Utopia Image

Gesellschaft

Niksen

Niksen: Glücklich sein im Nichtstun?

Beim Niksen tust du rein gar nichts – jedenfalls nichts, was einem Zweck dient. Was es mit dieser Art des entspannten Nichtstuns auf sich hat und welche Vor- und Nachteile es dabei gibt, erfährst du hier. Weiterlesen


schlaganfall erkennen

Der FAST-Test: So erkennst du einen Schlaganfall

Um einen Schlaganfall zu erkennen, kannst du auf den FAST-Test zurückgreifen. Wie dieser funktioniert und warum es essentiell ist, einen Schlaganfall so früh wie möglich zu erkennen, erfährst du hier. Weiterlesen


corona schnelltests

Corona-Schnelltests: Wie verlässlich sind sie noch?

Corona-Schnelltests sind nach wie vor eine praktische und beliebte Variante, um sich zuhause auf das Virus zu testen. Doch wie verlässlich sind die Testergebnisse mittlerweile? Weiterlesen


No Bra

No Bra: Warum immer mehr Frauen auf einen BH verzichten

Der „No-Bra“-Trend, also das Weglassen eines BHs, findet immer mehr Anklang. Was es damit auf sich hat, wie gesund es ist und wie du dich dem Trend annähern kannst, erfährst du hier. Weiterlesen


sport

Muss Sport weh tun? Das sagen Expert:innen

Sport verbinden wir vor allem mit Anstrengung und starker Belastung – ein leichtes Workout ist oft unbefriedigender als eine Powersession. Doch muss Sport tatsächlich weh tun, um effektiv zu sein? Weiterlesen


Social Battery

Social Battery: So vermeidest du einen leeren „sozialen Akku“

Der Begriff "Social Battery" wird vermehrt benutzt, um die Kapazität einer Person für soziale Kontakte zu beschreiben. Wir erklären dir genauer, was es mit dem Konzept auf sich hat. Weiterlesen


Nüchtern zum Arzt

Nüchtern zum Arzt: Befolge diese 3 Punkte

Nüchtern zum Arzt bedeutet nicht nur auf Alkohol, sondern auch auf Essen und bestimmte Getränke zu verzichten. Wir zeigen dir, bei welcher Behandlung du auf was achten musst. Weiterlesen


sensitivity reading

Sensitivity Reading: Warum diese besondere Art des Lektorierens wichtig ist

Beim Sensitivity Reading prüfen Expert:innen Texte auf die Darstellung von marginalisierten Gruppen. Dies soll dazu führen, dass die Texte nicht länger Diskriminierung und Stereotypen reproduzieren. Wie das Konzept funktioniert, erfährst du hier. Weiterlesen