Schoko-Crossies selber machen: Mit fairer Schokolade wirds noch leckerer

Foto: Sven Christian Schulz / Utopia

Schoko-Crossies sind lecker und lassen sich leicht selber machen. Mit unserem Rezept sparst du sogar ein paar Kalorien und förderst eine verantwortungsvolle Produktion der Schokolade.

Schoko-Crossies bestehen zu einem Großteil aus Schokolade und das ist oft problematisch: Für die Kakaoplantagen müssen Urwälder gerodet werden und oftmals arbeiten dort auch Kinder – für einen Hungerlohn. Deshalb empfehlen wir dir, Fairtrade-Schokolade für die Schoko-Crossies zu kaufen. Du kannst dich an unserer Liste der besten Fairtrade-Schokoladen orientieren oder beim Kauf selbst auf Schokoladen-Fairtrade-Siegel achten.

Schoko-Crossies selber machen: Einfaches Rezept mit zwei Zutaten

Schoko-Crossies kannst du mit nur zwei Zutaten selber machen
Schoko-Crossies kannst du mit nur zwei Zutaten selber machen
(Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Für Schoko-Crossies brauchst du nur zwei Zutaten: Fairtrade-Schokolade und Cornflakes. Wir raten dir zu den zuckerarmen Cornflakes, da Schoko-Crossies aufgrund der vielen Schokolade keine Extra-Portion Zucker brauchen. Noch besser sind aber ungesüßte Bio-Cornflakes, zum Beispiel von Alnatura, bioZentrale, dm oder Rossmann. Es gibt auch Dinkel-Flakes aus Vollkornmehl. Sie enthalten aber fast immer zusätzlichen Zucker, der schädlich für die Gesundheit ist.

Für selbstgemachte Schoko-Crossies brauchst du folgende Zutaten:

  • 150g Cornflakes
  • 300g Schokolade

In vielen Rezepten findest du noch gehackte Mandeln als weitere Zutat. Wir raten bei Mandeln zu einem bewussten Konsum, da sie beim Anbau extrem viel Wasser benötigen, oft aus Kalifornien importiert werden müssen und der Geschmack der Schokolade oft überdeckt wird.

Anleitung: Schoko-Crossies in 3 Schritten zubereiten

Schoko-Crossies müssen mindestens zwei Stunden abkühlen.
Schoko-Crossies müssen mindestens zwei Stunden abkühlen.
(Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)
  1. Brich die Schokolade in kleine Stücke und gib sie in eine Schüssel.
  2. Stelle die Schüssel in einen Topf mit heißem Wasser. In diesem Wasserbad muss die Schokolade schmelzen. Achte darauf, dass das Wasser nicht kocht, da sonst leicht Wasser in die Schokolade spritzt und diese dann gerinnt.
  3. Nach etwa 10 Minuten ist die Schokolade geschmolzen und du kannst sie mit den Cornflakes vermengen.
  4. Sobald die Cornflakes komplett von Schokolade umhüllt sind, kannst du mit einem Löffel kleine Kleckse der Cornflakes-Schoko-Masse auf ein Backpapier/ eine Backpapier-Alternative geben.
  5. Die Schoko-Crossies müssen dann für mindestens zwei Stunden abkühlen und aushärten. Bei niedrigen Außentemperaturen kannst du die Schoko-Crossies dafür auch auf den Balkon stellen.

Vegane Schoko-Crossies machen

Wenn du vegane Schoko-Crossies selber machen möchtest, stehst du vor einem kleinen Problem: Es gibt zwar gute vegane Schokolade, aber oft schmilzt die nicht richtig. Deshalb musst du anders vorgehen und die Schoko-Crossies mit Kokosöl und Kakaopulver machen:

  1. Schmelze 2 Esslöffel Kokosöl und vermische es anschließend mit 7 Esslöffel Fairtrade Bio-Kakaopulver.
  2. Gib dann etwa 100 Gramm Cornflakes hinzu und vermenge sie mit der Kokosöl-Mischung.
  3. Nun gibst du kleine Kleckse auf ein mit Backpapier belegtes Brett und stellst es für mindestens 90 Minuten in den Gefrierschrank.

Tipp: Du kannst auch Backkakao dafür verwenden und mit Agavendicksaft oder Honig selbst süßen.

Weiterlesen bei Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: