Cocktails selber machen: Einfache Rezepte für jeden Anlass

Foto: CC0 / Pixabay / bridgesward

Cocktails selber zu machen ist nicht schwierig. Wir stellen dir drei einfache Cocktail-Rezepte mit und ohne Alkohol vor, die du im Handumdrehen zubereitest.

Für viele gehören Eiswürfel und Cocktails einfach zusammen.
Für viele gehören Eiswürfel und Cocktails einfach zusammen. (Foto: CC0 / Pixabay / terimakasih0)

Ob Geburtstag oder Gartenparty – Cocktails runden jede Feier ab. Die folgenden Cocktail-Rezepte schmecken fruchtig-sommerlich. Außerdem kannst du sie größtenteils mit Zutaten zubereiten, die bei dir in der Region wachsen. Zwei der Rezepte enthalten Alkohol, ein Cocktail ist alkoholfrei.

Doch was wären selbstgemachte Cocktails ohne Eiswürfel? Wir empfehlen dir, Eiswürfelformen aus Edelstahl zu nutzen. (Diese gibt es zum Beispiel im Avocadostore**.) Diese sind plastikfrei, wiederverwendbar und lebensmittelecht.

Wenn du nicht auf Strohhalme verzichten magst, greife am besten auf Alternativen aus Edelstahl oder Bambus zurück. (Auch diese findest du online, zum Beispiel hier und hier im Avocadostore**.) So schonst du die Umwelt und deinen Geldbeutel, da die Strohhalme plastikfrei und wiederverwendbar sind.

Erfrischenden Cocktail mit Ingwer und Minze selber machen

Um diesen Cocktails selber zu machen brauchst du Ingwer, Minze und zwei Zitronen.
Um diesen Cocktails selber zu machen brauchst du Ingwer, Minze und zwei Zitronen. (Foto: CC0 / Pixabay / majacvetojevic)

Für zwei Gläser dieses Cocktails benötigst du:

In etwa zehn Minuten kannst du diesen Cocktail selber machen:

  1. Halbiere die Zitronen und entsafte sie.
  2. Halbiere die Limette und schneide zwei Scheiben ab. Lege diese zunächst zur Seite. Presse den Rest der Limette aus.
  3. Schäle den Ingwer und reibe ihn ganz fein.
  4. Vermenge den Zitronensaft mit dem Limettensaft.
  5. Verrühre den Zitronen-Limettensaft mit Ingwer und Rohrohrzucker.
  6. Verteile das Ganze auf zwei Cocktailgläser und fülle diese anschließend mit Sekt auf.
  7. Wasche die Minze und schüttle sie vorsichtig trocken.
  8. Garniere die Cocktails mit den Limettenscheiben und Minzzweigen.

Alkoholfreies Cocktail-Rezept mit Grünem Tee

Sorgt für eine süß-fruchtige Note: Holunderblütensirup.
Sorgt für eine süß-fruchtige Note: Holunderblütensirup. (Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Für zwei Gläser selbst gemachten Grüntee-Cocktail brauchst du diese Zutaten:

Sofern du den Tee bereits vorbereitet hast, benötigst du etwa fünf Minuten für dieses Cocktai-Rezeptl:

  1. Entsteine den Pfirsich und schneide ihn in Würfel.
  2. Schneide die Zitrone in Scheiben und halbiere diese anschließend.
  3. Verteile die Pfirsichwürfel und die Zitrone auf die Cocktailgläser.
  4. Übergieße die Früchte mit Grünem Tee.
  5. Vermenge das Wasser mit dem Holunderblütensirup und gib das Ganze ebenfalls in die Gläser.
  6. Serviere die Cocktails nach Belieben mit Eiswürfeln.

Fruchtigen Himbeer-Rhabarber-Cocktail selber machen

Basilikum und Himbeere ergeben eine tolle Kombi.
Basilikum und Himbeere ergeben eine tolle Kombi. (Foto: CC0 / Pixabay / tookapic)

Diese Zutaten brauchst du, um zwei Gläser Himbeer-Rhabarber-Cocktail selber zu machen:

  • 2 Handvoll Himbeeren
  • 8 cl weißer Rum
  • 1/2 Bio-Limette
  • 400 ml Rhabarbersaft
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 2 Zweige Basilikum

Für dieses Cocktail-Rezept solltest du etwa fünf Minuten Zubereitungszeit einplanen:

  1. Gib jeweils eine Handvoll Himbeeren in ein Cocktailglas.
  2. Gieße den Rum über die Himbeeren.
  3. Presse die halbe Bio-Limette aus und gib den Saft ebenfalls in die Cocktailgläser.
  4. Fülle die Gläser mit Rhabarbersaft und Wasser auf.
  5. Gib den Rohrzucker hinzu und rühre vorsichtig um.
  6. Wasche die Basilikumzweige und schüttle sie trocken.
  7. Garniere die Cocktails mit den Basilikumzweigen und, wenn du möchtest, mit Eiswürfeln.

Tipp: Wenn du einen Himbeer-Strauch im Garten hast, kannst du deine Ernte ganz einfach einfrieren. So kannst du den Cocktail auch außerhalb der Saison zubereiten.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: