60486
Coffee Circle Kaffee
© Coffee Circle
  • Bio (ohne Siegel) & fair (Direct Trade)
  • gute Offenlegung der direkten Fairhandels-Bemühungen
  • zertifizierte B-Corporation
  • Jeder verkaufte Kilo Kaffee = 1 € an Entwicklungsprojekt
  • Herkunft der Bohnen: Äthiopien
Bezugsquellen**:
ab 9,90 Euro / 350 Gramm Preisangaben ohne Gewähr

Beschreibung: Coffee Circle Kaffee

Coffee Circle wählt jedes Jahr in Äthiopien aus der aktuellen Ernte die besten Kaffeebohnen aus. Im Sortiment findet man verschiedene Sorten der Bio-Waldkaffees.

Mit jedem verkauften Kilo Kaffee fließt 1 € an Entwicklungsprojekte bei den Kaffeebauern. Allerdings bietet Coffee Circle weder Bio noch Fairtrade-Siegel auf und begründet dies bei Fairtrade auch ausführlich (Link).

Bestenliste: Bio-Kaffee & Fair-Trade-Kaffee
  1. Ganzheitlicher Social Business Ansatz trifft auf herrlichen Kaffeegeschmack

    Von der Ökotest noch gerügt für fehlender Fairtrade und tlw. auch Biosiegel macht gerade das Konzept von Coffee Circle in meinen Augen so richtig nachhaltig Sinn.
    Es geht primär um Kaffeearomen und Qualität und nicht bloß um Bio und Fair. In meinen Augen sollten diese Aspekte eh grundlegend in Produkten verankert sein, was leider einem effektiven Gewinnstreben unter aktuellen Marktvoraussetzungen realistisch aber einfach nicht entspricht.

    CC motiviert seine Kooperativen wirklich die besten Kaffees anzubauen und als Einwohner DES Kaffeelandes gelingt das den Äthiopiern mit Bravour. Man bekommt hier keinen Monokultur Plantagenkaffee aus Kinderhand sondern leckere Spitzenprodukte aus natürlichem Waldanbau. CC bezahlt zu fairen Preisen und setzt sich für die Biozertifizierung ein, damit die Kaffeebauern generell höhere Preis verlangen können. Zudem fließt 1 € pro KG in soziale Projekte vor Ort, wie die Zertifizierung oder aber in den Bau von Schulen. Bildung ist der Schlüssel!
    Weil das System nicht nur sinnvoll umgesetzt ist, sondern CC auch noch den besten Kaffee bietet, der mich morgens in Schwung bringt und mir zudem noch zeigt, wie ich in perfekt zubereite, gibt es von mir volle Punktzahl. Setzen: FÜNF!

  2. Sehr guter Kaffee

    Ich konnte schon Coffe Circle Kaffee schon probieren und muss wirklich sagen das es ein Spitzenkaffee ist der nicht vergleichbar ist mit den standdart Marken aus dem Supermarkt vorallem finde ich die 1 euro für entwicklungsprojekte top.

  3. Leeeeeccckkkker

    Haben schon einige Packungen dort bestellt. Alle Sorten sind sehr lecker aber auch unterschiedlich im Geschmack. Toller Service mit auch kleinen Probepäckchen. Und dazu auch noch soziale Verantwortung . Super

  4. Fair Trade und Bio in der DNA

    Nicht wirklich günstig, dafür von der ersten Minute an konsequent fair und ökologisch, Kein Feigenblattmarketing wie bei vielen anderen Kaffeeproduzenten, sondern durch die Bank sauber. So soll es sein.

  5. so muss Kaffee sein

    Fair und ökologisch hergestellt – das ist mir wichtiger, als der Geschmack. Wenn er dann aber auch noch so lecker schmeckt, zahle ich auch gerne den relativ hohen Preis. Mein Lieblingskaffee ist der Limu, der einzige, der mir ohne Milch in die Tasse kommt.

  6. was ist ein "guter" bio-kaffee?

    geschmacklich habe ich an diesem kaffe gar nichts auszusetzen. geschmacklich ist es also ein guter bio-kaffee.
    das business-modell hingegen gefällt mir persönlich weniger gut. es ist auf gewinnmaximierung ausgelegt und coffee circle hat einen 30% partner mit ziemlich fragwürdigem geschäftsgebaren. ich hab die stellungnahme von coffee circle dazu gelesen aber mich überzeugt sie nicht.

  7. Etwas wirklich besonderes

    Der Coffee Circle hat mir sehr gut geschmeckt, er ist so ganz intensiv im Geschmack,aber dennoch nicht bitter oder scharf.Ausgezeichnet zu einem Stück Süßkram…
    Der Kaffee ist absolut seinen Preis wert!

** Affiliatelinks auf Utopia