Erdbeersorbet selber machen: So geht das vegane Fruchteis

erdbeersorbet selber machen
Foto: CC0 / Pixabay / SCHNECK1984

Nur vier Zutaten und von Haus aus vegan: Erdbeersorbet kannst du aus frischen regionalen Erdbeeren ganz einfach selbst machen. Wir zeigen dir ein Rezept für die sommerliche Erfrischung.

Sorbet besteht klassischerweise aus Fruchtsaft und Fruchtpüree – ist also original vegan. Im Sommer kannst du also besonders gut aus saisonalen Beeren wie Himbeeren, Stachelbeeren oder Blaubeeren ein veganes Eis machen. Erdbeersorbet ist dabei ein richtiger Klassiker. Achte bei den Erdbeeren darauf, dass sie ein aussagekräftiges Bio-Siegel tragen. So weißt du, dass sie nicht mit schädlichen chemisch-synthetischen Pestiziden behandelt wurden. Noch besser – weil strenger – als Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau nach den Bio-Richtlinien der EU sind die Siegel von Demeter, Bioland und Naturland.

Selbstgemachtes Erdbeersorbet: Das Rezept

  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 180 Minuten
  • Menge: 3 Portion(en)
Zutaten:
  • 250 g Bio-Erdbeeren
  • 80 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
Zubereitung
  1. Wasche die Erdbeeren, entferne das Grün und halbiere sie. (Tipp: Erdbeeren waschen: So erhältst du Frische und Geschmack)

  2. Püriere die Erdbeeren und rühre dann die restlichen Zutaten unter, bis eine homogene Masse entsteht.

  3. Stelle die Mischung ins Gefrierfach. Alle 30 Minuten solltest du das Sorbet kräftig umrühren, sodass es luftig und cremig bleibt. Je nachdem, wie kalt dein Gefrierfach ist, sollte das Sorbet nach drei bis vier Stunden die richtige Konsistenz haben und verzehrfertig sein.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: