Gefüllte Datteln: Rezept mit süßer und herzhafter Variante

Gefüllte Datteln
Foto: Daniela Staber/Utopia.de

Gefüllte Datteln sind ein gesunder und abwechslungsreicher Snack. Wir stellen dir eine süße und eine herzhafte Variante vor und zeigen dir Variationsmöglichkeiten.

Gefüllte Datteln sind ein energiereicher Snack, den du leicht selber machen kannst – frei von stark verarbeiteten Lebensmitteln oder industriellem Zucker. Die Datteln sind schnell zubereitet.

In diesem Artikel stellen wir dir ein Rezept für süße gefüllte Datteln sowie für eine herzhafte Variante vor. Unser Rezept dient dabei zur Inspiration: Du kannst auch selbst kreativ werden und schmackhafte Kombinationen kreieren.

Achte der Umwelt zuliebe auf die Qualität der Zutaten. Datteln legen weite Strecken zurück, bis sie bei dir auf dem Teller landen. Meist stammen sie aus Tunesien, Ägypten oder dem Iran. Da die Früchte anfällig für Schädlinge sind, werden sie im kommerziellen Anbau häufig mit dem Pestizid Brommethan behandelt, das in Deutschland eigentlich verboten ist und die Umwelt schädigt. Um das zu vermeiden, greifst du besser zu Datteln in Bio-Qualität. In der ökologischen Landwirtschaft werden anstelle von Brommethan Kohlendioxid oder Hitze verwendet, um die Schädlinge fernzuhalten.

Gefüllte Datteln: Süßes Rezept

Gefüllte Datteln sind schnell zubereitet und erlauben viele Möglichkeiten, um kreativ zu werden.
Gefüllte Datteln sind schnell zubereitet und erlauben viele Möglichkeiten, um kreativ zu werden. (Foto: Daniela Staber/Utopia.de)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Menge: 6 Stück
Zutaten:
  •  6 Datteln
  •  0,5 Bananen
  • 3 TL Erdnussmus
  •  3 Walnüsse
  •  3 Kakaobohnen
  • 1 Prise(n) Zimt
Zubereitung
  1. Schneide die Datteln der Länge nach auf und entferne zunächst den Kern.

  2. Schneide als nächstes die Banane in Scheiben und halbiere diese anschließend.

  3. Fülle nun die Hälfte der Datteln mit den halbierten Bananenscheiben. In die anderen Datteln füllst du jeweils einen Teelöffel Erdnussmus.

  4. Drücke nun jeweils eine halbe Walnuss in die mit Banane gefüllten Dattelhälften und eine Kakaobohne in die Hälften mit dem Erdnussmus.

  5. Lege die gefüllten Datteln auf einen Teller und bestreue sie vor dem Servieren mit etwas Zimt.

Gefüllte Datteln: Herzhaftes Rezept

Gefüllte Datteln mit Humus und Oliven sind nur eine von vielen Möglichkeiten für die herzhafte Variante des Snacks.
Gefüllte Datteln mit Humus und Oliven sind nur eine von vielen Möglichkeiten für die herzhafte Variante des Snacks. (Foto: Daniela Staber/Utopia.de)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Menge: 6 Stück
Zutaten:
  •  6 Datteln
  •  6 Oliven
  • 6 TL Hummus
  • 1 TL Tahin
  • 1 Prise(n) Paprikapulver
Zubereitung
  1. Entkerne zunächst die Datteln. Mache den Schnitt dafür möglichst lang, damit sich die Datteln leichter füllen lassen.

  2. Fülle die geöffneten Datteln mit einem kleinen Löffel mit dem Hummus. In unserem Hummus-Rezept erfährst du, wie dir der pflanzliche Aufstrich auch zu Hause gelingt.

  3. Jetzt drückst du jeweils eine Olive auf den Hummus in der Dattel. Mit verschiedenen Oliven, wie etwa gefüllten Oliven mit Knoblauch oder Paprika, bringst du zusätzlich Variation in die gefüllten Datteln.

  4. Gib etwas Tahini auf die Oliven und streue Paprikapulver zum Garnieren auf die fertig gefüllten Datteln.

So variierst du gefüllte Datteln

Hier geben wir dir noch ein wenig Inspiration, wie du deine gefüllten Datteln abwechslungsreich zubereiten kannst.

Für die süße Variante:

  • Um mehr Frische in die Datteln zu bringen, sind Beeren gut geeignet. Heidelbeeren oder Brombeeren harmonieren besonders gut.
  • Den Untergrund kannst du mit verschiedenen Sorten von Nussmus bestreichen, zum Beispiel Mandelmus.  Auch Schokocreme oder eine selbstgemachte Bananen-Kakaocreme passen gut zu den Datteln.

Bist du kein Fan von Oliven? Kein Problem, hier findest du bestimmt Ideen für herzhaft gefüllte Datteln nach deinem Geschmack:

  • Für die herzhafte Variante ist es wichtig, dass du zu salzigen Zutaten für die Datteln greifst. Getrocknete Tomaten sind eine gute pflanzliche Option.
  • Verwendest du auch tierische Produkte, sind verschiedene Käsesorten wie Feta oder Camembert eine spannende Kombination.
  • Auch mit dem Aufstrich kannst du kreativ sein. Wie wäre es beispielsweise mit einem herzhaften Linsenaufstrich?
  • Pistazien, Erdnüsse oder Walnüsse ergänzen die herzhafte Variante des Snacks ebenfalls hervorragend.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: