e.GO Life: endlich ein bezahlbares Elektroauto

Elektroauto e.GO Life
Foto © e.GO Mobile AG

Mit dem e.GO Life macht ein kleines Aachener Startup E-Autos endlich bezahlbar: Nach Abzug der Elektroauto-Prämie kostet der Viersitzer gerade einmal 11.900 Euro. Mit seinen sinnvollen Fahrzeugdaten könnte dieser Preisbrecher der Elektromobilität in Deutschland zum Durchbruch verhelfen.

Auf den ersten Blick erinnert das kompakte, sportliche Design des e.GO Life ein bisschen an den deutlich teureren Smart forfour, doch mit den runden Scheinwerfern setzt das E-Auto neue Akzente. Die größte Sensation dürfte aber der Preis sein: Mit nur 15.900 Euro (abzüglich 4000 Euro Elektroauto-Prämie) ist der e.GO Life vom Aachener Startup e.GO Mobile nämlich ein ebenso schickes wie erschwingliches Elektroauto für die Stadt, das sich auf das Wesentliche konzentriert.

Reichweite des e.GO Life: 136 km bis 194 km

Von 0 auf 50 km/h beschleunigt der Aachener Stadtflitzer in 6,6 Sekunden (je nach Batteriegröße). Bei durchgetretenem Gaspedal bringt es der e.GO Life auf eine Höchstgeschwindigkeit bis zu 116 km/h, mit größerem Akku auch schneller.

Die Reichweite beginnt bei 136 km (NEFZ), im realen Stadtverkehr rechnet der Anbieter mit 104 Kilometern. Das gilt aber nur für das kleinste Modell, den e.GO Life 20.

Inzwischen schälen sich drei Modellvarianten heraus, die sich durch die Größe des Akkus und andere Leistungsdaten unterscheiden:

Modell e.GO Life 20 e.GO Life 40 e.GO Life 60
Akku 14,9 kWh 17,9 kWh 23,9 kWh
Reichweite NEFZ / real 136 km / 104 km 146 km / 114 km 194 km / 154 km
Leistung Dauer-/Peak- 20/20 kW 24/40 kW 32/60 kW
Geschwindigkeit Max/Reise 116 km/h / 104 km/h 150 km/h / 110 km/h 160 km/h / 133 km/h
EG-Leergewicht / Zuladung 880 kg / 420 kg 900 kg / 400 kg 950 kg / 350 kg
Preis ca. 15.900€ ca. 17.400€ ca. 19.900€

Vorbestellungen nimmt e.Go Mobile seit Mai 2017 entgegen (PDF). Die Serienproduktion für das Stadtauto soll mit rund 150 Mitarbeitern im Mai 2018 starten, die Auslieferung im Oktober beginnen. Es wird ihn in den Farben weiß, blau, rot, braun, schwarz und silber-metallic geben.

Hier findest du Bewertungen zum e.GO Life:

e.GO Life: Elektroauto made in Germany

Mit einem Forschungsprojekt an der Hochschule RWTH Aachen hatte alles angefangen. Prof. Günther Schuh, Vorstandschef der e.GO Mobile AG, hatte vor einigen Jahren bereits einen Streetscooter entwickelt und damit Erfolgsgeschichte geschrieben: Seine Streetscooter GmbH verkaufte er 2014 an die Deutsche Post und die setzt das Elektroauto heute als Zustellfahrzeug ein. In den nächsten Jahren will die Post ihre gesamte Flotte auf Elektroautos umstellen (siehe Deutsche Post DHL: Größte Elektro-Flotte erhält Zuwachs).

Jetzt rollt Schuh mit dem e.GO Life vom Aachener Campus auch den deutschen PKW-Markt auf. Interessant dürfte das neue Elektroauto nicht nur als günstiges Elektroauto für Jedermann, sondern auch für Lieferdienste, Kuriere und Pflegedienste sein.

e.GO Life: prominente Unterstützung

Um schnell ein gutes Elektroauto auf den Markt zu bringen, hat die e.GO Mobility AG eine Kooperation mit Bosch gestartet. Das Stuttgarter Unternehmen gehört zu den weltweit größten Automobilzulieferern und soll den Elektromotor für den e.GO Life bauen. Auch für den Service sollen die weltweit etwa 17.000 Bosch-Vertragswerkstätten sorgen.

Elektroauto e.GO Life: Preis unter 16.000 Euro
Elektroauto e.GO Life: Preis unter 16.000 Euro (Foto © e.GO Mobile AG)

Das neue Elektroauto bekommt einen Hochvoltantrieb, der abhängig von der Leistungsklasse 230V, 280V oder 380V hat, bei einer Basisleistung von 20 Kilowatt (knapp 30 PS) beim Modell e.GO Life 20. Genug, um aus dem Vorort in die Stadt zu fahren, alle Einkäufe zu erledigen und später wieder nach Hause zu kommen.

Den NEFZ-Verbrauch gibt e.GO Mobile beim Startmodell mit 9,9 kWh auf 100 km an. Der Wendekreis beträgt 9 Meter.

e.GO Life: Bis zu 160 Kilometer Reichweite

In der Basisversion bringt der Akku des e.GO Life 20 eine Kapazität von 14,9 Kilowattstunden mit, der Ladestecker ist vom Typ 2, doch auch an haushaltstypischen Schuko-Dosen ist das Elektroauto aufladbar. Damit können rund 136 Kilometer (NEFZ) zurückgelegt werden, bevor der Akku wieder an den Stecker muss. Im Elektroauto-Reichweitenvergleich kein Topmodell, aber es ist ja auch als preiswertes Stadtauto konzipiert, ähnlich wie der Microlino.

E-Auto e.GO Life: Reichweite um die 100 km
E-Auto e.GO Life: Reichweite um die 100 km (Foto © e.GO Mobile AG)

Alternativ gibt es den e.GO Life auch mit stärkeren Akkus (e.GO Life 40 und 60). Diese reichen nach NEFZ-Messung dann für eine Reichweite von 146 beziehungsweise 194 Kilometer. Eine Batteriemiete wie etwa beim Renault Zoe soll es nicht geben, sie ist inclusive. Der Preis von 15.900 Euro (ohne Prämie) gilt für die Version e.GO Life 20 mit Basisbatterie, die anderen Preise findest du in der Tabelle oben.

Der e.GO Life ist ab Werk und bei jedem Modell ein Viersitzer mit umklappbaren Rücksitzen (ohne Aufpreis). Zur weiteren Ausstattung gehören Airbags, ISO-Fix Kindersitzbefestigung, ABS, ESP. Optional gibt es ein Infotainment-System (ca. 1.200 Euro), Parkassistent (ca. 500 Euro), Sitzheizung (ca. 150 Euro) und etliches mehr.

Erste Einblicke ins Innere des e.GO Life
Erste Einblicke ins Innere des e.GO Life (Foto © e.GO Mobile AG)

Kleine Elektroautos sind im kommen – hier vergleichbare Elektro-Kleinwägen:

e.GO Life: Preis und technische Daten

  • Marktstart: 5/2018, Auslieferung 10/2018
  • Preis: ab. 15.900,- Euro (e.GO Life 20 mit Akku, vor Abzug der E-Auto-Kaufprämie)
  • Leistung (Peak): 20 / 40 / 60 kW
  • Akkukapazität: 14,9 / 17,9 / 23,9 kW
  • Ladezeit Schuko 230 V: 6,0 / 7,5 / 9,8 Stunden
  • Ladezeit Typ-2-Stecker: 3,1 / 3,6 / 4,6 Stunden
  • Verbrauch (NEFZ): 9,9 kWh / 100 km (e.GO Life 20)
  • Reichweite (NEFZ): 136 km / 146 km / 194 km
  • Länge / Breite / Höhe in mm: 3348 / 1700 / 1567
  • Wendekreis: 9 Meter
  • Radstand: 2200 mm
  • Beschleunigung 0-50 km/h: 6,6 s
  • Höchstgeschwindigkeit: 116 / 150 / 160 km/h
  • Infos: e-go-mobile.com

Text: S.C.Schulz/A.Winterer

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: