Alkoholfreie Cocktails: Leckere Rezepte für Mocktails

alkoholfreie cocktails
Foto: CC0 / Pixabay / RitaE

Alkoholfreie Cocktails dürfen im Sommer nicht fehlen. Egal, ob erfrischend-fruchtig oder cremig-süß – wir zeigen drei Rezepte für Mocktails.

Alkoholfreie Cocktails für den Sommer: 3 Rezepte

Auch wenn du keinen Alkohol trinkst, musst du nicht auf fruchtige Cocktails verzichten, denn es gibt Mocktails. Wir zeigen dir drei alkoholfreie Cocktail-Rezepte für jeden Geschmack – mal mit und mal ohne Sahne. 

Was du immer bedenken solltest: Cocktails bestehen hauptsächlich aus Obst und Säften. Beides solltest du so weit wie möglich in Bio-Qualität kaufen. Vor allem im Sommer kannst du viele Obstsorten aus regionalem Anbau beziehen und damit lange Transportwege vermeiden.

Alkoholfreier Himbeertraum

Diesen alkoholfreien Cocktail kannst du auch mit einer Kombination aus Himbeeren und Brombeeren probieren.
Diesen alkoholfreien Cocktail kannst du auch mit einer Kombination aus Himbeeren und Brombeeren probieren.
(Foto: CC0 / Pixabay / DagnyWalter)

Unser erster Rezeptvorschlag für einen alkoholfreien Cocktail setzt auf heimische Früchte: Himbeeren. Die roten Beeren haben von etwa Juni bis August Saison. In dieser Zeit kannst du sie von regionalen Anbietern beziehen.

Folgende Zutaten brauchst du für drei bis vier Gläser (je nach Größe):

  • 300 g Himbeeren 
  • 300 ml Himbeersaft
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 300 ml Kokosmilch
  • Eiswürfel

Tipp: Wenn du keinen Kokosgeschmack magst, kannst du die Kokosmilch auch durch Sahne ersetzen. Um keine konventionelle Massentierhaltung zu unterstützen, solltest du tierische Produkte idealerweise von den Bio-Anbauverbänden (Demeter, Naturland oder Bioland) oder zumindest in Bio-Qualität kaufen. Klimafreundlicher sind Hafer- oder Sojasahne.

So funktioniert die Zubereitung:

  1. Fülle ein paar Eiswürfel in drei bis vier Gläser.
  2. Gib die Himbeeren zusammen mit dem Saft, der Kokosmilch und dem Agavendicksaft in ein Gefäß und püriere das Ganze. Tipp: Wenn dir der Cocktail noch zu dickflüssig vorkommt, kannst du ihn mit etwas mehr Saft oder Wasser verdünnen.
  3. Gieße das Püree auf die Eiswürfel und garniere die alkoholfreien Cocktails nach Belieben noch mit ein paar Himbeeren. 

Alkoholfreier Erdbeer-Birne-Cocktail ohne Sahne

Aus Birnensaft und Erdbeeren kannst du einen alkoholfreien Cocktail zubereiten.
Aus Birnensaft und Erdbeeren kannst du einen alkoholfreien Cocktail zubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Buntysmum)

Birne in einem Cocktail? Geht! Und schmeckt zusammen mit Ginger Ale richtig sommerlich. Dieser alkoholfreie Cocktail eignet sich besonders für heiße Spätsommertage, da er komplett ohne Sahne, Milch und sonstige „schwere“ Zutaten auskommt. Für drei bis vier Gläser brauchst du:

Und so funktioniert’s:

  1. Verrühre Birnensaft, Erdbeersirup, Ginger Ale und Zitronensaft miteinander. 
  2. Fülle Eiswürfel in die Cocktailgläser und teile den Cocktail gleichmäßig auf sie auf.
  3. Wasche die Birne, entferne das Gehäuse und schneide sie in Spalten. Stecke jeweils eine Spalte auf den Rand der Gläser.

Gurke-Apfelsaft-Mocktail

Der Gurke-Apfelsaft-Mocktail schmeckt erfrischend.
Der Gurke-Apfelsaft-Mocktail schmeckt erfrischend.
(Foto: CC0 / Pixabay / CyberComputers)

Jetzt wird’s richtig erfrischend: Der letzte alkoholfreie Cocktail besteht hauptsächlich aus Gurke und Apfelsaft.

Für etwa vier Gläser brauchst du:

Du bist nur fünf Schritte von deinem Gurkencocktail entfernt:

  1. Schäle die Gurke und schneide sie, bis auf ein etwa fünf Zentimeter langes Stück, in Würfel. Den Rest schneidest du in Scheiben.
  2. Fülle die Gurkenwürfel zusammen mit dem Puderzucker in ein hohes Gefäß und zerdrücke das Ganze, bis sich Saft am Boden sammelt. 
  3. Gib das Wasser, den Apfelsaft und den Limetten- beziehungsweise Zitronensaft hinzu und rühre alles kräftig um. 
  4. Gib ein paar Eiswürfel in die Gläser und gieße den Cocktail durch ein Sieb hinein. 
  5. Verteile die Gurkenscheiben auf die vier Gläser.
  6. Garniere die alkoholfreien Cocktails mit etwas Minze.

Weitere Mocktail-Rezepte findest du hier:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: