Zwetschgen-Crumble: Rezept für den süßen Auflauf

Zwetschgen-Crumble
Foto: Utopia / FN

Ein Zwetschgen-Crumble kannst du mit wenigen Zutaten schnell und einfach zubereiten. Hier findest du ein Rezept für die herbstliche Süßspeise.

Rezept für einen Zwetschgen-Crumble

Achte beim Kauf der Zutaten auf Bio-Qualität.
Achte beim Kauf der Zutaten auf Bio-Qualität.
(Foto: Utopia / FN)

Im Spätsommer ist Zwetschgenzeit. Ein Crumble macht aus den Früchten eine leckere Süßspeise, die du schnell und einfach zubereiten kannst.

Gut zu wissen: Du kannst ein veganes Zwetschgen-Crumble backen, indem du die Butter durch vegane Margarine ersetzt.

Zutaten für eine Auflaufform mit Zwetschgen-Crumble:

So backst du den Zwetschgen-Crumble:

  1. Wasche und entsteine die Zwetschgen. Schneide sie in beliebig große Stücke.
  2. Fette eine Auflaufform.
  3. Gib die Zwetschgen hinein und vermische sie mit mit einem Esslöffel Rohrzucker oder einem Esslöffel Reissirup.
  4. Gib den Zitronensaft und den Zimt hinzu.
  5. Verknete die Butter, die Haferflocken, das Mehl und den restlichen Zucker oder Reissirup mit deinen Händen in einer Schüssel zu krümeligen Streuseln.
  6. Gib die Streusel über die Zwetschgen, bis sie vollständig bedeckt sind.
  7. Backe den Auflauf circa 60 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze im Ofen.

Variation: Auch gehakte Haselnüsse oder Walnüsse passen gut zum Crumble.

Tipp: Besonders lecker schmeckt der Zwetschgen-Crumble warm serviert mit Eis, Nicecream oder veganem Joghurt.

Zwetschgen kaufen: Das solltest du wissen

Zwetschgen haben von Juli bis Oktober Saison.
Zwetschgen haben von Juli bis Oktober Saison.
(Foto: CC0 / Pixabay / Devanath)

Zwetschgen haben von Juli bis Anfang Oktober Saison. In diesem Zeitraum sind sie besonders lecker und günstig und du kannst sie regional auf Wochenmärkten kaufen oder im eigenen Garten ernten.

Achte außerdem beim Kauf der Früchte auf Bio-Qualität. Zwetschgen aus konventionellem Anbau sind meist mit chemisch-synthetischen Pestiziden behandelt. Generell empfehlen wir dir, Bio-Zutaten zu kaufen, um eine nachhaltige Landwirtschaft zu unterstützen.

Auch lecker und schnell gemacht sind Apple-Crumble und Rhabarber-Crumble.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: