Schneekugel basteln: Einfache Anleitung mit Fotos

Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich

Schneekugeln zu basteln ist ein schönes Projekt für die Adventszeit. Wir stellen dir eine einfache Anleitung mit nachhaltigen Materialien vor.

Schneekugel basteln: Diese Materialien sind wichtig

Diese Materialien brauchst du, um eine Schneekugel zu basteln.
Diese Materialien brauchst du, um eine Schneekugel zu basteln.
(Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich)

Schneekugeln enthalten in der Regel Kunststoff- Glitzer oder Plastikschnee. Dabei lässt sich die Weihnachtsdeko auch nachhaltig selber basteln. Als Grundlage verwenden wir in der nachfolgenden Bastelanleitung ein leeres Schraubglas. Als Schnee kommen Eierschalen zum Einsatz.

Um eine Schneekugel zu basteln, dürfen folgende Materialien nicht fehlen:

  • Marmeladenglas
  • 1 Figur
  • Sekundenkleber
  • Schale von ein bis zwei Eiern
  • Löffel
  • (destilliertes) Wasser
  • Spülmittel

1. Figur am Deckel des Marmeladenglases festkleben

Um eine Schneekugel zu basteln, musst du die Figur am Deckel des Glases befestigen.
Um eine Schneekugel zu basteln, musst du die Figur am Deckel des Glases befestigen.
(Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich)

Um die Schneekugel zu basteln, musst du nur wenige Schritte befolgen. Für den ersten Schritt brauchst du das Glas, den Deckel, die Figur und den Sekundenkleber.

  1. Säubere das Marmeladenglas gründlich. Mehr dazu hier: Gläser sterilisieren: Die besten Methoden mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.
  2. Klebe deine Figur möglichst mittig auf den Deckel.
  3. Drücke sie danach noch für eine Minute fest gegen den Deckel, damit die Figur auch wirklich fest kleben bleibt.

2. Schneekugel basteln: Eierschalen zerkleinern

Aus zerkleinerten Eierschalen kannst du nachhaltigen Kunstschnee basteln.
Aus zerkleinerten Eierschalen kannst du nachhaltigen Kunstschnee basteln.
(Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich)

Für den nächsten Schritt benötigst du die Eierschalen und einen Löffel. Die Schalen sind am Ende der Schnee in deiner selbst gebastelten Schneekugel.

  1. Entferne die Schalenhaut des Eis.
  2. Zerkleinere die Eierschalen mit dem Löffel.
  3. Achte darauf, dass die Stücke der Schale sehr klein werden.

3. Schneekugel basteln: Marmeladenglas befüllen

Schneekugel basteln: Befülle das Glas mit dem Wasser, den Eierschalen und Spülmittel.
Schneekugel basteln: Befülle das Glas mit dem Wasser, den Eierschalen und Spülmittel.
(Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich)

Nun wandelst du das Marmeladenglas zu einer selbstgebastelten Schneekugel um. Dabei gehst du wie folgt vor:

  1. Fülle das Glas mit Wasser. Verwende am besten destilliertes Wasser, damit kein Kalk darin vorkommt.
  2. Achte darauf, dass du das Glas nicht bis oben mit Wasser füllst, damit noch genug Raum für die Figur bleibt.
  3. Gib die Eierschalen und einen Tropfen Spülmittel hinzu. Das Spülmittel verhindert, dass die Eierschalen verklumpen.

4. Schneekugel zusammenschrauben

So könnte deine fertige Schneekugel aussehen.
So könnte deine fertige Schneekugel aussehen.
(Foto: Utopia.de/Chantal Gilbrich)

Im letzten Schritt führst du das befüllte Glas mit dem Deckel und der Figur zusammen.

  1. Schraube den Deckel auf das Glas.
  2. Drehe die fertige Schneekugel um und lasse es schneien.
  3. Stelle deine fertige Schneekugel aif die Fensterbank oder den gedeckten Tisch.

Glas: Weitere Verwendungsmöglichkeiten

Aus Altglas kannst du nicht nur Schneekugeln basteln. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, leere Gläser weiterzuverwerten:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: