingt, ist die Sanddorn-Marmelade fertig. Du kannst die noch heiße Marmelade dann in ausgekochte Schraubgläser füllen, diese fest verschließen und die Marmelade im Glas abkühlen lassen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: